Starkes Gefühl beim Herz-Chakra

M

magnolia

Guest
Gestern führte ich ein intensives Gespräch mit einem Mann aus meinem persönlichen Umfeld. Er redet gerne mit mir und erzählt mir vieles von dem was ihn bewegt. Wir verstehen uns gut.
Beim gestrigen Gespräch hatte ich das Gefühl, dass sich etwas über mein Herz-Chakra legt. Es war ein sehr starkes Gefühl, spürte sich wie ein leichter Druck an, etwas was von Außen kommt. Heute sahen wir uns wieder und er war total grantig zu mir. Ich verstehe das nicht, denn das gestrige Gespräch war doch ok.
Nun denke ich (ohne mich in etwas rein zu steigern), dass er gestern sein Herz geöffnet hat. Heute ist er so abweisend zu mir gewesen, weil er das nicht zulassen will (was auch gut so ist) und sich zurückziehen muss um seine Gefühle zu kontrollieren.
Was sagt ihr dazu? Kann es dafür auch einen anderen Grund geben?
Bei mir ist es so, dass ich viel wahrnehme, doch häufig nicht zuordnen kann was es ist.
magnolia :)
 
Werbung:

Shepard

Mitglied
Registriert
30. April 2011
Beiträge
228
Nunja, es gibt Menschen, denen fällt es nicht leicht mit ihrem geöffneten Herzchakra umzugehen. Es mag sie sicher erfreuen, wenn es dazu kommt, und in der Tat haben jene Menschen dann oft auch eine sehr intensive Energie, die von ihrem Anahatha-Zentrum ausgeht. Aber es wirft sie selber aus der Bahn, wenn es sich wieder zuzieht, zum Schutze dann, wie sollte es anders sein. Die meisten Menschen rennen alle mit verschlossenen Herzchakren umher, weil sie es nicht anders gelernt haben, als es immer schützen zu müssen. Also resultiert die Grantigkeit wohlmöglich aus der Tatsache, dass Du ihn dazu gebracht hast, gezeigt hast, dass er es öffnen kann, vllt. ohne, dass ihm bewusst ist, was da mit ihm vor sich geht und dann gerät er wieder in diese Schutzhaltung. Es ist so, als würde er dann damit ausdrücken, warum öffnest Du es mir, wenn ich danach wieder nur feststellen muss, dass ich es geschlossen halten muss. Ich kann mich irren, aber so hab ich es manchmal erfahren.
 

changji

Mitglied
Registriert
16. Dezember 2011
Beiträge
44
Hallo,
ich erlebe das sehr oft, meistens ist es Angst, oder Wut.
Das Ego bekommt existentielle ängste, seit einigen Jahren arbeite ich mit meinem Herchakra, oft ist es sehr schwer zu deuten.
Schön hier einmal darüber schreiben zu dürfen.

Alles liebe

changji
 
M

magnolia

Guest
Hallo,
ich erlebe das sehr oft, meistens ist es Angst, oder Wut.
Das Ego bekommt existentielle ängste, seit einigen Jahren arbeite ich mit meinem Herchakra, oft ist es sehr schwer zu deuten.
Schön hier einmal darüber schreiben zu dürfen.

Alles liebe

changji

Hallo :)

Was machst du genau, wenn du mit deinem Herzchakra arbeitest?
Interessiert mich wirklich (denn diesen Themen gegenüber bin ich nicht so skeptisch).

magnolia
 
S

Sayalla

Guest
Beim gestrigen Gespräch hatte ich das Gefühl, dass sich etwas über mein Herz-Chakra legt. Es war ein sehr starkes Gefühl, spürte sich wie ein leichter Druck an, etwas was von Außen kommt. magnolia :)

Bist du empathisch? Möglicherweise hat sich bei ihm wirklich etwas auf sein Herz gelegt, was du als Druck gespürt hast.
Das würde erklären, wieso er anderntags so reserviert war.
:)
 
M

magnolia

Guest
Bist du empathisch? Möglicherweise hat sich bei ihm wirklich etwas auf sein Herz gelegt, was du als Druck gespürt hast.
Das würde erklären, wieso er anderntags so reserviert war.
:)

Deine Frage kann ich in meinem Fall mit einem ziemlich eindeutigen JA beantworten. Nehme immer schon die Energien sehr klar war und die meisten Leute in meinem privaten Umfeld wissen das, weil sie immer zu mir kommen und mich fragen "Was spürst du ...".
Das was in diesem Fall passiert ist, war eine sehr ungewöhnliche Wahrnehmung.

Ich habe nochmals darüber nachgedacht und kann mir aufgrund dessen worüber er mich in diesem Augenblick erzählt hat vorstellen, dass es tiefe Traurigkeit war. Er arbeitet im Rettungsdienst und sprach über seine Einstellung zum Suizid.
 
S

Sayalla

Guest
Klingt logisch. Achte nur darauf, dass du es wieder los wirst. Behalte es nicht bei dir. Immer schön ausatmen! :)
 
M

magnolia

Guest
Klingt logisch. Achte nur darauf, dass du es wieder los wirst. Behalte es nicht bei dir. Immer schön ausatmen! :)

Gut dass du mir das sagst.
Leider denke ich selten daran meine Energien zu reinigen. Ich tu das immer erst dann wenn ich richtig leide. Das mit dem Ausatmen ist auch eine interessante Bemerkung. Wenn zu viel auf mich zukommt, kann ich nicht mehr so gut atmen.
Naja, heute lieg ich wie ein Schnitzel auf dem Sofa, doch morgen werde ich mir bewusst Zeit nehmen was für mich zu tun.
 
Werbung:

bibi73

Neues Mitglied
Registriert
18. Dezember 2011
Beiträge
2
das hatte ich gestern auch, nur kann ich es nicht zuordnen, weil vor ein paar Tagen hatte ich das schonmal. Ich warte zur Zeit auf eine große Entscheidung für mich, weiß leider nicht ob ich es dadurch bekomme, das meine geduld durchgeht und Herzschmerz habe. Ich kann vieles noch nicht deuten, beschäftige ich aber seit einiger Zeit damit
 
Oben