Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Unser Kind ist weg!

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von skardi, 29. November 2011.

  1. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.080
    Ort:
    Bikini Bottom
    Werbung:
    Vielleicht ein Denkanstoß.

    Nur weil jemand schlechte Erfahrungen mit was hatte, heisst es nicht, dass es immer so ist. Ich hab mal schlechte Erfahrungen mit jemandem aus einer anderen Kultur gemacht - ist die Kultur deshalb schlecht?
    Fakt ist, wo es menschelt, da gibt´s Fehler. In die eine wie in die andere Richtung. So manches mal wurde von einem Amt übertrieben, aber so manches mal mehr nichts getan. Es gäbe kein Amt, welches Fehler macht, wenn es keine Eltern gäbe, die nur alles richtig machen. Was in diesem Fall passiert ist, ist für uns nur Spekulation - in die eine wie in die andere Richtung. Wenn ich an meine zeit als Einzelfallhilfe beim JA zurückdenke, dann kann ich nur mutmaßen, dass mehr im Spiel war wie beschrieben. Aber ich weiß es nicht und werde mich hüten, ein Urteil zu fällen. Und da niemand hier um die Umstände weiß, finde ich es viel sinnvoller, zu danken, dass es generell eine Einrichtung gibt, die für ein Wohlergehen sorgt und am sinnvollsten ist es wohl, dem Kind das BESTE zu wünschen.

    natürlich gilt im Zweifel für den Angeklagten, aber die Absolution zu geben, es sei ja alles nur ein intrigantes Spiel und böse Machenschaften, halte ich für 1) um nichts durchdachter bzw. wertender als die Vorverurteilung und b) für eine Haltung, die leider viel zu oft auftritt und dazu führt, dass eben viele Kinder nicht "gerettet" werden.
    Das gilt im Umkehrschluß für falsche verdächtigungen genauso.

    fazit: wir wollen weder dem Kind noch der gesamten Familie wünschen, dass dort unnötig Drama passiert. Sondern es sich entweder aufklärt - oder dem Kind somit Gerechtigkeit widerfahren ist. Punkt.
     
  2. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.709
    Ort:
    Coburg
    Hi Helga, wieder zuviel Reiki getankt :confused: :D

    Jetzt beruhige dich mal, lies in der Bibel die Bergpredigt bei Mt. und meditiere danach.
     
  3. Der Tor von Gor

    Der Tor von Gor Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Wien
    Ja weil ich weiß wie sie vorgehen und aus diesem Grund muss noch mehr vorgefallen sein .
     
  4. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.817
    Ort:
    in wien
    Werbung:
    weiss ich nicht,aber wir werden es nicht ändern,ist eben meine meinung.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden