Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Alles nur Lüge

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Kara, 16. März 2007.

  1. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    14.053
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Hallo Kara,

    geht doch einfach mal von dem Begriff "Star" weg. Ich weiß jetzt nicht wen ihr meint, aber ich denke mal er ist Schauspieler oder Sänger und das ist einfach nur ein Beruf und sonst gar nichts.

    Wenn dem so ist, dass du für dich WEIßT, dass er dein SV ist, dann kannst du dich doch ganz entspannt zurücklehnen. Ist doch egal was andere sagen, und wen gehts schon was an?

    Wenn der Himmel möchte, dass eure Wege in diesem Leben sich wirklich kreuzen, dann werden sie das tun, auch wenn derzeit im Außen alles gegen eine reale Begegnung spricht.

    So wie ich meinem Twin begegnet bin, habe ich noch nie jemanden kennen gelernt. Einen solchen Schritt habe ich niemals zuvor (und auch nicht mehr danach) auf einen anderen Menschen zu gemacht. Es sollte einfach so sein, gesteuert vom Himmel, oder zumindest von einer himmlischen Macht.

    LG
    Ruhepol:schaf:
     
  2. care

    care Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    88
    Wunderbare Worte, vielen, vielen Dank! :liebe1:


    LG care
     
  3. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.077
    Ort:
    daheim

    Es gibt viel mehr "normale" Menschen als Stars auf der Welt.
    Wie hoch ist da die Wahrscheinlichkeit, dass dann gleich 2 Stars mit dir seelenverwandt sind?
    Und wieso bist du dir bei dem ersten so sicher?
    Weil er dich einmal angelächelt hat?
     
  4. Afrodelic

    Afrodelic Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    2.245

    So was nennt man dann Musterverwandtschaft. Der PC namens "menschliches Gehirn" weist in solchen Fällen strukturell betrachtet einige Ähnlichkeiten auf, heißt, einige Dateien, also Denk-, Glaubens- und Verhaltensmuster (sog. Meme) sind gleich. Zum Klingen wird immer etwas gebracht, wenn Gleichklang herrscht.

    Wenn man tiefere Bündnisse eingeht, sollte man allerdings auch den Anders- bzw. Wechselklang beachten, denn einige Dateien im Schädel sind zwangsläufig nicht gleich. Vor allen Dingen bei tieferen Bündnissen mit dem anderen Geschlecht, wo das per seh schon mal gar nicht möglich ist, dass alles gleich ist, da Männer- und Frauengehirne anatomisch betrachtet genau umgekehrt strukturiert sind.

    Dennoch gibt es einen definitiven Unterschied zwischen bloßer Musterverwandtschaft (die aus körperlichen Verwandtschaftsverhältnissen resultiert) und wirklicher Seelenverwandtschaft. Seelenverwandtschaft heißt, dass man zur gleichen Seelengruppe gehört. Naturgemäß stimmen da ebenfalls ganz viele Denkmuster überein, man ist also auch musterverwandt, aber nicht primär.

    Bei Seelenverwandtschaften zwischen Mann und Frau sind jene Dateien, die anders sind, genau polar, also ergänzend. Diese Seelenverwandtschaften sind aus korporal-memetischer Ausgangsposition heraus schwer zu finden, aber sie sind das Ziel, damit sich das Yin-Yang-Prinzip auch in konkreto erfüllen kann.
     
  5. Alice In Hell

    Alice In Hell Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2007
    Beiträge:
    69
    Welcher Religion gehörst DU denn an, gg??
    Mann hier fallen soviele "Science Fiction Meldungen".

    Wieso unterstellt hier eigentlich so gut wieder der natürlichen Evolution irgendwelche "geistlichen Verbindungen"... was weiß ich wie das nennen soll??
    Es gibt gute Gründe warum der Mensch entstanden ist... und ich beziehe mich dabei NICHT auf einen Schöpfer oder biblische Tatsachen, nein nein!

    Was die Seelenverwandtschaft angeht... bei sovielen Menschen, die alle für sich glauben einzigartig zu sein - in Wirklichkeit aber immer gleich waren und es auch bleiben - findet man schnell Parallelen. Sei es im Alltag, im Verhalten oder im Umgang mit anderen Menschen. Der Mensch ist schnell zu durchschauen - und noch schneller zu beeinflussen.

    Und dies alles nährt sich extrem von Esoterischem Gebrabbele wie in diesem Forum hier!
     
  6. Kara

    Kara Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2006
    Beiträge:
    487
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Afrodelic hatte mir auch damals eine besondere Verbindung ausgerechnet. Leider hatte ich die Nachricht verloren. Aber er war so nett und hat es nochmal gemacht. Er kann sich ja auch nochmal gerne darüber äußern. Aus Schutz werden hier keine Namen genannt. Und das schrieb er mir dieses Mal:


    Also wie kann man es rausfinden?
     
  7. greenbuddha

    greenbuddha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    ungefähr genau in Hannover:)
    ...na, denn kann es ja auch Seelenverwandtschaft genau auf Basis dieser Einbildung "wirklich" (also wirksam) geben. :)

    Ich will Dir nicht das Wort im Munde verdrehen, aber genau so scheint es sich mit solchen Zusammenhängen ja zu verhalten: wenn ich nicht dran glaube, existiert es eben auch nicht in meiner Welt.
    Folglich ist dann auch alles, was sich ereignet, ein Argument für meinen Unglauben.
     
  8. Kara

    Kara Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2006
    Beiträge:
    487
    Ort:
    Berlin
    Eine erschreckende, aber auch sehr schöne Einbildung. :weihna1

    Zur Zeit bin ich wieder am Glauben. Vorallem seit ich da mir ne Engelkarte gezogen habe. Die meinte ich soll nicht zweifeln, sonst verlangsamt sich der Prozess. Passieren wird es so oder so. Ich kann es nicht aufhalten. Wenn ich dran glaube, dann gehts schneller.
     
  9. greenbuddha

    greenbuddha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    ungefähr genau in Hannover:)
    ...ein Glaubenssystem lässt sich nicht aus sich heraus wiederlegen.... oder belegen, so dass es außerhalb des Systems Bestand hätte.

    Wenn Du Dir also aus Karten oder wie auch immer auf esoterischem Weg etwas über SV mitteilen lässt, bist Du drin im System.
    Folglich sind alle diese Informationen auch nur genauso richtig oder falsch, wie das Glaubenssystem.
    Das kann schon eine böse Falle sein.... und tut nicht immer allen gut, wenn ich das hier so beobachte.

    Sich also per Kartenlegen (oder Rückführung oder Numerologie oder wie auch immer) Hinweise auf die Richtigkeit einer SV-Annahme geben zu lassen, ist eigentlich ein wenig paradox, weil Du einfach den Erklärungshorizont ein wenig weiter weg schiebst, nicht mehr und nicht weniger.
    Wenn Du schon keinen Kontakt zu Deinem persönlichen Erleben hast und nicht entscheiden kannst, was daran "wahr" ist, was nützt Dir dann ein noch ferneres ebenso wenig beweisbares Erklärungsmuster?

    Die Verantwortung für Dich selbst wirst Du dadurch nicht los.
     
  10. Kara

    Kara Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2006
    Beiträge:
    487
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Ich habe mittlerweile eine Idee, wie ich es evtl. rausfinden kann, ob da was ist. Werde ihn erst mal aufmerksam machen, dass es mich überhaupt gibt. Weiß auch schon wie. Hoffe das Schicksal spielt mit. Aber bis jetzt sieht es gut aus. Bin mal gespannt, ob er mir überhaupt antwortet.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden