Tierischer Berater!?

nickycap

Mitglied
Registriert
10. April 2004
Beiträge
98
Ort
Mülheim/Ruhr
Hallo ihr Lieben!
Wie finde ich meinen tierischen Berater?
Gibt es Techniken mit ihm in Verbindung zu treten?
Woran erkenne ich,dass es mein tierischer Berater ist?
Für Antworten bin ich sehr dankbar!

LG
Nicky :danke:
 
Werbung:

nickycap

Mitglied
Registriert
10. April 2004
Beiträge
98
Ort
Mülheim/Ruhr
Ereschkigal schrieb:
Liebe Nicky,

meinst Du ein Krafttier oder was meinst Du mit tierischer Berater?

Liebe Grüße
Ereschkigal

Tierischer Berater,den man in allen Lebenslagen befragen kann und dieser einem einen Weg zeigt.
Ob dasauch Krafttier heißt,weiß ich nicht!

LG
Nicky
 

Eriu

Mitglied
Registriert
24. Mai 2004
Beiträge
425
Ort
Österreich
Du kannst dein Krafttier suchen/oder dich von ihm finden lassen und dieses als Berater fungieren lassen, wenn es möchte. Aber du kannst auch die Natur fragen. In vorm von "realen" Tieren zeigt mir meine Umgebung, was richtig und falsch ist.

Beispiel:

LEtztes Jahr wollte ich mir ein Haus kaufen mit meinem Mann und auf den Weg zum Makler, sah ich einen Graureiher der mich ansah, dieser Vogel ging mir nicht aus dem Kopf. Beim Makler dann, sah alles schön und gut aus, aber ich sagte, wie sollten uns Zeit lassen und noch einmal darüber schlafen. Ich ließ den Vertrag 2mal prüfen und dann fand ich einen erheblichen Fehler. Als ich Tage später mich wieder an den Graureiher erinnerte, laß ich daheim in einem Buch über Krafttiere nach und dort stand: "Warnung, seien sie vorsichtig und aufmerksam, betrachten sie die nächsten Unternehmungen mit Skepsis und prüfen sie alles genau!"

Seitdem, beachte ich meine tierischen Mitgeschöpfe genauer und sehe in allen eine Botschaft und es hat sich auch jedesmal bewahrheitet.

Liebe Grüße
Eriu :zauberer1
 
Werbung:
T

Terence86

Guest
Ich glaube kaum, dass du einen tierischen berater suchen kannst! Sowas kommt von allein...

Ich hatte zwei Meerschweine! (Sie sind Beide bis auf den tag genau gleich alt geworden [4 Jahre und 19 Tage] waren aber 3 Monate auseinander) 2 oder 3 jahre, so genau weiß ich es nicht mehr, war alles in Ordnung! Plötzlich fingen beide an, immer wenn ich ins Zimmer kam zu Pfeifen! Selbst wenn ich ihnen Futtergab, sie Rausnahm, was zu ''naschen'' gab oder einfach nur streichelte, hörten Sie nicht auf! es ging soweit, dass sie selbst in der nacht ''Terror'' machten... Kurz darauf starb mein Opa und mit dem Tode meines Großvaters, hörte es auf! es ging rund 2 Monate! Darauf folgten zwei weiter Vorfälle ähmlichen Ausmaßes mit der gleichen ''Prozedur''. Irgendwann erkrankten Sie, eins anch dem anderen allerdings und verstarben! erst dann wurde mir bewusst, dass siese beiden Tiere mich warnen wollten. Nur leider kann man es nicht immer, erstrecht nicht bei Meerschweinen und vorfällen die nicht in unmittelbarer nähe stattfanden, deuten.

Nicht suchen, einfach abwarten...
 
Oben