versagen schutzengel?

S

Susanne75

Guest
wenn es schutzengel gibt warum geschehen dann so schreckliche dinge wie, dass kinder bei unfällen sterben oder umgebracht werden oder sonst was...
wie weit helfen engel? ist ihre hilfe von gewissen umständen abhängig? muss man unbedingt an sie glauben? wird einem irgendein engel zugeteilt oder sind das verstorbene die einem kennen?
ich bin mir sicher, dass jemand auf uns aufpasst. wir menschen sind glaub ich einfach zu dämlich um alleine bestehen zu können ;-)
ich frage nur wegen meiner kinder. kann man den schutzengeln so zusagen "in den hintern treten" damit sie besonders gut aufpassen?
nein so brutal mein ich das natürlich nicht. weiß nur nicht genau wie ich das sonst ausdrücken soll.
 
Werbung:
S

Susanne75

Guest
Angelus schrieb:
wenn du dir solche Fragen stellst bist du schon auf dem ersten Wege der "Besserung" :banane:
und ich bin unheimlich gespannt auf die Antworten :rolleyes:

ich bin aber 100% sicher, dass jemand auf meine kinder aufpasst. es kann nicht alles glück sein. auch wenn es sich bisher nur um kleine dinge gehandelt hat.
susanne
 
D

Diana

Guest
Schutzengel sind auch an den freien Willen eines jeden Wesens gebunden- wenn ein Wesen bestimmte Erfahrungen machen möchte, meint dies zu brauchen, kann der Schutzengel nur da sein , darf aber nicht einschreiten um diese Erfahrungen zu verhindern . . . . es kann nur das sein, was sein mag - nichts anderes.

Warum viele solche schrecklichen Erfahrungen machen wollen hat allerdings die vielfältigsten Gründe und wir selbst haben dies zu respektieren und zu akzeptieren- wir können einzig und allein für uns selbst bestimmen niemals ÜBER Andere, denn alle sind frei.

Liebe Grüße von Diana
 

Anthera

Mitglied
Registriert
25. Mai 2004
Beiträge
63
Ort
Berlin
Nicht die Schutzengel versagen, sondern WIR versagen! Das Leid in der Welt ist die Ernte dessen, was wir gesäht haben.

Erst wenn wir uns ALLE als ein Ganzes sehen, ohne Grenzen und ohne daß wir uns gegenseitig kontrollieren und beherrschen, erst dann hören wir auf mit unseren Selbstverstümmelungen.

Die Engel sind nicht verantwortlich für unser Tun, aber wenn wir sie segnen, (so wie sie uns segnen), können wir von ihrer Hilfe profitieren. Sie geben gerne und bedingungslos. Nur haben wir verlernt sie wahrzunehmen, weil wir nur sehen, was schlecht ist.

Wir können übrigens niemals jemand ANDEREM in "den Hintern treten" damit eine Situation besser wird, nur uns selbst ;-))!!!


Anthera
 
D

Diana

Guest
Anthera schrieb:
Nicht die Schutzengel versagen, sondern WIR versagen! Das Leid in der Welt ist die Ernte dessen, was wir gesäht haben.

Erst wenn wir uns ALLE als ein Ganzes sehen, ohne Grenzen und ohne daß wir uns gegenseitig kontrollieren und beherrschen, erst dann hören wir auf mit unseren Selbstverstümmelungen.

Die Engel sind nicht verantwortlich für unser Tun, aber wenn wir sie segnen, (so wie sie uns segnen), können wir von ihrer Hilfe profitieren. Sie geben gerne und bedingungslos. Nur haben wir verlernt sie wahrzunehmen, weil wir nur sehen, was schlecht ist.

Wir können übrigens niemals jemand ANDEREM in "den Hintern treten" damit eine Situation besser wird, nur uns selbst ;-))!!!


Anthera


Wenn wir uns suggerieren dass wir versagen, versagen wir wirkungsvollst . . . . . . niemand ist wahrhaftig ein Versager, ne ;-)
 

Angelus

Mitglied
Registriert
17. April 2004
Beiträge
180
Ort
Keine Ahnung, hat mir noch keiner gesagt...
alles herrlich oberflächlich hier :rolleyes:
besonders Dianas erster Post hats mir angetan ^^
Erklärt mir doch das alles mal an einem Beispiel:
Ein Typ fährt ein paar andere von der Disco nach Hause, hat aber etwas getrunken ohne dass die anderen etwas davon wissen. Es kommt wies kommt, er baut nen Unfall und auch die Beifahrer sterben.
Was ist jetzt mit denen? Sie haben sich diese Erfahrung ganz sicher nicht gewünscht.
 

Reiyel1460

Mitglied
Registriert
5. Juni 2004
Beiträge
48
Ort
CH
Susanne75 schrieb:
wenn es schutzengel gibt warum geschehen dann so schreckliche dinge wie, dass kinder bei unfällen sterben oder umgebracht werden oder sonst was...
wie weit helfen engel? ist ihre hilfe von gewissen umständen abhängig? muss man unbedingt an sie glauben? wird einem irgendein engel zugeteilt oder sind das verstorbene die einem kennen?
ich bin mir sicher, dass jemand auf uns aufpasst. wir menschen sind glaub ich einfach zu dämlich um alleine bestehen zu können ;-)
ich frage nur wegen meiner kinder. kann man den schutzengeln so zusagen "in den hintern treten" damit sie besonders gut aufpassen?
nein so brutal mein ich das natürlich nicht. weiß nur nicht genau wie ich das sonst ausdrücken soll.

Liebe Susanne75,

Die Schutzengel sind da um uns zu helfen. Sie können aber nur helfen, wenn sie darum gebeten werden und nur wenn sie damit nicht nicht gegen den Göttlichen Willen verstossen. Ansonsten können sie nicht einschreiten.

Es klingt vielleicht schrecklich, aber wir sind hier auf Erden nur auf der Durchreise und irgendwann müssen wir ja wieder gehen. Also wenn unsere Zeit vorüber ist, dann können uns die Engel auch nicht mehr helfen. Wir müssen uns der Höheren Macht fügen.

Glück und Liebe
 
Werbung:

Ashtar-Linara

Mitglied
Registriert
31. Mai 2004
Beiträge
203
Ort
Haigerloch-Hart/BaWü
Sorry, aber hat hier schon mal jemand etwas von Karma, also des "Prinzips von Ursache und Wirkung" gehört?

Wenn es Dein Karma ist, dann dürfen auch Schutzengel nicht eingreifen! Durch solche Begebenheiten, gleichen sich Dinge aus, die in anderen, früheren leben stattgefunden haben.

Ich spreche hier nicht von "abbüssen" und solchem Quatsch! Es ist im Prinzip "nur" ein Gehen in die Eigenverantwortung, so dass eben Ausgleich, Gleichgewicht von Energien wieder hergestellt wird.

Liebe Grüsse -
Ash-Li
:kiss3:
 
Oben