1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

9er-Legung - brauche Deutungshilfe!

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Lilie, 28. Juli 2007.

  1. Lilie

    Lilie Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Deutschland/Saarland
    Werbung:
    Hallo,

    habe nun einiges gelesen und wollte selbst mal eine 9er-Legung ausprobieren. Allerdings bin ich etwas verunsichert. Vielleicht könnt Ihr mir auf die Sprünge helfen.
    Meine Frage war, ob ein best. Mann (will keinen Namen nennen) der Mann meines Lebens ist?

    Hier meine Legung:

    2. Park(20) 3. Herz(24) 4. Haus(4)
    5. Sense>(10) 1. Sarg(8) 6. Fuchs>(14)
    7. Klee(2) 8. Kreuz(36) 9. Hund>(9)

    Mich irritiert etwas der Fuchs usw.. Wäre Euch sehr dankbar.

    Viele Grüße
    Susanne
     
  2. Midian69

    Midian69 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2005
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Klagenfurt
    Hy Lili,

    hab selbst drauf gelegt ...


    Deine aktuelle Situation ist von Großzügigkeit geprägt. Kann aber net genau sagen, ob du Geber oder Nehmer bist.
    Ich sehe, dass du auch Gefühle für einen anderen Mann zu haben scheinst. Dieser Mann scheint einen guten Realitätssinn und praktischen verstand aufzuweisen. Der ist glaub ich selbst grad dabei, sich von einer Situation zu lösen. Er hegt doch schöne Gefühle für dich und scheint auch offen zu sein. Das bist du ihmgegenüber eher nicht so, weil du doch ihmgegenüber ein wenig blockiert bist. V.a. reflektierst du. Du denkst diesbezüglich viel über die Vergangenheit nach, und wo du stattdessen angekommen bist. Du zeigst dich ihmgegenüber als sehr bodenständig.

    Zurück zu dem Mann, nachdem du gefragt hast. ;-) Dich selbst drängt es danach, neues in die Beziehung oder auch in dein Leben zu bringen. ich denke schon, dass du den Mann, nach dem du gefragt hast, als Glücksfall betrachtest und ihm das auch zeigst.

    Er hingegen ist grad ein wenig im Kummer drin, hat für dich große Gefühle. Er möchte aktiv werden bzw. er wird aktiv werden.

    Bewußt nimmt du im Moment Veränderung wahr ... eventuell bist du sogar dabei Abschied zu nehmen bzw. Lebewohl zu sagen ...

    Was unbewußt zu sagen sei ... versuche deinem Leben mehr Optimismus, Vertauen und Lebensbejahung zu schenken. Wenn dir das gelingt, wirst du nicht mehr so schnell von Gefühlen wie Misstrauen, Verzweiflung und dem Gefühl völliger Sinnlosigkeit heimgesucht.

    Bezüglich des Mannes .... weißt du, alles hat seine Zeit. Übe dich ein wenig in Geduld und laß die Zeit ein wenig für dich arbeiten. Halte dich für eine Weile mit Erwartungen und Initiativen zurück.

    Was am Ende rauskommt, liegt an Dir!

    mfG,
    Julian Remiahs :zauberer1
     
  3. Lilie

    Lilie Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Deutschland/Saarland
    Werbung:
    DANKE!
    Ist für mich sehr aufschlussreich. Mein Herz sagt eigentlich das, aber mein Verstand lässt daran zweifeln.

    Viele Grüße
    Susanne
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen