Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Valentinstag - astrologisch

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Amalya, 14. Februar 2019.

  1. Amalya

    Amalya Guest

    Werbung:

    Liebe Community :)

    Warum ist dieser Tag und die „Botschaft“ – Tag der Liebenden – so erfolgreich?
    Kann man dies im Horoskop sehen, was sagt ihr dazu?

    In Ermanglung des genauen Beginns (Datums) habe ich die Einführung durch Papas Gelasius genommen und die Sonne auf den MC transportiert (wenn keine Uhrzeit vorhanden ist dies eine beliebte Technik).

    Was macht den Tag so erfolgreich, sieht man den kommerziellen Gedanken oder ist es wirklich ein Sinnbild für die Liebe? Und ein Tag der um die Welt geht.

    Hier ein wenig Input.


    Der Valentinstag wird am 14. Februar begangen.

    Das Brauchtum dieses Tages geht auf das Fest des heiligen Valentinus zurück, eines Märtyrer in dessen Hagiographie möglicherweise die Vitae mehrerer Märtyrer dieses Namens zusammenflossen.
    Der Gedenktag des hl. Valentins am 14. Februar wurde von Papst Gelasius im Jahre 469

    Nach julianische Kalender für die ganze Kirche eingeführt, 1969 jedoch aus dem

    Römischen Generalkalender gestrichen. Verbreitet gibt es jedoch um den Valentinstag herum Gottesdienste, in denen Ehepaare gesegnet werden.

    Quellennachweis:
    Wikipedia



    Viele Grüße,
    Marabout




    Valentinstag - astrologisch
    14.02. 468 jul*
    12:03 h
    Rom

    Valentinstag.png

    *Der julianische Kalender ist einer der ältesten Solar Kalender. Er wurde in Ägypten entwickelt und von Julius Caesar im Jahre 45 v. Chr. im Römischen Reich eingeführt.

    Der Kalender wird heute in der Wissenschaft rückwirkend auch für die Jahre vor dem Wirken Caesars verwendet.

    Der julianische Kalender wurde seit dem 16. Jahrhundert schrittweise durch den ihn astronomisch verbessernden gregorianischen Kalender abgelöst.

    Während der Umstellungsphase bezeichneten die Zeitgenossen die beiden Kalender als „alten“ bzw. „neuen Stil“. In manchen Teilen der Welt blieb der julianische Kalender bis weit ins 20. Jahrhundert gültig, im kirchlichen Bereich teilweise bis heute.

    Quellennachweis:
    Wikipedia
     
    *Eva* gefällt das.
  2. Leonide

    Leonide Guest

    Ja und die Deutung?
     
  3. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    14.016
    Hallo Marabout,

    Venus, Mars, Jupiter in Fische - das könnte die übertriebene Liebessehnsucht sein, die ja letztlich eine Illusion ist, worauf die Opposition zur MO/NE-Konjunktion ebenfalls hinweist. Das mit dieser Illusion gleichzeitig einen kommerziellen Effekt verbunden ist, wird m.E. durch den Aspekt von MO/NE ins 2.Haus ausgedrückt.
    Ich finde, dieses Horoskop drückt schön die Diskrepanz zwischen Wunsch und Wirklichkeit aus. Diese ewige distanzlose, zwei Seelen verschmelzende Liebe gibt es nicht (auf Dauer), das ist doch eigentlich nur ein geistiges Konstrukt (Merkur in 8).
    Dazu passt der AC auf 23.°15 Zwillinge, (UR/PLm JU/NE) einem sogen. "Ufo-Grad" der nicht zuletzt mit "Neigung zum Absurden" "Wirklichkeitsferne" und "Orientierungsschwäche" (nach M. Roscher) in Verbindung gebracht wird.
    Ich persönlich brauche diesen Tag nicht, aber für aktuell Verliebte ist er ein netter Anlass die Verliebtheit zu zelebrieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2019
  4. Amalya

    Amalya Guest

    Werbung:
    Hallo Gabi:)


    eine tolle Interpretation(y)

    Ich finde auch, dass das innere Anliegen an dieser Radix sehr schön erkennbar ist, was die Menschen aus diesem Tag - über die Jahrhunderte - gemacht haben.

    Was für mich noch eine harte Nuss ist, ist die Uranus Position als Wassermann MC Herrscher.

    Laut der Astrologie-Schule von Huber ist diese Achse 4/10 die Individualachse.

    Der MC in Wassermann verweist im weitesten Sinne auf ein Ziel für Unabhängigkeit hin,

    sich aus gesellschaftlichen Strukturen zu befreien, gehört ja auch dazu.

    Für eine Person gilt, in der Öffentlichkeit als Individualist oder Visionär wahrgenommen zu werden, hier als Ereignis für mich schlecht deutbar. Vielleicht ist die Unaspektiertheit von Uranus hier ein Hindernis, zu deuten und auch auf zukünfigen Umgang mit diesem Tag.

    Ich habe dazu noch keine Meinung.

    Danke für Mitmachen.

    Viele Grüße
    Marabout
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Februar 2019
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden