1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Abwechselnde Nasenlochatmung?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Idee, 6. Januar 2007.

  1. Idee

    Idee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    289
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Was bewirkt abwechselnde Nasenlochatmung?
     
  2. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Probier mal eine 10 min. nur durch ein Nasenloch zu atmen und spüre, was energetisch passiert-
    Und dann 10 min. nur durch das andre Nasenloch. Und beobachte.
    Und dann abwechselnd...
    Ich werde das jetzt gleich mal tun. Wir könnten dann Erfahrungen austauschen...


    :liebe1: K.S.
     
  3. Aurodael

    Aurodael Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Karlsruhe
    Wechselseitige Atemübung reinigt Körper und Geist, regt Sonnen und Mondnerv an, aktiviert das Verdauungsfeuer, gleicht die Lebensenergie aus und bereichert den Körper mit Energie. Weiterhin fördert diese Übung die innere Ruhe und Gelassenheit und befreit die Atemwege so dass freieres Atmen möglich ist. Zudem lindert es verschiedene Erkrankungen, und erweitert "etwas" das Bewußtsein.

    Weitere Übungen sind sehr detailiert in dem Buch >>> Yogamrita <<< aufgelistet.
     
  4. Idee

    Idee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    289
    Ort:
    Hamburg
    Also ich kann dadurch anschließend durch beide Nasenlöcher Atmen erstaunlich nicht war? Außerdem scheint es gut gegen meinen Schnupfen zu sein.
    Gibt es davon noch höhere Techniken?
     
  5. Aurodael

    Aurodael Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Karlsruhe
    Fange mit einem an und gehe dann weiter. Du bist zu eifrig, das wird dich in eine tiefe Grube stürzen. Gehe Schritt für Schritt und dann kommst du auch voran.

    OM SHANTI SHANTI SHANTI
     
  6. Idee

    Idee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    289
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Naja ich mach diese art des Pranayama schon seit nem monat cirka ich glaub das es irgendwie gut ist, vorallem wenn ichs draußen mach da ist die Luft so frisch. Aber nun denk ich wirds langsam zeit die Übung zu erweitern vielleicht mit irgendeiner begleitenden Vorstellung? Oder was ist die höhere Form der Übung? Es muss doch ne Steigerung geben...
    Ich bin Jung und brauch die Erfahrung!!
     
  7. noreia

    noreia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    1
    Also ich kenne eine Übung bei der du dein rechtes Nasenloch schließt,
    durch das linke einatmest.
    Beide Nasenlöcher schließen und den Atem halten.
    Dann das linke schließen und durch das rechte ausatmen.
    Im Anschluß die Reihenfolge umkehren.
     
  8. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,

    da zieht man sich unterschiedlich geladene Ionen rein. Bei mir ist es eine Migränevorbeugung.
     

Diese Seite empfehlen