wichtige frage an euch

S

spaceman

Guest
Liebe leute,
ich habe schon seit längerem die fähigkeit, mich körperlos zu bewegen. ich frage mich nun, ob ich auch während meiner Astralreise Dinge körperlich verändern kann. Im Klartext: wer hat erfahrungen damit gemacht, auf seinen astralen reisen etwas verändert zu haben, was sich dann "in Wirklichkeit" auch verändert hat.
Ist so etwas möglich?
Oder ist dies eine Dimension, zu der der Mensch noch nicht fähig ist?
Liebste grüße,
spacemam
 
Werbung:

lazpel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7. Juni 2004
Beiträge
4.906
Hallo spaceman,

Kannst Du in anderen Träumen etwas verändern?

Wenn nicht, beantwortet das Deine Frage bereits, schätze ich.

Gruß,
lazpel
 

JonathanDilas

Mitglied
Registriert
22. Juli 2004
Beiträge
90
Hallo Spaceman,

Du kannst durchaus Dinge in der physischen Welt beeinflussen, während Du außerkörperlich bist. Es geht entweder über den psychokinetischen Weg oder um eine emotionale Kraftanstrengung. Doch ist das sehr schwierig und vor allem in den meisten Fällen nutzlos, denn wenn Du etwas in der physischen Welt verändern möchtest, kannst Du ja eben aufwachen und das mit dem Körper tun. Niemand würde mit einer Heugabel essen, solange es doch Gabeln gibt. ;-)

Jonathan
 

siddharta

Neues Mitglied
Registriert
1. November 2004
Beiträge
22
Hi spaceman!!

ich glaube nicht das du was verändern kannst, weil es doch eine andere Ebene ist.
Vielleicht könntest du was verändern wenn du in dieser ebene Leben würdest und sie dir schon sehr vertraut ist.
Aber wahrscheinlich sind die veränderungen nicht im sinne von Eingreifen in die Welt mit händen sondern geistiger natur.
durch gedankenkraft, beten....
Sowie Engeln ja auch zugeschrieben wird, das sie hier was verändern können.
 

Singar

Mitglied
Registriert
21. Oktober 2004
Beiträge
185
Ort
Kiel
spaceman schrieb:
Liebe leute,
ich habe schon seit längerem die fähigkeit, mich körperlos zu bewegen. ich frage mich nun, ob ich auch während meiner Astralreise Dinge körperlich verändern kann. Im Klartext: wer hat erfahrungen damit gemacht, auf seinen astralen reisen etwas verändert zu haben, was sich dann "in Wirklichkeit" auch verändert hat.
Ist so etwas möglich?
Oder ist dies eine Dimension, zu der der Mensch noch nicht fähig ist?
Liebste grüße,
spacemam


Also irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, das man durch Astralreisen bewusst im diesseitigem Leben etwas zu verändern kann. Mir fällt so auf anhieb auch garnix ein, was ich denn verändern wollte.
Hast du schon mal den Film "the butterfly effect" gesehen? Es ist ein krasser film, aber ein riesenfunke Wahrheit mit drinn.
Ich würde nix irgendwo was eingreifen gehen, wer weiß, welche Konsequenzen folgen.

Grüßle
Singar
 

HorrorVision

Neues Mitglied
Registriert
8. November 2004
Beiträge
21
Ort
Eifel
Ich hab schon öfter gelesen das Veränderungen nicht unmöglich sind, mit etwas konzentrationsübung gehts bestimmt :>.

Aber genauso habe ich verschiedene dinge über die astralreise selbst gelesen, zb eine version besagt das es sehr gefährlich ist, jede spontane unbedachte aktion kann zu körperlichen verletzungen führen usw, andererseits steht in manchen büchern das es völlig ungefährlich ist und man tun und lassen kann was man will. Was stimmt denn nun?
 
Werbung:
R

Reinfried

Guest
Hallo Spaceman!

Ich glaube (für mich) nicht, dass es möglich ist, Dinge zu bewegen. Wenn ich astral unterwegs bin, versuche ich z.B. das Licht einzuschalten. Ich spüre den Lichtschalter unter meinen Händen, strenge mich fürchterlich an (Gedanke: er klemmt), schaffe es dann endlich und es bleibt finster (Gedanke: die Birne ist kaputt, na fein). In OBE´s interpretierst Du automatisch diese Ereignisse so um, dass sie eine logische Erklärung bilden.

Ich kann mir vorstellen, dass das auch Sinn macht, denn wie könnte man sonst durch Wände gehen, fliegen etc., wenn die Materie genauso "verdichtet" wäre wie im Wachzustand? In einer OBE überwindet man ja die Materie (Du denkst an einen Ort weit weg und bist bereits da, etc.)

Vielleicht ist das auch nur eine Stufe, auf der ich stehe. Möglicherweise, wenn man "weiter" kommt, wäre eine Art Teleportation denkbar, nämlich dann, wenn man es schafft, zwischen den zwei Zuständen - OBE und Wachzustand - hin und her zu switchen.

Grundsätzlich geht es mir allerdings leider so, dass wenn eine OBE beginnt, ich ganz andere Interessen habe, weil alles jedesmal so "aufregend" ist, ich habs schon mal probiert, Dinge "mitzunehmen", allerdings ist dieser Gedanke wie gesagt, im Zustand der OBE leider sofort verschwunden....

Liebe Grüße
Reinfriede
 
Oben