Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Yoga bei Bandscheibenvorfällen und Übergewicht?

Dieses Thema im Forum "Yoga" wurde erstellt von FrauGrau, 4. August 2019.

  1. maritza

    maritza Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2005
    Beiträge:
    774
    Ort:
    St.Eiermark
    Werbung:
    Schaaaaade das du nicht cht in meiner Gegend lebst!!! Ich besuche gerade einen Kurs bei einer Osteopathin, wir starteten ganz klein und immer am Boden liegend um bei Drehbewegung den geraden Rücken zu behalten! Die Schmerzen bei meiner Freundin sind weg, sie konnte ohne Tabletten nicht aufstehen.... Und wir haben sehr klein gestartet mit Bewegungen, bei denen wir uns auch nicht verletzen! Eben wichtig ist es uns beweglicher zu machen! Nur keine Akrobatik!

    Ich bin schlank, hatte aber eine Krankheit und auch sehr lange im Bett! Die Psyche ist dabei ja voll gemein. Ich kann dich sehr gut verstehen!

    GLG aus der Steiermark!
     
    east of the sun gefällt das.
  2. maritza

    maritza Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2005
    Beiträge:
    774
    Ort:
    St.Eiermark
    Mache dir wegen dem Essen keine Vorwürfe und Druck! Hast du ein Hobby? Ich habe vor kurzem angefangen mit einer App Keyboard zu spielen. Das macht mir zu. B. Spaß. Finde für dich etwas, das Spaß macht. Denke zurück an die Kindheit, was wolltest du schon immer machen? Erfülle dir diesen Traum! Und dann ersetze diese Tätigkeit anstatt zu essen! Kleine Spaziergänge an der frischen Luft sind für mich so mühsam. Ich habe Hühner zu versorgen, damit überliste ich mich! Vor allem wenn sie ausreißen und ich jagen muss.... Zu nichts, was dir überfordert oder Druck macht! Der Weg ist hart, aber er lohnt sich!
     
    east of the sun gefällt das.
  3. Leopold o7

    Leopold o7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    13.194
    Woran hälst du fest, weil dein Gewicht nicht runter will?

    Bist du stur.. starköpfig? Weil in vielen Büchern wird das als Ursache für Bandscheibenvorfall hingestellt.....

    meinen Erfahrungen nach ist da was dran ...

    LG, Leopold
     
  4. Sabine987

    Sabine987 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2020
    Beiträge:
    470
    Bei Problemen mit den Bandscheiben ist Yoga sicherlich gut weil sanft. Aber ich kann Dir auch Übungen aus der Dorntherapie sowie von Liebscher & Bracht ans Herz legen.
     
    Der Mystiker gefällt das.
  5. lumen

    lumen Guest

    Hallo FrauGrau,

    ja, es kommt darauf an.......es gibt im Hatha Yoga z.B die Krokodilserie, speziell bei Rückenbeschwerden sehr hilfreich.
    Und dann kommt es noch auf den Yoga Lehrer an und die Teilnehmer im allgemeinen....

    Ernährungstechnisch...Manchmal ists einem einfach zu viel zum Kochen... da hat mich Sarah Tschernikow inspiriert...No time to Cook....dann not mime to eat und mealprep....wenn man eh viel Tag und Nacht unterwegs ist. Da ist nicht du darfst nicht...sondern iss doch dies und jenes mit Rezepten und im Podcast hat sie noch mehr Ideen.

    Liebe Grüße
    Lumen
     
  6. Energeia

    Energeia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    3.304
    Ort:
    Milchstraße
    Werbung:
    Hallo,
    ich bin seit ca. 10 Jahren Yogalehrer.
    Yoga kann gerade nach Bandscheibenvorfällen sehr hilfreich sein. Allerdings hängt dies sehr vom Yogalehrer und der Yogatradition ab.
    Es gibt mittlerweile in Deutschland hunderte unterschiedliche Yogatraditionen, ganz sanfte, aber auch sehr sportliche.
    Hilfreich wäre für dich also ein Yogalehrer, der physiotherapeutische Erfahrungen hat und so die Übungen auf dich ab oder für dich um-stellen kann sowie ein Yogastil, der sanfter ist.

    Mit Yoga alleine Gewicht abzunehmen, halte ich eher für keine gute Idee. Bei leichtem Übergewicht ist das möglich, wenn der Stil stimmt und täglich praktiziert wird. Bei einem BMI über 40 besteht aber die Gefahr der Überlastung einzelner Gelenke, wenn der Stil zu sportlich ist, oder eine geringe Wirkung auf das Abnehmen, wenn der Stil passend sanft ist.
    Ein sanfter Yogastil kann aber eine sehr gute Vorbereitung und Hinführung für dich sein, später Sportarten (Joggen, Schwimmen, Radfahren) zu beginnen, mit welchen du wirklich gut abnehmen kannst. Ein sanfter Yogastil kann dich also kräftigen, aktivieren, flexibler machen und dich so an andere Sportarten heranführen. Er ist ein sehr guter, sanfter, umfassender Einstieg für "Bewegung".
     
    Nithaiah und valli gefällt das.
  7. Der Mystiker

    Der Mystiker Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2020
    Beiträge:
    92
    Werbung:
    Ich betreibe seit über 50 Jahren Hatha-Yoga. Yoga kann in der Tat sehr hilfreich sein bei einem Bandscheibenvorfall. Ich spreche aus eigener Erfahrung. Und mit Yoga kann man sehr wohl abnehmen. Ich unterrichtete in der Vergangenheit Schüler und Schülerinnen, die nahmen zum Teil bis zu 15 Kilo ab. Es gibt spezielle Asanas, welche bekannt dafür sind, zu einer schlanken Linie zu verhelfen. Das erreicht man dann aber wirklich nur mit klassischem Hatha-Yoga, nicht mit "Räucherstäbchen-Yoga", wo die passiven Phasen die aktiven bei weitem überragen.

    Als ich vor Jahrzehnten mit Yoga anfing, war ich ein totaler Exot in unserer Gegend. Das hat sich drastisch geändert, heute ist ein Exot, wer kein Yoga praktiziert. Aber schon früher wussten Tiefseetaucher und einige Boxer vom Nutzen spezieller Yogatechniken. Die Boxer bauten damit Gewicht ab vor einem Kampf. Die Taucher verbesserten ihr Lungenvolumen und ich weiss von Rekord-Tauchern, die ihren Erfolg vor allem ihrer täglichen Yogapraxis zuschrieben.
     
    Matangi gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Yoga Bandscheibenvorfällen Übergewicht
  1. stefanmueller
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    367
  2. Shiva73
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.211
  3. Thomananda
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    795
  4. Kachina-hey
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.117
  5. Matangi
    Antworten:
    283
    Aufrufe:
    11.103
  6. Opalregen
    Antworten:
    108
    Aufrufe:
    10.895
  7. Tilopa
    Antworten:
    69
    Aufrufe:
    9.742

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden