Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wo liegt die Wahrheit?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von AlecVentrue, 3. Januar 2021.

  1. AlecVentrue

    AlecVentrue Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2018
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Vienna
    Werbung:
    Da ich schon dutzende Wissenschaftliche Dokumentationen gesehen habe, steigen immer mehr Zweifel an die Oberfläche.

    1.) Wo sind die römischen (Original) Schriftrollen, dass es jemals einen Pontius Pilatus gegeben hat?
    2.) Wieso hat Niemand sofort etwas davon nieder geschrieben, was damals WIRKLICH an jenem Tag geschah?
    3.) Wissenschaftler fanden heraus, Römer banden die Opfer ans Kreuz, benutzten gar keine Nägel!?!
    4.) Wieso scheint Niemand zu wissen, wo Jesus beerdigt wurde, also wo seine Leiche ist, oder will es keiner preis geben???
    Und zum Schluss, was verheimlicht der Vatikan in seinen unterirdischen Bibliotheken vor der Menschheit, ich wette 10.000 Euro, das da unten 100% irgend ein Hinweis darauf ist, ob das ganze damals überhaupt statt gefunden hat!
    Ich möchte schon an Jesus glauben, sehr wohl, doch da sind dutzende Wissenschaftlich bewiesene Hinweise, die dagegen sprechen, ob dieser Mann überhaupt existierte.
    Genauso gibt es eine Dokumentation, in der Wissenschaftler heraus fanden, dass der Mensch Jesus Jahrelang verschwunden war! Also wieso macht einer dass, obwohl er weiß, dass er eben dafür bestimmt ist, was geschah?
    Fragen, die entweder Niemand beantworten will/darf oder kann, oder wie?
    Danke
    Lg an euch
    und nachträglich Frohes Neues Jahr
     
    Filomena, Alfa-Alfa und Alpträumer gefällt das.
  2. Nifrediel

    Nifrediel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2019
    Beiträge:
    5.038
    Annales (Tacitus)

    einige Schriftstücke befinden sich im Kloster bei Fulda, soweit ich weiß.

    Weil es ganz wenige gab die schreiben konnten und es zu damaligen Zeit nichts besonderes war.


    2000 Jahre...
    Das ist nicht so einfach. Manchmal bleibt nach so langer Zeit auch nichts mehr übrig vom Körper.




     
    AlecVentrue und Filomena gefällt das.
  3. Filomena

    Filomena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2008
    Beiträge:
    4.465
    Vielleicht wollte er sich in einem Kloster ( Essener? oder gar buddhistisches Kloster) auf seine große Aufgabe vorbereiten?
    Beweise gibt es natürlich keine!
     
    AlecVentrue gefällt das.
  4. Nifrediel

    Nifrediel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2019
    Beiträge:
    5.038
    Ich habe vor Jahren gelesen, in Indien gibt es Schriften ( zu Jesu Zeiten), die davon erzählen, dort sei ein Mann unterwegs gewesen, der mit den Händen heilen konnte.
    Da könnte man historisch ja mal nachforschen.
     
    Herzbluat, AlecVentrue und Filomena gefällt das.
  5. Romulus

    Romulus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    37.335
    Jesus war wohl ein Guru mit hohem Geist und daraus kann man auch eine große Geschichte basteln für die Nachwelt.
    Die Wahrheit liegt letztlich in einem selbst was das Leben und Sein betrifft ob mit oder ohne Jesus.
     
    AlecVentrue und Filomena gefällt das.
  6. Filomena

    Filomena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2008
    Beiträge:
    4.465
    Werbung:
    Das habe ich auch schon gehört - auch finde ich dass, das Christentum viele Elemente aus dem Buddhismus übernommen hat -
    außer der Lehre von der " Selbsterlösung" ( Gott sei Dank)
     
    AlecVentrue gefällt das.
  7. Nifrediel

    Nifrediel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2019
    Beiträge:
    5.038
    Das Christentum hat viele Elemente aus dem alten Ägypten, finde ich. Das ist interessant.
     
    AlecVentrue und Filomena gefällt das.
  8. Filomena

    Filomena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2008
    Beiträge:
    4.465
    würde mich auch interessieren!
     
    AlecVentrue und Nifrediel gefällt das.
  9. Sadira

    Sadira Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2018
    Beiträge:
    10.308
    Es wird von einem Erdbeben geschrieben.
    Die Möglichkeit, dass der Leichnam in einem Erdspalt verschwand ist nicht so abwegig.

    Nur, was bringt denn das Wissen um die Person Jesus und dessen Beweis der Existenz?
    Würde sich etwas ändern?
     
    AlecVentrue, Filomena und Nifrediel gefällt das.
  10. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.232
    Werbung:
    oh, es gibt so einige die auf alles eine Antwort haben, du hast sie nur noch nicht gelesen, wie z.B. die Schriften von Rudolf Steiner, Seth, Gabriele, Blavatsky und wer noch alles..
     
    Sadira gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden