1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

angst wegen eines traumes

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von DanielTrier97, 12. September 2013.

  1. DanielTrier97

    DanielTrier97 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2013
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Trier
    Werbung:
    hallo ich hatte letztens einen traum das ich vom zug an/über-fahren werde und ich habe immer so ein stechen im herz und ein komiges gefühl wenn ich zugfahre ausserden werde ich seitdem von irgendetwas verfolgt hilfe :(
    wäre nett wenn ihr mir helfen könntet :)

    LG Daniel
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.541
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Daniel,

    entscheiden wäre hier das Traumgeschehen, das zur Situation führt, in der Du überfahren wirst. In diesem Szenario werden die näheren Hintergründe für dieses Traumgeschehen dargestellt. In jedem Fall zeigt diese Sequenz mit dem Überfahren, dass Du sinnbildlich in deinem Leben von etwas unausweichlich überrollt wirst. Aus dem Erleben dieses Traumes heraus ergibt sich dann auch eine reale Reaktion der Gefahr.

    Gefühle sind immer real, da gibt es keinen Unterschied zwischen Traum und Wirklichkeit. Die Schmerzen im Herzen und das komische Gefühl entstehen also aus einer natürlichen Reaktion der Angst heraus. Bei deiner Schilderung ist mir jedoch nicht so recht klar, ob sich die Beschwerden mit der Situation im Traum verbunden sind oder aber auch mit den realen Zugfahrten. Was dich in jedem Fall verfolgt, ist dieser Traum vom Überfahren.

    Du musst dich in mit diesem Traum beschäftigen, denn er hat albtraumhafte Züge, die Du auflösen müsstest. Du solltest aber wissen, dass solche Angsträume für dein Alter eigentlich nicht ungewöhnlich sind. Ein Wissen, das dir helfen kann, zunächst den Druck aus deinen Träumen zu nehmen. Man kann dir auch eine Hilfe zur Selbsthilfe anbieten, aber dazu müsste man mehr Details aus dem Traumgeschehen wissen.


    Merlin
     
  3. DanielTrier97

    DanielTrier97 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2013
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Trier
    vielen dank für die antwort und ja du hast recht ich hab meine ausbildung verloren und habe vor von zuhause abzuhauen (wohne bei meinem vater) weil mit diesem komm ich überhaupt nicht aus und ich habe vor zu meinem freund (ich bin schwul ^^) zu ziehen. Ich hatte allerdings jetzt einen traum in dem ich kurz vor den gleisen stehenbleibe und genau der selbe zug an mir vorbeifährt und ich halt nicht sterbe. Ist das jetzt so gemeint das ich es überstanden habe mit der kündigung oder was meinst du?

    LG Daniel
     
  4. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.541
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Daniel,

    schon einmal ein guter Erfolg, jetzt solltest Dir einmal vornehmen in diesen Zug einzusteigen. Der Zweck eines Zuges ist ja nicht, dass man von ihm überfahren wird, sondern mit ihm ein klares Ziel sicher erreichen kann. Eventuell gibt es in deiner Traumwelt auch einen Bahnhof auf dem Du dich umschauen und nach Fahrzielen erkundigen könntest (z.B. Fahrpläne). Wenn Du magst, kannst Du dir das immer kurz vor dem Einschlafen vornehmen.

    Du wirst dich nun sicherlich fragen, was das mit deiner Lebenssituation zu tun hat, aber mit dem Verändern der Träume wird auf subtile Weise auch deine Seelen- und Gedankenwelt verändert. Du solltest jedoch nicht vergessen, dass Seelendinge ihre Zeit brauchen – da ist also auch etwas Geduld und Ausdauer angesagt ist.

    Es ist dabei aber nicht entscheidend, dass Du dich an einen solchen Traum erinnern wirst, denn viele Träume spielen sich in den unbewussten Traumphasen des Tiefschlafes ab. Die Botschaft ist also wichtig, die Du dir kurz vor dem Einschlafen mit auf den Weg in deine Traumwelten gibst.


    Merlin
     
  5. DanielTrier97

    DanielTrier97 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2013
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Trier
    ok vielen dank :)
    ich werde deine tipps verfolgen und dir dann bescheid geben :)

    MFG Daniel
     
  6. DanielTrier97

    DanielTrier97 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2013
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Trier
    Werbung:
    hallo ich kaann leider noch keine pn´s verschicken von daher :D

    Feuerkind hier eine nachricht für dich


    hallo nunja es ist zu dem thema wieder einiges geschehen wenn du magst würde ich gerne mak mit dir darüber reden :) handy: 0152/04793791 skype: danielleo14

    MFG Daniel melde deich einfach mal :)


    ok wenn das ein anderer liest bitte Feuerkind schicken

    MFG Daniel :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen