Ungiftige Flugsalbe

Darkelf

Mitglied
Registriert
16. August 2004
Beiträge
34
Ort
nähe München
Nach langem hin und her hab ich nun doch vor eine Flugsalbe mit ungefährlichen Zutaten herzustellen und würde nun gerne wissen, ob ihr vielleicht selbst schon Erfahrungen damit gemacht habt. Als Zutaten, habe ich Lavendel, Beifuß, Baldrian, Katzenminze und Damiana gewählt und denke, dass ich damit doch vielleicht mehr Erfolge haben könnte...

Darkelf
 
Werbung:

maktub

Mitglied
Registriert
3. Juli 2004
Beiträge
356
Ort
suchend
Hallo Darkelf !

Flugsalbe ??? :angel2:

:move1: Ich kenn nur Zugsalbe

Würd mich aber interessieren, was das sein soll- ich glaube, diejenigen, die fliegen können, brauchen keine salbe dazu (???).

:escape: maktub
 

Darkelf

Mitglied
Registriert
16. August 2004
Beiträge
34
Ort
nähe München
maktub schrieb:
ich glaube, diejenigen, die fliegen können, brauchen keine salbe dazu (???).

Klar, doch noch ewigen Übungsdurchgängen ohne Erfolg wird man schon etwas unmotiviert und so hätte ich gerne etwas zur Unterstützung für die Astralreisen ;)

Den Rest deines Posts seh ich aufgrund der smilies einfach mal als ironisch an :rolleyes:
 
C

Cardisto

Guest
maktub schrieb:
Hallo Darkelf !

Flugsalbe ??? :angel2:

:move1: Ich kenn nur Zugsalbe

Würd mich aber interessieren, was das sein soll- ich glaube, diejenigen, die fliegen können, brauchen keine salbe dazu (???).

:escape: maktub

Hallo maktub

kannst du es denn ich meine astralreise.

ich habe es zumindest mal soweit gebracht aufzustehen im bett und es war ein gefühlswahnsinn echt toll
Aber ich bin drauf gekommen das es je stressiger mein leben ist umso weniger möglich ist.
Vielleicht finde ich ja jetzt wieder zurück zu der nötigen ruhe.
lg
Helmut
 

Rayden

Mitglied
Registriert
14. Februar 2003
Beiträge
123
Ort
Wien / Wels
Darkelf schrieb:
Nach langem hin und her hab ich nun doch vor eine Flugsalbe mit ungefährlichen Zutaten herzustellen und würde nun gerne wissen, ob ihr vielleicht selbst schon Erfahrungen damit gemacht habt. Als Zutaten, habe ich Lavendel, Beifuß, Baldrian, Katzenminze und Damiana gewählt und denke, dass ich damit doch vielleicht mehr Erfolge haben könnte...

Darkelf

Hey Darkelf hast du eine Flugsalbe gemacht?

Katzenminze und Damiana sind doch Nachtschattengewächse oder? Also nicht ungefährlich.
Also wie ich das sehe haben Hexen diese Flugsalben für das Astralereisen benützt. Sie waren wohl sehr kundig im Umgang mit Pflanzen. Bei vielen Pflanzen kann der Wirkstoffgehalt schwanken, je nach Lichteinfall, Bodenbeschaffenheit usw...
Bei manchen glaub ich sind Schwankungen von 200% möglich!
Also kann man nie sagen das z.b. 100g von der und der Pflanze ungefährlich sind. Vielleicht spürst du einmal gar nichts und einmal bringt es dich um :escape: Also haben die Hexen größere Mengen einer Pflanze an der selben Stelle gepflückt und sich dann langsam an deren Wirkung herangetastet. Die wussten wahrscheinlich was sie taten und hatten wegen ihrer Erfahrung ein ausgeprägtes Gefühl für die Dosierung der Zutaten.

Interessiert mich wirklich was bei dir herausgekommen ist.
 
T

Tamilo

Guest
@Maktub
Flugsalbe: Aus meistens giftigen Planzen hersgestellte Salbe. Die Wirkstoffe werden über die Haut aufgenommen und haben halluzinogene Wirkung und helfen so beim Übergang in andere Ebenen. Manche mampfen auch Fliegenpilze. Das Geheimniss wird wohl die richtige Dosierung sein. Doch wer kennt die schon .Ist aber alles sehr umstritten und vor allem sehr gefährlich. Da sind schon genügend von Ihrer "Reise" nicht mehr zurückgekehrt.

Ich persönlich tendiere stark zu "Finger Weg"

Liebe Grüße
Tamilo
 

Vovin

Mitglied
Registriert
20. Juli 2004
Beiträge
323
Ort
Mönchengladbach
Ich habe mich ne zeitlang mal mit dem Thema Flugsalbe beschäftigt, da mich diese Giftmischerei (theoretisch) sehr interessiert.
Eine libhe Freundin von mir hat dann mal eine nach einem Original Rezeppt angerührt, die wir bei einem Esbat auch benutzt haben (das einzige was sie verändert hat, war der Grundstoff, der war im Originnal Schweinefett und sie hat Creme genommen).
Diese Salbe die sie machte, zeigte aber keine Wirkung.(war vielleicht auch besser so, denn eigentlich ist mit psychoaktiven Pflanzen überhaupt nicht zu spaßen, da sie soogar tödlich wirken können!!!)

Ich habe dann mal überlegt selber eine zu machen, aber da ich seit ich Papa geworden bin und Hausmann von berufswegen (ja, ich mache Erziehung und HAushalt und meine Frau geht arbeiten), bin ich sehr vorsichtig und verantwortungsbewußt.

Also, habe ich eine nicht giftige Flugsalbe hergestellt, die zwar nicht so wirkt, wie eine Traditionelle, die aber auch hilft, dem Geist Flügel zu verleihen.

Nun habe ich genug geschwafelt und schreibe das Rezept mal nieder:
2 Teile Beifuß
2 Teile Damiana
1 Teil Sandelholz
1 Teil Zimt
1 Teil Schafgarbe
Ausreichen Vaseline (ggf auch eine andere Salbengrundlage, wie z.B. Bienenwachs mit Olivenöl oder geruchsneutrale Creme)

Die Kräuter habe ich ermächtigt und dann im Mörser Pulveresiert.
Dann als alles feines Pulver war, habe ich es mit der Vaseline vermischt und schwuppdihex war meine Flugsalbe fertig.

Nun, wozu braucht man sowas???
Ganz einfach, so eine Salbe öffnet einen für Energien, für Geist und Lichtwesen.
Sie unterstüzt Divination und Wahrsagerische Praktiken.
Desweiteren unterstüzt sie AKE´s und Schamnische Reisen.

Ich nutze sie um mich auf größere Rituale vorzubereiten und vor Seancen oder Wahrsagerischer Praxis wie Spiegelsehen oder Kristallkugel.

Ich schmiere sie mir auf das 3. Auge, die Schläfen, den Nacken und mache mir damit auf dem Manipura Chakra (Solarplexus) ein Hexagram, um meinen Energien einen Kick zu geben.

Falls jemand lust hat, kann er sie ja auch mal machen und dann seine Erfahrungen mit hier reinschreiben.
Greetz
panum
93/)O(
 

Lightdiva

Neues Mitglied
Registriert
3. Oktober 2004
Beiträge
6
Ort
Hessen
Hallo ihr lieben ich wil nur sagen jeder des seinem aber bitte seid vorsichtig.
Mit Astraleisen ist nicht zu Spassen,ihr solltet wissen wen man Astralreisen macht und ihr eure AURA vorher nicht reinigt und eure Chakren nicht schliesst,und ihr dann eine Astralreis macht,kann es passieren das eine einsame Seele oder ein Geisteswesen aus dem Jenseits in euch geht und eure Seele besetzt und das Wesen kriegt ihr nicht mehr so schnell aus eurem physichen Körper hinaus,ihr könnt dann wahnsinnig werden und werdet dann durch andere als Schizophren erklärt und keiner wird ecu glauben das ihr eine Astarlreise gemacht habt.Natürlich werden euch diese Menschen glauben die das selber gemacht haben,aber nicht die Menschen die sich mit den normalen Dingen in dieserwelt beschäftigen.Das kann für euer Leben verhherende folgen haben.Also bitte seid vorsichtig.Und an alle Psychisch Kranken ihr solltet ganz davon die Finger lassen.Ihr könnnt auf dem trip für immer hängen bleiben.
Das wollt ich nur gesagt haben.
 

Vovin

Mitglied
Registriert
20. Juli 2004
Beiträge
323
Ort
Mönchengladbach
Lightdiva haat recht,
Vorsichtig sollte man sein, klinngt als hättest du mal Neative erfahrungen gemacht.

Wenn man sich zu schützen weiß (sollte man wissen wenn man mit solchen Dingen arbeitet), kann aber soo schnell nichts passieren.

Den Christen ein Kreuz
Den heiden ein Pentagram oder ne Rune
Den Schamanen einen Verbündeten
Und den anderen ein Gebet
Und ggf Schützende Mantren vorher singen.
Den Hexen und Magiern einen Kreis
Dies dürft aussreichenden Schutz gewähren

93/)O(
Panum
 
Werbung:
Oben