Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wissens- und Wertetest Gesinnungsprüfung – gleiches Recht (Pflicht für alle)?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von LaBruja, 8. Mai 2006.

  1. sage

    sage Guest

    Werbung:


    Mit genau den gleichen Worten,es haben sehr viele Stipendiaten aus Entwicklungsländern in Deutschland studiert. Der Hintergrund war, daß sie nach erfolgreichem Abschluß in ihre Heimatländer zurückkehren, um dort ihren landsleuten zu helfen.
    Sie haben es aber vorgezogen(materialistisch verständlich)in Deutschland zu bleiben und hier zu praktizieren. Das Defizit an qualifizierten Kräften in den Entwicklungsländern wurde dann durch deutsche Idealisten kompensiert, die dort hin gingen, um den Job zu machen, den die ursprünglich dafür vorgesehenen nicht machen wollten, da er nicht gut bezahlt wird.
    Dumm nur, daß dann während Revolutionen in Schwarzafrika wie üblich alle "Feinde" der Revolutionäre niedergemacht werden, eben auch die, die eigentlich nichts damit zu tun haben.Ist wahrscheinlich auch eine Art von Rassismus.


    Sage
     
  2. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    85.263
    Ort:
    Berlin - (manchmal)Wien(Stadt der Prellung)
    Das dauert ja nicht mehr lange ;)
     
  3. sage

    sage Guest

    Na fein, dann mache ich eben Karriere als Modell für "Brot für die Welt" Deutschland in Not.



    SAge
     
  4. LaBruja

    LaBruja Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    80
    Ort:
    erde
    Niedliche Vorstellung, Sage verkleidet als, abgemagertes Biafrahühnchen, deutscher Herkunft.
     
  5. Shanna1

    Shanna1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.527
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    2 gute Bekannte von mir (Techniker) sind jetzt irgendwo in Fernost. Weil dort qualifizierte Leute fehlen, alles im Wachstum ist und Fachkräfte benötigt werden.
    Lebenserhaltungskosten sind sehr gering, das Gehalt (als Anreiz, auf der anderen Seite der Erde zu leben) rekordverdächtig. Vom Image, einige Jahre im fernen Ausland gearbeitet zu haben, ganz zu schweigen.
    Bei uns machen die Chinesen Restaurants auf, wir schicken dafür Techniker rüber. Ist das nicht ein guter Tausch?*scherz*
    Unsere Industrie verzieht sich sowieso "dorthin", also brauchen wir die Techniker ja auch nicht HIER.

    Zur "Überqualifikation": es ist so gut wie unmöglich, einen Job zu bekommen für den man überqualifiziert ist. Denn das wollen die Arbeitgeber nicht. Wurde ja auch schon geschrieben, kann ich so nur unterzeichnen.


    Lg Shanna
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden