Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Weihnachtsessen

Dieses Thema im Forum "Vegetarier-Forum" wurde erstellt von Lightdreamer, 29. November 2010.

  1. Lizzy56

    Lizzy56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2010
    Beiträge:
    6.755
    Ort:
    Rheinland -Pfalz
    Werbung:
    Da es Weihnachten für mich nicht mehr gibt habe ich auch kein Weihnachstessen. Meine Kinder kommen dennoch. Fleisch gibt es aber nicht. Raclette geht auch ohne Fleisch. Es ist mir noch nicht einmal möglich Fleisch zuzubereiten und zu sehen wie jemand anderer Fleisch isst.:)
     
  2. beere

    beere Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.330
    ich kann dich gut verstehen, ich halte es auch immer weniger aus zu sehen, wie die menschen feiern glücklich sind und soviel tierleid wird aufgetischt :schmoll:

    deswegen halte ich persönlich nichts mehr von weihnachten, zumindest so wie es gefeiert wird, das fest der liebe ,aber tiere werden verspeist das ist ok?, ich kann nur sagen gottseidank habe ich keine kinder und ich will auch keine in diese welt setzen, da mir die welt zu brutal hier ist.....:schmoll:

    lg. beere
     
  3. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.080
    Ort:
    Bikini Bottom
    FÜr meinen papa gibt es Wildschwein am ersten weihnachtstag, für meine mama und mich gibt es ein herrliches Pilzragout in Blätterteig. An Heiligabend gibt es nur Kartoffelsalat mit veggie-Würstchen und Gemüsefrikadellen. Wir machen uns da keinen Stress und kochen selbst, bevor wir zum Rest der Familia gehen, die essen nämlich Rindsbraten und sind mit fleischlos kochen etwas überfordert ;)
    Raclette gibt es Silvester, und das feine: es ist zusammen möglich, denn das Fleisch lässt man einfach weg.
     
  4. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.609
    Was ist veganer Raclette"käse"? :)
     
  5. Misja

    Misja Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Niedersachsen
    Das weihnachtliche Fest der Liebe und Besinnung und massenhaft tote Tieren, na was gehört nicht zuhause in der Reihe?
    Für mich persönlich kein Weihnachten weil es nicht meine Welt ist.

    Liebe Grüsse Misja
     
  6. Lightdreamer

    Lightdreamer Guest

    Werbung:
    Ich denke Käse ohne tierisches Lab :rolleyes:
     
  7. Sadivila

    Sadivila Guest


    na dann schupf mal ein Rezept rüber und lass vor Weihnachten deine :schmoll: si mal im Sackerl:rolleyes::D
     
  8. Sadivila

    Sadivila Guest

    Ich bin auf der Suche nach einem leckeren Rezept für vegi Rindsroladen.
    Die Beilagen hab ich schon.
    Oder eine "Wildsauce" alla Vegi.


    :)
     
  9. wie wäre es mit Kohlrouladen als Alternative?

    Für 3-4 Personen:

    1 Spitzkohl
    1 Zwiebel(n)
    1 Möhre(n)
    1 Tomate(n)
    1 Gewürzgurke(n)
    1 EL Tomatenmark
    2 EL Kräuter, gemischt
    5 EL Öl (Sonnenblumenöl)
    1 EL Crème fraîche
    1 TL Gemüsebrühe, gekörnt
    1 TL Senf, mittelscharf
    100 g Reis, fertig gegart
    1 Liter Wasser
    1 Paprikaschote(n)
    etwas Pfeffer, bunt

    Zubereitung
    Vom Spitzkohl die äußeren Blätter entfernen, den Strunk wegschneiden und in Salzwasser blanchieren. Acht große Blätter abtrennen, Blattansätze wegschneiden und immer zwei Blätter entgegen gesetzt aufeinanderlegen. Vom restlichen Kohl ca. 100 g in feine Streifen schneiden.
    Paprikaschote in Streifen schneiden. Zwiebeln und Gewürzgurke würfeln. Möhren raspeln, Tomaten abziehen und würfeln. Zwiebeln, Kohl und Möhren in zwei EL Öl anschwitzen und 5 Min. dünsten. Gurken, Tomaten, Reis, Paprikastreifen, Senf, Kräuter und Crème fraiche untermischen, auf die Kohlblätter verteilen und die Blätter zusammenrollen und binden. Die Rouladen im restlichen Öl rundum gut anbraten. Die Gemüsebrühe mit Wasser angießen und alles ca. 20 Min. schmoren lassen .

    Zum Anrichten mit buntem Pfeffer bestreuen.


    Guten Appetit!

    LG
     
  10. beere

    beere Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.330
    Werbung:
    also bei mir gibts entweder geb. veg. leberkäse oder zuchini oder melanzani weiss noch nicht genau was es heuer sein wird und meine oma macht dazu kartoffelsalat mit mayo und wir veg. mayo, die anderen essen fisch bis auf meine schwester und ihr mann die essen auch vegan ...

    am 25. bin ich mit meinen alleine, da gibts gemüselaibchen mit paradeiskraut und kartoffeln dazu gem.salat

    lg. beere:D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Weihnachtsessen
  1. **Mina**
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    502

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden