1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Allein ist allein

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Maud, 14. Dezember 2005.

  1. Maud

    Maud Guest

    Werbung:
    Der Mensch ist nicht gemacht um allein zu sein, oder so was.
    Ich behaubte mal, das man alleinlebenden das ansehen und anmerken kann.
    Wen ich mich nach einiger Zeit des alein Leben verliebte dan war ich um jahre Jünger. Wer machte die gleiche und beobachtung. Ich hatte eine Bekannte die permanent über Jahre alein lebte Das zeichnete sich bei ihr bedeutend ab.
    Sie hatte eine graue Gesichtsfarbe, war meistens schlecht gelaunt. Himmelte jeden Mann an, der konnte noch so uninteresant sein.
    Ein Frau die rundherum Unglücklich war, und bei den Männern ist es nicht anders. also der besste beweiß dafür der Mensch ist nicht geschaffe um allein zu sein.

    L.G. Maud
     
  2. Amin88

    Amin88 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Wien
    Ja ich denke schon das man einsame leute erkennen kann.
    Aber ich persönlich zihe es vor alleine zu sein.
    Ich habe erkannt das jedes aussergewöhnliche Glück (Liebe),
    Auch Aussergewöhnlichen Schmerz mit sich trägt.
    Und endert einen sofort und dann ist es schlimmer als wenn man dauerhaft alleine war.
    gruß Amin88
     
    feee gefällt das.
  3. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Es ist nicht das Allein sein, dass Einsam macht, es ist die Einsamkeit, die Allein macht.
     
    HerrHundi und wolky gefällt das.
  4. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Interessantes Thema!

    Ich habe bei mir auch die Erfahrung gemacht dass das Leben gleich anders aussieht wenn man nicht alleine ist.
    Was aber könnte der Grund sein, wenn jemand ohne wirklich schlechte Erfahrungen es vorzieht, alleine zu bleiben?
    So geht es mir momentan.
    Ich habe noch nie in der Richtung schlechte Erfahrungen gemacht, trotzdem sehe ich mich nicht wirklich nach einem fixem Partner um.
    Vielleicht muss man erst sein eigenes Leben klären bevor man eine derartige Veränderung zulässt? Oder ist das blos eine Ausrede mit der man sich selbst belügt?

    Bin gespannt auf eure Antworten.

    lG
     
  5. Maud

    Maud Guest


    Du hast angst zu Leben das ist schade ich kann dir versichern das du das verlorene nicht nachholen kannst.

    L. G. Maud
     
  6. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.460
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    :winken1: :winken1: Ich weiss nicht, ob man das so sagen kann.

    Ich war auch lange Zeit (7 Jahre) solo, und sehr glücklich dabei. Ich glaube, es ist ein Unterschied ob man ALLEIN oder EINSAM ist. Ich hab eben zwar allein gelebt, war aber nie einsam. Ganz im Gegenteil, in der Zeit war immer was los ...

    So gesehen leb ich ja jetzt auch allein, mein Freund lebt in Deutschland und wir sehen uns nur alle 3-4 Wochen, aber ich glaub nicht, dass man mir das ansieht.


    :winken1:
    Mandy
     
  7. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    "Der Sprung ins Wagnis ist das erste, was die Liebe fordert"

    - Ruth Pfau -

    Ich stimme JimmyVoice zu.
    Kommt doch immer ganz drauf an, was man aus dem Alleinsein macht.
    Nicht jeder empfindet Einsamkeit. Auch alleinlebend kann man sehr erfüllt und innerlich reich sein und Glück ausstrahlen.

    Bei alleinlebenden Frauen sehen meist die so verhärmt aus, die allein ihren Sex nicht ausleben können. So jedenfalls meine Beobachtung.
    Sex ist Lebenselixier. Wer sich davon abschneidet, das leugnet oder sich selbst nichts geben kann, dem geht es nachweislich schlecht.
     
  8. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Der Glaube, dass der Mensch nicht dazu gemacht ist allein zu sein ist ein Irrglaube. Wozu dient er? Doch nur um sich einzubilden man wäre in einer Gemeinschaft besser aufgehoben. Wenn jemand unglücklich damit ist allein zu sein, dann liegt es nicht daran keinen Partner zu haben, sondern eben nur an seiner und anderer Vorstellung, dass Allein sein etwas bedauernswertes sei.
     
  9. Maud

    Maud Guest


    Auch diese Erfahrung habe ich schon gemacht, da brauchte ich einfach eine Auszeit. Und irgend wann war ich wieder bereit, mit unter konnte das auch Jahre dauern. man sollte einfach für alles Offen sein und die Ruhe haben es auf sich zukommen lassen.Den So etwas wie eine bezihung kann man nicht bestimmen das geschieht einfach.

    L.G. Maud
     
  10. Maud

    Maud Guest

    Werbung:


    Vielleicht fühlst du dich besse wen du allein bist, das muss aber nicht nottwedigerweiße für Jede gelten. Es giebt ja auch wundersame Menschen die auserhalb jeder Norm leben. Und sich dabei gut fühlen dan ist das für den jenige auch in ordnung, den eine Bezihung ist ja kein muss. Das muss jeder für sich selbst endscheiden.

    L.G. Maud
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen