1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Affäre im Traum??

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von catsy30, 28. September 2007.

  1. catsy30

    catsy30 Guest

    Werbung:
    Ich habe ein riesiges Problem oder mache mir vielleicht schon selbst eines damit:
    Seit 1 Jahr hab ich immer denselben Traum, und zwar hab ich mit
    dem besten Freund meines Freundes ein Verhältnis.
    Derjenige hat mich aber vorher nie interessiert u. mir auch nie gefallen,
    und seitdem diese Träume immer wiederkehren
    beginne ich mich plötzlich für den Freund meines Freundes zu
    interessieren....
    Mich verwirrt das alles sehr, vielleicht kann mir jemand helfen
    oder einen Ratschlag geben!? :confused:
     
  2. Lamat

    Lamat Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Stuttgart
    Nun scheinbar sagt dir dein Unterbewußtsein, das der Freund deines Freundes etwas hat, was dir zu deiner Persönlichkeit fehlt!
    Oder es fehlt dir was in deiner Beziehung, was du unterbewußt im Freund deines Freundes suchst.
    Schleicht sich bei euch der Alltag ein?
    Der Sex ist nicht mehr so kribbelnd wie früher?
    Nur so n paar Gedanken zu deinem Traum!
    Alles Liebe
    Lamat
     
  3. catsy30

    catsy30 Guest

    Aber das sich nach 1 1/2 Jahren schon der Alltag einschleicht wäre
    schon ein bisschen früh, denke ich.
    Mich verwirrt das alles jedenfalls total,
    da ich zwischendurch glaube das ich beziehungsmäßig
    vielleicht doch zu jemand anders
    gehöre. Oder das ich vielleicht besser alleine bleiben sollte
    um keinem weh zu tun. Und das nur wegen einem Traum.
    Ich hab meinem Freund gegenüber schon ein total schlechtes Gewissen.

    Hab schon versucht mein Unterbewußtsein vor dem Schlafen gehen zu
    befragen um mir eine Antwort zu geben warum ich immerzu diese Träume
    hab, aber irgendwie funktioniert das nicht wie ich es mir erhofft habe!

    Werde ich darauf je irgendwie eine Antwort finden?
    Gibt es irgendwelche möglichkeiten das herauszufinden?
     
  4. Lamat

    Lamat Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Stuttgart
    Also: ich verstehe dich so, das du meinst das irgendwas in deiner Beziehung nicht stimmt...finde heraus was es ist.
    Dann hast du Angst jemandem weh zu tun, wenn er mit dir eine Partnerschaft führt...finde heraus wieso du das so fühlst.
    Ich denke das du eventuell denkst, das du das nicht verdienst seit 1 1/2 Jahren glücklich in einer Beziehung zu sein, vielleicht ist es aber auch nur die Angst etwas zu verpassen (es gibt ja soviele andere mit denen es auch schön sein kann).
    Ergründe deine Angst und die Antwort wird zu dir kommen.
    Alles Liebe
    Lamat
     
  5. catsy30

    catsy30 Guest

    Danke für deine Antwort.
    Das es in meiner Beziehung kleinigkeiten gibt die nicht
    ganz harmonisieren weiß ich, aber damals,
    als es mit diesen Träumen begonnen hat war ich mir sicher meinen Traummann gefunden zu haben u alles war perfekt.
    Da hat mich auch nie ein anderer Mann interessiert,
    und immer wieder tauchte dann dieser "andere" in meinen Träumen auf.
    Kann das vielleicht auch bedeuten das es irgendwie eine verbindung mit dem "anderen" gibt?
    Oder das auch von dem "anderen" aus irgendwie diese botschaft kommt? denn ich denke schon das derjenige von mir nicht abeneigt wäre...aber sicher bin ich mir nicht
     
  6. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Werbung:
    Weißt Du, zum Deuten ist das etwas mager:
    Verhältnis:
    ist nicht so viel, hat hier schon Platz:
    Assoziation: - das idealisierte innere Selbst,- Anima,- Animus. Fragestellung: - Welcher Teil meines höheren Selbst ist bereit, integriert zu werden?
    Volkstümlich:
    (europ.) :
    * ein gutaussehender und angenehmer: ist ein gutes Omen,-
    * wankelmütig: Vorsicht ist geboten.​

    Kannst D nicht etwas mehr erzählen von Deinen Träumen über Dein Verhältnis?
    Im Traum ist Dein bester Freund ein Teil Deiner selbst.
    Freunde
    Assoziation: - Aspekt des Selbst, der bereit ist, integriert zu werden. Fragestellung: - Welchen Teil von mir integriere ich im Augenblick?
    Psychologisch:
    Wenn Freunde eine Rolle im Traum spielen, dann muß sich der Träumende folgende Fragen stellen:
    Erstens, welche Beziehungen hat er im Alltag zu dem Freund im Traum, und zweitens, was symbolisiert dieser Freund für ihn (beispielsweise: Sicherheit, Unterstützung und Liebe)?
    Freund (Freundschaft) kann auf eine tatsächliche Gefühlsbeziehung hinweisen,- die Begleitumstände spiegeln dann wider, wie es darum im Alltag wirklich bestellt ist.
    Häufig heben Freunde des Träumenden in seinem Traum aber einen bestimmten Teil seiner Persönlichkeit hervor, den er sich genau anschauen, verstehen und mit dem er auf die eine oder andere Weise ins reine kommen muß..... da steht noch eine ganze Menge!
     
  7. catsy30

    catsy30 Guest

    Also im Traum bin ich in den besten Freund meines Freundes total verliebt und er auch in mich.
    Wir verstehen uns super, lachen sehr viel, ab und zu haben wir Sex usw. Und das träume ich mind. 1 x pro Woche,
    schon seit 1 Jahr.
    Ein spezieller Traum war mal als ich mit dem besten Freund meines Freundes in der Disco war, da sagte ich zu ihm es ist besser wenn wir das Verhältnis lassen wegen meinem Freund weil ihn das zu sehr verletzen würde
    wenn er davon erfährt.
    Und dann war in der Mitte der Tanzfläche ein Schwert,
    es hatte die Bedeutung dass, wenn man gemeinsam vorbeiläuft und das Schwert umfällt , man nicht zusammengehört.
    Und wir liefen Hand in Hand vorbei und das Schwert blieb stehen und fiel nicht um....
     
  8. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Also vorerst mal ganz unsymbolisch:
    Du hast so eine tolle beziehung mit Deinem Freund, weil Du ihn eigentlich gar nicht brauchst, Du könntest genauso gut allein leben und wärst Dir selbst genug, denn Deine Teil-Ichs gehören so gut zusammen, dass sie eine Einheit bilden, welche kein Schwert (Recht) trennen kann.

    Real im Alltag hast Du ja keine Beziehung zu diesem "Schwiegerfreund", welcher ein wenig wie der Bruder des Partners anmutet.
    Eigentlich kommt insgesamt eine Art Schwieger - Situation zustande, einfach ohne körperliche Verwandtschaft (wenn´s überhaupt sicher ist, kann ja sein dass der beste Freund Deines Freundes ein Bruder von Dir ist von dem Du nichts wusstest, vielleicht wusste nicht mal Dein Vater davon, so was wäre durchaus denkbar und solche Dinge geschehen nicht nur in ausgetüftelten Romanen).
    Die Disco ist eine Scheinwelt, aber ich guck trotzdem mal nach, weil es mich wunder nimmt: Da steht: Symbol für intensives Lebensgefühl und jugendliche Selbstdarstellung.
    Die Diskothek verweist zum einen auf den körperlichen Aspekt der Entspannung, zum anderen auf deren erotischen Aspekt. ...
    Volkstümlich: (europ.) : * in einer sein: bald durch eine neue Beziehung abgelenkt und verwirrt werden,- Sie sind geradezu besessen.

    Warum genießt Du nicht einfach Deine Träume und bleibst deinem Partner treu?
    Was kann man sich denn noch mehr wünschen?
     
  9. catsy30

    catsy30 Guest

    Genau das haben mir meine Freundinnen auch geraten.
    Nur das Problem das ich damit habe ist,
    das ich mich nun auch in der REALITÄT immer mehr
    und mehr zu dem besten Freund meines Freundes hingezogen fühle.
    Langsam beginnt er mich zu interessieren,
    und das nicht mehr nur im Traum.
    Und ich habe Angst das ich da vielleicht irgendwie
    etwas reininterpretiere was gar nicht ist.
    Denn ich bin jemand der sein Leben sehr gut unter Kontrolle hat und immer das bekomme/erreiche was ich möchte und höre immer sehr stark auf das was ich fühle u treffe auch meine Entscheidungen demnach.
    Aber Träume haben mich bis jetzt noch nie so stark
    aus der Bahn geworfen...
    WAS KANN ICH BLOS TUN???HIIIILFE
     
  10. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Werbung:
    Ach so, nun wird auch das Thema klar:
    Du fürchtest die Kontrolle zu verlieren und dass Dein Leben Leben annehmen könnte und sich entwickelt, entfernt von Deinem wohl ertüftelten Programm!
    Wie hast Du es denn mit der Improvisation?
    Das wäre mal eine hübsche Abwechslung, etwas Risiko.

    Nur so eine Idee, die mir eben beim Lesen kommt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen