1. Hallo Gast, der Adventkalender ist eröffnet! Die erste Verlosung ist da und man kann sich für das virtuelle Wichteln anmelden!

Astralisch unterwegs?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Wortdoktor, 28. Juli 2019.

  1. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    2.010
    Ort:
    Auf dem Rummelplatz
    Werbung:
    Hallo liebes Forum!


    Ich melde mich weil ich ein Anliegen habe. Ich fühl mich seit gestern vollkommen astralisch.
    Ich habe mich schon öfters über Astralreisen informiert. Ich hoffe, dass ihr meine Emotionen nicht verurteilt.
    Und einfach nur mal wirken lässt.

    Ich fühle mich seit gestern irgendwie seelisch erhoben, schwebend mit dem Bewusstsein. Ich weiß nicht, wie es dazu kam. Ich beschäftige mich viel mit meiner Mentalität, die ja gänzlich anders ist als von normalen Menschen. Ich hatte noch nie eine Astralreise. Vielleicht stehe ich kurz vor dem Austritt?

    Ich hab in meinem Körper noch viel Angst angesammelt. Das erschwert das Austreten.
    Will mein Körper astralisch reisen? Oder was ist los mit dem? Warum stellt der sich so an?

    Ich brauche leute, die sich mit Astralreisen auskennen. Und wissen, was mit mir passiert. Dann kann ich mich auch gut erklären.

    Gruß
    Wortdoktor
     
  2. Plissken

    Plissken Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    5.055
    Ich verrate Dir ein grosses Geheimnis: Kein Mensch ist normal. "Normal" ist ein fiktiver Maßstab. Im wirklichen Leben unterscheidet sich jeder einzelne Mensch von diesem fiktiven Maßstab.
    Auf gut Deutsch: komm runter vom Baum und nimm Dich nicht so wichtig.
     
    Ascadia und Wortdoktor gefällt das.
  3. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    2.010
    Ort:
    Auf dem Rummelplatz
    Hallo Plissken,

    vielen Dank für deine Meinung. Hab mich sehr gefreut.

    Nun, ich hab immer das Gefühl, als wenn ich nicht in das Leben passe. Ich fühle mich den Menschen gegenüber fremd, und weiß nicht, wie ich das ändern kann. Ich finde an den wenigsten Menschen gemeinsame Nenner. Ich habe keine Anlaufstation im Leben, wo ich hingehen könnte um meine Zeit zu vertreiben. Ich lebe alleine, und mag es ganz gern allein zu sein. Aber etwas lustiges zu machen hätte ich auch Interesse zu. Nur weiß ich nicht, was ich machen soll. Ich bin spirituell und glaube, die meisten Menschen würden mich eh nicht verstehen.

    Deswegen spüre ich eine große Traurigkeit, dem Leben nicht genügen zu können. Ich fühle mich innerlich niedergeschlagen, und würde gerne den Weg meines Herzens gehen. Aber ich fühle gleichermaßen, dass alles vernormt ist und jede Normabweichung bemessen wird. Da ich anders ticke, fühle ich immer eine innerliche Zerrissenheit in mir, die mich dazu verleiten lässt immer wieder vor den Laptop zu setzen statt raus zu gehen.
    Ich denke immer, dass Liebe vielleicht doch kein weltliches Geschenk ist, sondern nur dazu benutzt wird, anderen auszunutzen.

    Ich spüre in mir viel Energie gleichermaßen, die ich gerne einsetzen würde. Aber ich hab kein Plan was damit anzufangen. Ich bin sehr emotional gestrickt, und versetze mich immer in das gegenüber. Fühle mich hinein, wie es ihm geht und mache mir eigene Gedanken zum Leben. Aber ich hab oft das Gefühl, als wenn die Mehrheit der Menschen anders tickt.

    Gruß
    Wortdoktor
     
  4. Plissken

    Plissken Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    5.055
    Hallo Wortdoktor,

    wie ich sehe, hast Du ein existentielles Problem. Das kannst Du aber meiner bescheidenen Meinung nach nicht lösen, indem Du Astralreisen unternimmst. Ich bin gegen solche Erfahrungen, und zwar nicht, weil ich Dich Angst einjagen will, sondern, weil „es besser ist, sich auf eine Erfahrung vorzubereiten, als danach zu suchen“, wie Ernest Egerton Wood (Yogi, Theosoph, Sanskrit-Gelehrter und Autor zahlreicher Yogabücher) einmal sagte.

    Zu Deinem Gefühl, dass Du die Welt als fremd empfindest, sage ich, dass ich vollkommen auf Deiner Seite bin. Ich bin Gnostiker und vertrete als solcher die Ansicht, dass wer den Geistfunken in sich selbst gefunden hat, sich niemals in dieser Welt willkommen fühlen wird. Allein leben ist auch nicht schlecht, das schärft die geistigen Sinne. Freilich sollte man sich nicht abkapseln und man sollte auch Kompromisse schließen, da die anderen Dich wahrscheinlich nicht gut verstehen werden.

    Wichtig ist aber, dass Du weißt, dass der Weg Deines Herzens authentisch ist.

    Wir sind jetzt schon Off-Topic. Deshalb höre ich hier auf. Wenn Du mit mir weiter diskutieren willst, musst Du mich in meinem Thread „Der Grund für das Leid“ besuchen.
     
  5. **Mina**

    **Mina** Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2018
    Beiträge:
    2.324
    Hallo, Wortdoktor!

    Ich habe Deine 2 Beiträge hier jetzt mal gelesen und mir sind besonders 3 Dinge im Kopf geblieben:

    1.) Du trägst noch eine Angst in Dir.
    2.) Du trägst eine Energie in Dir.
    3.) Du fühlst Dich anders ("spiritueller") und denkst, niemand würde Dich verstehen.

    Ist das richtig zusammengefasst von mir?

    Ich gehe jetzt mal auf die 3 Punkte ein, soweit es mir möglich ist. Ich selbst stehe mit dem Astralreisen noch ganz am Anfang, aber befasse mich zeitweise recht intensiv damit (v.a. auch mit der Theorie und Reflexionen dazu). Wenn Dir mein Beitrag nicht weiterhilft, ignorier ihn einfach ;) .

    Zu 1.:
    Meinst Du eine Angst, die etwas in Deinem Leben betrifft, oder eine Angst vor Astralreisen?
    Auch durch (massive) Angst können manchmal außerkörperliche Erfahrungen entstehen. Da Du schreibst, Du trägst eine Angst in Dir, überlege ich, ob diese Angst eben so eine Art "Antrieb" sein könnte (falls ja, dann wäre es meiner Ansicht nach sinnvoller, Angst durch eine gesündere Methode zu ersetzen ;) ).
    Andererseits können bei Angstgefühlen auch dissoziative Symptome entstehen (Derealisation, Depersonalisation, etc.), das heißt, man fühlt sich "neben sich stehend", oder "benebelt" oder irgendwie "weit weg", nimmt sich selbst oder die Umgebung nur noch durch Watte wahr - das ist dann eher in die Kategorie "genialer Schutzmechanismus wenn der Psyche/dem Körper etwas zu viel wird" einzuordnen und da kann es nicht falsch sein, sich professionellen Rat zu holen - ich will hier auch definitiv keine Diagnosen stellen, sondern nur auch vielleicht alternative Denkanstöße anbieten.

    Zu 2.:
    Welche Art Energie spürst Du denn in Dir? Ist es diese Angst? Oder ist es ein positives Gefühl? Oder eher das Gefühl der Unruhe, des Tatendrangs?
    Ich denke, es ist gut, seine Gefühle benennen zu können, denn gerade wenn man sich ohne inneren/äußeren Meister auf das Gebiet "Astralreisen" wagt, finde ich Selbstreflexion dabei ganz wichtig, um etwaige Erlebnisse richtig deuten (und v.a. gut verarbeiten) zu können!

    Zu 3.:
    Leider wird man bei vielen spirituellen Themen tatsächlich als "Spinner" abgetan von manchen Leuten ;) . Aber ist eben so. Die, die ihre Erfahrungen machen, denen können ihre Erfahrungen ohnehin nicht mehr genommen werden; egal, ob sie sich mit anderen Erfahrungen decken oder nicht. Womöglich erfährt jeder auf seinem spirituellen Weg ganz einfach auch immer Ausschnitte des "großen Ganzen"; ist wohl auch ein bisschen Glaubenssache, jedenfalls da, wo noch keine Erfahrung/Wissen vorliegt :)
    Es gibt jedenfalls definitiv Menschen, die offen sind - vielleicht sogar in Deiner Nähe (nur bitte aufpassen bei sektenmäßigen Zusammenschlüssen ;) ).
    Denn per Astralreisen lediglich vor Unverständnis oder Langeweile flüchten zu wollen, wäre vielleicht auch nicht so förderlich, weil es eine Flucht vor dem Leben darstellen könnte. Ich weiß nicht, ob das ein bisschen mitschwingen könnte bei Dir, bei manchen tut es das.


    Liebe Grüße und hoffentlich nur gute Erfahrungen mit dem Thema!
    wünscht Dir

    Mina
     
    Wortdoktor gefällt das.
  6. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    2.010
    Ort:
    Auf dem Rummelplatz
    Werbung:
    Hallo Mina,

    es ist ein vollkommen Positive Energie.
    Ich spüre schubweise wie sich die Energie ansteigert.
    Ich glaube, ich habe hier einen Aufgabe im Leben.
    Deswegen bin ich so traurig, weil sie mir nicht offenbart wird.
     
    **Mina** gefällt das.
  7. **Mina**

    **Mina** Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2018
    Beiträge:
    2.324
    Oh, ach so!
    Das kann ich ein bisschen nachvollziehen :)
    Ich für mich habe beschlossen, nicht krampfhaft zu suchen, sondern einfach ein bisschen zu "experimentieren" und zu schauen, welcher Weg (also welche Aufgabe) sich stimmig anfühlt. Erst mal frei von allen Ideologien oder Glaubensvorstellungen. Das mache ich mit verschiedenen Meditationstechniken aus verschiedenen Glaubensrichtungen, Gesprächen mit anderen, Reflektieren, usw. Ich weiß nicht, ob das auch für Dich so passt. Aber ich verstehe nun besser, glaube ich, weshalb Du auf Astralreisen gestoßen bist. :)
    Vielleicht liegt Deine wahre Aufgabe irgendwie verdeckt unter verkopftem Gedankengut oder vergänglichen Emotionen - bei mir jedenfalls war es offenbar jahrelang der Fall im beruflichen Bereich ;) .

    Liebe Grüße
    Mina
     
    Wortdoktor gefällt das.
  8. Ascadia

    Ascadia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2015
    Beiträge:
    920
    Werbung:
    Ich glaube, diese drei Sätze werde ich mir notieren. Finde ich super zu lesen, gefällt mir sehr.
    Plissken's Weisheit ^^
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Astralisch unterwegs
  1. Davidllo
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.542
  2. Meerhexe
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.114

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung