1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

2Träume selbes Thema

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Zaraphe, 13. Mai 2012.

  1. Zaraphe

    Zaraphe Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2011
    Beiträge:
    657
    Werbung:
    Hallo,
    ich hoffe sehr dass mir jemand beim deuten der folgenden 2 Träume helfen kann, da es für mich sehr wichtig ist.

    [Kurze Info, ich bin mit meinem Freund seit 5Monaten zusammen. Aus kulturell-religiösen Gründen, kann er seinen Eltern noch nichts von unserer Beziehung erzählen.]

    Traum 1 von vor 2Wochen:
    Ich war mit meinem Freund in meinem alten Kinderzimmer bei meiner Mutter im Haus, allerdings wohnten in meinem Traum die Eltern und Geschwister meines Freundes in dem Haus. Mein Freund bat mich dass ich vom unteren Stockwerk etwas hole und ich meinte dann zu ihm "Aber Schatz, was ist wenn deine Eltern mich sehen?" er meinte daraufhin "Nein die sind doch gar nicht zuhause, es wird dich niemand sehen"
    Ich wollte gerade hinuntergehen, hörte ich plötzlich von unten Geräusche und Stimmen (Kinderstimmen). Ich ging also schnell wieder ins Zimmer zu meinem Freund und kurz darauf erschien meine Mutter mit dem Vater meines Freundes.
    Mein Freund und ich saßen auf dem Bett, wir hielten die Hände und ich wollte eigentlich schnell meine Hand weggeben, dass der Vater nicht sieht, dass wir ein Paar sind, doch mein Freund hielt meine Hand ganz fest.
    Ich dachte "Wenn meine Mutter ihm begegnet ist, dann hat sie bestimmt etwas gesagt" und damit war die Hoffnung, dass man die Beziehung weiterhin geheim halten könnte, verschwunden.
    Die beiden setzten sich auf Stühle. Der Vater hatte einen ernsten Gesichtsausdruck, schwieg aber die ganze zeit. Ich wartete, dass er nun was sagte, da er ja der einzige war, der vorher nichts von unserer Beziehung wusste und da müsse doch nun etwas kommen. Entweder Fragen oder er schimpft, aber es kam nichts. Nur ein ernster Blick.

    Traum 2 von heute:


    Mein Freund und ich, wir befanden uns im Haus meiner Mutter und aus irgendeinem Grund erschien dort plötzlich der Vater meines Freundes. Als er uns sah war er sofort aggressiv, schrie uns an. Dann bekam er allerdings einen Schwächeanfall und stieß gegen einen Spiegel und die Wand darunter. Von der Wand fiel daraufhin der Putz ab und der Spiegel zerbrach in 1000 Stücke. Der Vater meines Freundes blutete und als ich ihm helfen wollte, stieß er mich weg. Einerseits hatte ich große Angst wie unsere Zukunft nun weiter geht, andererseits war meine Erleichterung, dass der Vater es nun endlich wusste riesengroß.

    Leider erinnere ich mich nicht an mehr.

    Was würdet ihr zu den beiden Träumen sagen?:danke:
    Zaraphe
     
  2. Lomifee

    Lomifee Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2011
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Wien
    Liebe Zaraphe !
    Das ist jetzt keine Traumdeutung.
    Willst du nicht erzählen,aus welchen Kulturkreis du und dein Freund stammt ?
    Das wäre wichtig.
    Du bist anonym hier im Forum,pass trotzdem auf .

    Dann kann man bessere Tips geben,wie euer Problem gelöst werden kann.

    Du wirst sehr viel Geduld und Fingerspitzengefühl brauchen,dein Problem zu lösen.

    Bitte sei sehr vorsichtig,tu nichts eigenwilliges;
    Du wirst sehr viel beratung und Hilfe brauchen,
    Schau in dein Herz,nur wenn ihr euch wirklich sehr sehr liebt könnt ihr eine Ehe planen.
    Je nach Kulturkreis werden die entsprechenden Vorbereitungen nötig sein.
    Der zuständige Imam,Hodscha ist zu befragen
    Der Rabbi,oder Priester.
    Es gibt Kultur Integrationsstellen der Stadtgemeinde,die vermitteln können.
    Vielleicht mußt du die Konfession wechseln.
    Also lasst euch helfen,oder wollt ihr als Romeo und Julia enden ?
    Sex vor der Ehe ist in gewissen Kulturkreisen absolutes no go.
    Also Händchen Halten ,ohne Bett !!!!!!!!!!!!
    Denkt an eine gemeinsame Zukunft,auch wenns schwer ist,gehört die Familie dazu.

    Ich komme selbst aus einer Multikulturellen Familie,glaub mir
    L.G.
    Lomifee
     
  3. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    kennst du nicht Sabatina James?
    googlen.

    lg
     
  4. Zaraphe

    Zaraphe Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2011
    Beiträge:
    657
    Danke Lomifee,
    ich weiß was du ansprichst, aber darum geht es wohl weniger bei uns, sondern eher darum, dass seine Eltern eine Verlobung wollen würden, die er noch nicht eingehen möchte, da es bei ihnen auch bedeutet, er müsse seine Ausbildung abbrechen und den Versorger spielen. Dies ist aber kompletter unsinn. Ich kann für mich selbst sorgen und ich würde ihn jederzeit unterstützen.
    Dass die Eltern die Beziehung erstmal wohl weniger gut fänden, weil ich 1. nicht muslima bin und 2. österreicherin, denke ich mir auch, aber mein Freund wird zu mir stehen. Als ich letztens meinte "Ich glaube deine Eltern werden mich nicht akzeptieren" meinte er "doch das werden sie, weil du ein guter Mensch bist."
    Aber ich kann absolut nicht einschätzen, wie seine Eltern reagieren werden und ob sie mich akzeptieren werden. Aber immer wenn ich an den Moment denke, in dem es ihnen eröffnet wird, habe ich wärme und ruhe in mir.

    Es ist ihm auch klar, dass ich mir derzeit nicht vorstellen kann in den Islam zu konvertieren und das stört meinen Freund keineswegs.

    Ich kannte sie nicht, finde die Geschichte beeindruckend,hat mit mir aber nichts zu tun.

    Liebe Grüße und danke euch!
     
  5. Lomifee

    Lomifee Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2011
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Zaraphe !
    Du träumtest 2 mal von deinen Schwiegervater .
    Und wie sein Herz blutet...

    Willst du eine Deutung ?,geht zu sehr in Richtung Abergglaube

    Mach dir nicht so viel Sorgen,es gibt so gute Beratungsstellen hier in Wien
    Für Kulturelle Integration,da gibt es Feste,usw.
    Es kann auch ein Abenteuer sein, in die faszierende Exotik einer
    anderen Kultur einzutauchen.
    Meine Bauchtanzlehrerin z,B. ,auch eine Wienerin mit Moslem verheiratet.
    Sie ist auch eine Trainerin beim Ams für jugendliche Schulabbrecher,sie weiss viel.


    Es gibt auch sehr tolerante moderne Imams,die euch Tips geben können,das ganze
    perfekt zu planen.
    Habt ihr schon gemeinsame Freunde ?
    Eine gute Vorbereitung und ein paar Helfer,das ganze ohne Hektik angehen,
    und alles wird leichter.
    Am Brunnenmarkt gibts schon trendige Kulturbeiseln,Multikulturell
    Viel Freude wünsch ich dir
    alles Liebe
    Lomifee
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Zaraphe
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    811

Diese Seite empfehlen