1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Abwehrsigel wird nicht mehr benötigt, was nun ?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von brynja, 24. Mai 2007.

  1. brynja

    brynja Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo,

    ich hatte ein Abwehrsigel gemalt und es eingesetzt. Es hat im übrigen wunderbar funktioniert :)
    Nun brauche ich es nicht mehr, da die Person ausserhalb meines Bereiches ist - GsD.
    Was würdet Ihr mit dem Sigel machen ? Verbrennen ? Einfach wegwerfen ?

    VLG Mel
     
  2. NichtsSagend

    NichtsSagend Guest

    vergraben. :)
     
  3. LiberNoI

    LiberNoI Guest

    dann war dein zauber wohl eine kurzschlusshandlung ...
    nicht zu ende gedacht ...

    stell dir vor wenn sich die leute fragen ...
    ich hab ein kind, jetzt is der mann weg ... was soll ich mit dem kind tun ... jetzt brauch ichs nicht mehr
    und dann fragen ... was würdet ihr machen ... verbr.... :escape:

    ein bischen mehr verantwortungsbewußtsein unter magier zauberer und jene die damit herumspielen hätte ich mir eigentlich schon irgendwie erwartet...
    affekt zauber aus angst, wut, oder sonst was ... klar funktionierts ... nur fehlt etwas wie man sieht

    über solche fragen könnt ich ein buch schreiben *grrr* :wut2: :computer: :lachen:

    liebe grüße vom liber
     
  4. Askdwaran

    Askdwaran Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2005
    Beiträge:
    115
    Hallo liber,

    nun hau doch nicht gleich so drauf!, Sie schreibt von einem Siegel,
    Schutzschild denke ich und nicht von beauftragten Wesenheiten,
    geschaffenen Elementalen u.ä.. :cool:

    entlade/ -lasse die eingesetzte Energie wieder frei verfügbar
    ins Universum, umgekehrt der Ladung.

    Grüße v. Askdwaran
     
  5. brynja

    brynja Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Berlin
    Hi Liber,

    sorry, dass ich jetzt vielleicht etwas böse reagiere, aber ich selbst bin noch nicht so erfahren wie Du vielleicht von Dir behauptest. Anstatt mir hier Vorwürfe zu machen, könntest Du mir doch vielleicht erklären, wie man es richtig macht, oder ?
    Und der Vergleich mit dem Kind und Mann hinkt wohl an allen Ecken und Kanten.

    Ich hab das mit dem Abwehrsigel aus einem Buch, welches ich lese. Leider, ja ich bemerke es auch erst jetzt, steht nicht drin, was danach mit dem Sigel passieren soll. Deshalb frage ich hier nach. Wenn ich alles wüsste, würde ich nicht fragen.

    Selbstverständlich habe ich Verantwortungsbewusstsein, also unterstelle mir nicht dessen Abwesenheit. Hilf mir lieber, anstatt Dich hier lustig über Unerfahrenheit zu machen. Du bist sicherlich nicht allwissend auf diese Welt gekommen. PUNKT.

    VG Mel
     
  6. LiberNoI

    LiberNoI Guest

    Werbung:
    gut ...

    verbrenns halt - denk nicht so kompliziert
    die einen buddeln gern was ein ... andere zündeln gern
    wieder andere haben ihre eigenen art
    schau halt das es kein anderer findet ...behandels zb.: wie konterminiert wennst dir nicht sicher bist!

    ... ich hoff du hast es auch erfolgreich gebannt,
    bzw. weißt nimmer bewußt wies aussieht...
    sowas is ja das beste wennst mich fragst in deiner situation

    und puste die asche in deinen nächsten blumentopf oder in den wind in den blumentopf deines nachbarn...
    oder verbrenns auf einer brücke und sag jemanden das ist ein foto deines freundes mit demsd 15 jahre zusammen wars (klingt dramatisch:) )

    ich hab mal ähnliches gemacht und habs aber an die örtlichkeit gebunden
    unwirksam wenn ichs woanders lager...fand ich ganz praktisch...

    lg vom liber
     
  7. brynja

    brynja Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Berlin
    Hi Liber,

    danke !!!

    Ich denke ich werds verbrennen und einen Blumentopf geben.
    Ich hab das alles ja mit positiver Energie gemacht. Ich mach nie was mit bösen Dingen.
    Es geht auch nicht um meinen Freund ;)

    Ich weiß ja selbst, dass man mit Magie nicht spassen soll und ich habs wirklich lange überlegt, ob ich das machen sollte oder nicht. Kurzschlussreaktion war´s bei mir nicht. Ich bin nicht leichtfertig.

    Also - sind wir wieder gut :liebe1: ?

    *ggg* VG Mel
     
  8. LiberNoI

    LiberNoI Guest

    aber sicher :beer3:

    pflanz was drauf lass dich überraschen ...kannst das experiment ja weiterführen .... aber frag mich dann nicht was du mit der pflanze tun sollst :weihna1

    ich hab mal auf was (was wohl) ...einen baum gepflanzt.... der wächst auffällig langsam aber zuverlässig und stark zugleich !
    (ich mach halt manchmal gerne experimente ... auf meine art)


    lg vom liber
     
  9. Palo

    Palo Guest

    Man sollte aber prinzipiell nicht von vorneherein ausschließen, dass das ganz einfach auch natürliche Ursachen haben kann. Lichtverhältnisse, Bodenbeschaffenheit und Nährgehalt im Boden, Wetter (Jahreszeit) und Feuchtigkeit, sowie eben auch, dass halt Pflanzen unterschiedlich Zeit brauchen zu wachsen.

    --------------------------

    Wenn ich mir nicht sicher bin, wie und wo ich was hin entsorgen will/soll, sei es nun vergraben, in die Tonne, vor die Tür, verbrennen, dem Wasser übergeben, Wald oder auch an eine Wegekreuzung, befrage ich schlichtweg das Orakel. Wenn geklärt ist, dass es entsorgt werden kann und die Art und Ort der Entsorgung feststehen, wird das ganze dann entsprechend mit einem kleinen obligatorischen Obolus an die entsprechenden Geister, denen man dies übergibt, versehen.
    Man zollt damit seinen Respekt und Wohlwollen.
    Dies gilt übrigens auch für Dinge, die man sich von irgendwoher aus der Natur mitnimmt.

    Wichtig ist vor allem beim Entsorgen von Dingen darauf zu achten,das diese umweltverträglich sind. Gegenstände die nicht biologisch abbaubar sind, wie. z.B. Kerzenreste, Glas, Plastik usw. haben nichts in der Natur zu suchen und gehören schlichtweg in die graue Tonne.

    Grüßels
    Palo
     
  10. brynja

    brynja Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Welches Orakel ? :confused: - bitte nicht lachen....


    Na logo !!!!
    Es handelt sich bei mir auch einfach nur um ein Blatt Papier, welches ich bemalt hab und dementsprechend gefaltet hab, wie es sein soll.

    VG und danke, Mel
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen