Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Visualisierter Raum

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Nordic Bursche 911 119, 22. August 2018.

  1. Nordic Bursche 911 119

    Nordic Bursche 911 119 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Beiträge:
    1.245
    Werbung:
    Hallo liebe Community,

    ich habe vor ein paar Tagen mit meinen Geist Führern spät Abends im Bett interagiert, es waren wider kleine energetische Probleme die ich besser verstehen wollte.

    Mitten in der Interaktion visualisierten meine Geistigen Führer einen Raum in meinem Kopf, bzw. ich sah dann einen leeren Raum. Dieser Raum war unser Wohnzimmer, dieser stand leer und man sah nur die orange Tapete.

    Ich habe das erst ignoriert und wusste gar nicht warum die das mir gezeigt haben, aber irgendwann hatte ich dann das Bedürfnis diesen Raum geistig sozusagen zu betreten. Ich tat dies dann, und dann spürte ich auch wie ich in diesem Raum teilweise war, ich kann das nicht genauer beschreiben, aber es war eigenartig, es störte mich aber nicht.

    Seit diesem Ereignis habe ich bis jetzt sporadisch 2 Bilder, oder besser gesagt 2 kurze Szenen wahrgenommen, und ich vermute es hat was mit diesen visualisierten Raum zu tun, denn diese Bilder waren sehr schön klar und deutlich zu erkennen. Es waren bis jetzt Bilder von Bäumen, bei einer Szene erkannte man sogar wie sich der Baum wegen dem Wind bewegte, es war auch dann immer ein wohlwollendes schöne Gefühl immer dabei.

    Ich kenne mich überhaupt nicht mit visualisieren oder so aus, wie könntet ihr euch dieses Ereignis erklären ? Habt ihr auch schon mal so etwas ähnliches erlebt ?
     
  2. .:K9:.

    .:K9:. Guest

    Es ist schwierig, persönliche Erlebnisse von außen zu kommentieren.
    Ich habe beispielsweise in Form klassischer Ritualistik Orange Merkur zugeordnet, hatte ne orange Altardecke, orange Kerzen, etc.
    Für andere wäre Orange vielleicht auch der Sonnenaspekt.
    Merkur wiederum ordnen einige auch Heilkraft zu. Demnach könnten Dich bzgl energetischer Probleme Deine Geistführer in einen heilenden Raum gestellt haben.
     
    Holztiger gefällt das.
  3. Holztiger

    Holztiger Guest

    Es ist oft schon schwierig, die eigenen Visionen sinnvoll zu interpretieren. Manche Visionen zeigen Bilder der Vergangenheit, sind lehrreich, aber ohne direkten "Handlungsbedarf"
    Es gibt aber auch Visionen, die Handlungsbedarf beinhalten, oder die reales, gegenwärtiges zeigen, auch in Gefahrensituationen etc. ...könnte in deinem Fall zb. auch was ganz banales sein, dich vom Wohnzimmer/den eigenen vier Wänden öfter hinaus in die Natur zu begeben, evtl aber auch einen Ort (auf)zu-suchen, der dem Ort der Vision samt Empfindung etc. entspricht...um dort weiteres zu erfahren...

    Halte den Geist offen; nimm was kommt, lass gehen, was geht...

    Auch wenn Vermutung/Interpretation falsch ist, wird daraus etwas Werdendes...

    Und andere Vision dient weder der Orientierung oder ist zu sonst irgendwas nützlich, schlichtweg Kopfkino...

    Ob du Visionen als Werkzeug nutzen kannst, welches auf das alltägliche Leben auch einen realen Bezug hat, hängt letztendlich sehr davon ab, wie du damit umgehst...

    Selbst nehme ich die Visionen an, die in Erscheinung treten, trage aber nichts dazu bei, eine Vision zu erzwingen...dazu müsste erst eine gewisse Notwendigkeit oder Dringlichkeit gegeben sein und wenn die nicht da ist, kann ich gut monate- oder auch jahrelang ganz ohne Vision leben.

    Setze dir eine Deadline, bis zu der du deine Vision erforschst...ergibt sich bis dahin nichts brauchbares, lass sie fallen.

    Es gibt auch Visionen, deren Sinn wie die Schale einer Zwiebel mehrere Stufen der Erkenntnis hat; wo es in der Erfahrung tiefer und tiefer nach innen geht und man im Kern erst nach Hausnummer: 10 JAhren angelangt...und es gibt andere Visionen, mit denen man sich auf biegen und brechen auseinandersetzen kann und nicht schlau daraus wird...

    Es gibt da leider kein Patentrezept im Umgang mit Visionen...der einzige Rat den ich geben kann...wenn sie da sind...mach was damit und wenn sich die Vision im Alltag nicht widerspiegelt, lass sie fallen...anderenfalls aber sammle deine eigenen Erfahrungen.

    Amituofo, Tiger
     
    sikrit68, Andúril und ApercuCure gefällt das.
  4. Nordic Bursche 911 119

    Nordic Bursche 911 119 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Beiträge:
    1.245
    Ja ein heilender Raum fühlt sich stimmig an, aber wenn ich so zurück denke, war dieses nur ein Schritt, damit erst diese Bilder entstehen können. Hätte ich mich nicht geistig in diesem Raum begeben, dann hätte ich Tage danach nicht diese wunderschönen Bilder gesehen.
     
    sikrit68 und .:K9:. gefällt das.
  5. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.771
    Ort:
    Thüringen
    Das hat nichts mit dem üblichen "Visualisieren" zu tun, bei dem du aktiv bist. Wenn es so ist, wie du hier schilderst, versuchen deine Geistführer dir Informationen zu übermiteln, aber es scheitert daran, dass du diese nicht deuten kannst. Versuche es mal über ein anderes Medium - Würfel, Karten, etc.
     
    Hellequin gefällt das.
  6. Nordic Bursche 911 119

    Nordic Bursche 911 119 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Beiträge:
    1.245
    Werbung:
    Ja ich weiß, dieser Raum wurde ja auch nicht von mir visualisiert, sondern von meinen Geist Führern, nun gut, wenn ich konkreter sein darf, wurde dies von einer ganz besonderen Seele sogar visualisiert, aber das Spielt im Grunde genommen keine Rolle.

    Ich empfand diesen Raum aber nicht als eine bestimmte Information die ich unbedingt deuten muss, wie die beiden Bilder danach, sondern eher als ein Versuch mich irgendwie rauszulocken, damit eben erst diese beiden Bilder/Szenen entstehen können.

    Könnte man eigentlich ,,Visualisieren'' im Grunde genommen auch als so etwas ähnliches wie Tagträumen bezeichnen ?
     
  7. Wanadis

    Wanadis Guest

    Nein, Tagträumen ist einfach Tagträumen, nichts weiter.

    Beim magischen Visualisieren fixiert man sich auf etwas, deine Konzentration wird gestärkt.
    Man macht Übungen, erst Farben, Symbole, dann komplexere Dinge, um Hellfühlen, Hellhören, Hellsehen zu trainieren, Beispiel :esse eine Zitrone (nicht essen sondern vorstellen, wie schmeckt sie , wie riecht sie, wie fühlt sie sich an????), oder rieche eine Rose.
    Später geht es dann zur Arbeit mit den Elementen, dann Elementestauungen , und ab dort geht es dann über das Visualisieren hinaus.
    Steht alles im Der Weg zum wahren Adepten von Bardon.
     
    sikrit68, Grey und ApercuCure gefällt das.
  8. ApercuCure

    ApercuCure Guest

    Klassisch ist Wohnzimmer der private Interaktionsraum (für Familie, Freunde und die, die man da einlädt). Die Farbe Orange repräsentiert das eigene Ich oder die Kraft des Solarplexus (Zentrum).

    Beim Zaubern zb, nehme ich eine orange Kerze, wenn ich mich selbst darstellen will.

    Bäume stellen die Verbindung zwischen Himmel und Erde dar. Die Achse.
    Verbindung zw. Geist und Materie. Der Fluss der da hinauf und wieder hinunterfließt.......usw......
     
    sikrit68, Nica1 und Grey gefällt das.
  9. .:K9:.

    .:K9:. Guest

    Wobei ich in dem Fall bei Bäumen eher an ein Geflecht von Energiebahnen denken würde, also dem mit sich kommunizierenden Wald.
     
    sikrit68 und ApercuCure gefällt das.
  10. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Hannover
    Werbung:
    Hallo Nordic Bursche!

    Visualisieren - ok. Kann es aber auch eine Geistreise gewesen sein? Meine, dass Dein Bewusstsein von Deinen Geistigen Führern an die Hand genommen wurde. Und falls Du es bisher noch nicht praktiziert hast, wurde Dir dann eine weitere Fähigkeit von den Führern gezeigt? Der Raum mag real existieren. Mich erinnert das auch ein wenig an das Schamanische Reisen bei dem ein Krafttier führt.
    Durch Meditation kann man auch geistig reisen.
    Banal: Bei einer Fußreflexzonen-Massage wurde ein Punkt auf meiner Sohle aktiviert und ich befand mich plötzlich in einem Büro und diskutierte mit irgendeinem Mann.
    Und es gibt magische Zeichen (ähnlich den Runen) die visualisiert auch Körperaustritte ermöglichen.
    Grüße von Funca
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden