Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Sind die Ausbildungen der Energie-Techniken Magnetismus oder.....?

Dieses Thema im Forum "Energiearbeit" wurde erstellt von Roti, 12. August 2016.

  1. Holztiger

    Holztiger Guest

    Werbung:
    Was die Methodik des harmonischen Leitens und Kultivierens von Chi im Körper angeht, gibt es auf diese Frage eine klare Antwort.

    Das Prinzip von Chi basiert auf elektromagnetischer Kraft und diese wiederum kann sich folgerndermaßen äussern: Elektrizität, Magnetismus, Hitze und Licht - je nach Grad der Kultivierung durchaus auch in Extremformen.

    Tibetische Mönche zb. können ihre Körpertemperatur um 10°C+- willkürlich verändern, was sie unter Beweis stellen, indem sie in Eis sitzend in nasse Tücher gewickelt meditieren und jene Tücher fangen zum dampfen an und trocknen. Des weiteren können sie den aus westl med. Sicht unnwillkürlichen Herzmuskel willkürlich betätigen...dazu gibt es medizinische Untersuchungen, was dabei im Körper geschieht. Die Mönche von heute, sind bereit sich wissenschaftlichen Untersuchungen zu unterziehen, insofern daraus Erkenntnisse abgeleitet werden können, die anderen Menschen hilfreich sein könnten.

    Eine Gußeisenstange auf den Kopf geschlagen müsste den Gesetzen der Physik nach zu Platzwunden und Bruch des Schädelknochens führen - dass dem bei Shaolinmönchen nicht so ist, basiert ebenso auf dem Prinzip, daß die kultivierte Kraft des Chi im Körper, dorthingelenkt, wo es benötigt wird, mehr bewirken kann, als es sich ein Unbedarfter vorstellen kann.

    Wo sich die Geister jedoch scheiden ist wie jene Kraft kultiviert wird. Hierzu gibt es unzählige Schulen, die sich allesamt nur in einer Sache einig sind: Allein durch das Denken wird jene Kraft nicht gestärkt. Die Meditation über den Chihaushalt ist aktive Energie-arbeit. Chi-Kung (Arbeit) eben.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Oktober 2016
    Amarok und Nica1 gefällt das.
  2. Roti

    Roti Guest

    Um diese Techniken des der Shaolin geht es nicht. Das geht auch mit Westlichen Methoden. Es geht um Heilende Energie.
     
  3. Holztiger

    Holztiger Guest

    Insofern wir hier von Chi sprechen, das sehr heilsam sein kann, muß klar sein, daß es nur eine Energie gibt.

    Die Unterscheidung in schadhaft/heilend/etc. ist ein unnötiges Gedankenkonstrukt.

    Im Sinne der Shaolinmönche vorwiegend im Sinne der Heilung und Steigerung der Gesundheit genutzt. Die Demonstration mit einer Eisenstange soll aber auch einem Laien zeigen, wozu Körper und Geist als Einheit verstanden fähig ist.

    Energie ist ein Werkzeug und wozu ich dieses benutze, liegt in der Intention des Anwenders. Jeder Heilkundige, der über eine starke Medizin verfügt, könnte diese auch verwenden, um großen Schaden anzurichten. Wenn du also glaubst, daß es eine heilende Energie gibt, die zu nichts anderem als Heilung imstande ist, ist es kein Wunder daß du im Dunkeln tappst xD
     
    Nica1 gefällt das.
  4. Roti

    Roti Guest

    Du irrst, es ist ein Unterschied wenn ich die Magnetische Kraft nutze die im Irdischen liegen. Oder die Energie nicht aus dem Irdischen kommt. Ich weiß wovon ich schreibe. Energie ist zwar alles auch du. doch kann Energie auch alle Formen annehmen und auch unendliche Schwingungsfrequenzen haben. Was du da beschreibst ist was verdichten, so das der Schlag keinen Schaden zufügt.
    Auch die Östlichen Weisheiten sind mit Fehler behaftet.
    Meinst du Sei Baba häte auf diesen Weg das erreicht. Ich nein, er brachte eine Fähigkeit mit.
     
    chocolade gefällt das.
  5. Holztiger

    Holztiger Guest

    Glaube ruhig an deinen rosa Elefanten, du wirst in ganz bestimmt finden!

    Die Kräfte des Himmels und der Erde werden übrigens zu 80% genutzt und nur 20% machen das eigene Chi aus, zumindest, was die Shaolinmönche betrifft.

    Aber gerne lasse ich dich wieder mit Sai Baba und deinen Gedanken alleine - lass dich nicht stören und schönen Abend noch^^
     
  6. Roti

    Roti Guest

    Werbung:
    Was weißt du schon von mir? Weißt du wozu Geistes Kraft in der Lage ist? Und das nicht mal mit Heilung oder Shaolin Techniken gesehen. Kräfte wo von die Shaolin sehr sehr weit Entfernt sind.
    Denn es ist nicht Materiell. Und da passt deine Prozentsatz Rechnung nicht. Nur so hab ich erlebt. Las das Irdische dabei aus, dann hat Energie eine ganz andere Bedeutung.
     
  7. Holztiger

    Holztiger Guest

    Rotilein es sind Wohl deine Gedanken, um die sich alles dreht. Es ist auffällig, daß du stets das Negative suchst. Und in deiner Negativorientiertheit wirst du in deiner Geistes Kraft stets finden, was du suchst, den die Energie folgt den Gedanken. Soviel zu denken und so zu denken, das ist nicht gesund, aber natürlich wirst du mit so einem Fokus stets finden, was du suchst - das Negative - mehr nicht.

    Schade, für dich-

    Wozu fragst du nach den Energie-Wirkprinzipien, wenn du es ohnehin besser weißt? Derartige Fragen sind nicht aufrichtig und so ist auch der Mensch, der dahintersteht. Das weiß ich über dich xD
     
    Nica1 gefällt das.
  8. Roti

    Roti Guest

    Du bist da auf den Holzweg. versuch nicht deine Gedanken auf mich zu werfen. Es ist vermessen das aus der Ferne zu Behaupten. Doch geht es hier nicht um mich. Und ich bin nicht dein Rotilein. Das kannst du mit anderen machen. Doch hintern eine PC geht es ja leicht.
     
  9. Holztiger

    Holztiger Guest

    Blabla keine Ahnung von Nichts und einfach nur dumm. ...zack ignoriert byebye
     
    Nica1 gefällt das.
  10. Amarok

    Amarok Guest

    Werbung:
    Da hat @Holztiger Dir aber nun mit dem Shaolin Beispiel die "richtige" Richtung gezeigt :confused:
    "Energie" ist immer neutral (polar um genau zu sein) und es liegt am Nutzer/Anwender, was er damit macht.
    Es gibt nicht "DIE" "heilende" Energie als Solches. Die Wirkprinzipien sind uni-versell.
    Qui/Chi/Od/Orgon/Prana usw... sind Begriffe die dasselbe aussagen. Am ehesten verständlich für "Westler" hat es Wilhelm Reich gemacht (deadly Orgon & Orgon).
    Diese "Energie" (Lebenskraft) die ein kosmisches Prinzip ist, ist beides, Magnetismus UND Elektrisch (im Sinne eines Ladungsaustausches). Es bedingt einander. Anziehen & Abstossen (Batterieprinzip).
    Etwas davon zu "trennen" (also NUR Magnetismus verwenden zu wollen) würde keine "Heilung" hervorbringen.

    SaiBaba war ein Trickster, das im Hinterkopf behalten.

    Kultiviertes bzw potentiell "gelenktes" Chi kann eine Menge bewirken, und darauf wollte (denke ich) Tiger hinaus.
    Arbeit mit dem "kleinen Energiekreislauf" wie es im "Dao" u.a. benannt wird, kann da sehr aufschlussreiche Dinge zeigen, was da eigentlich geht.
    Vielleicht mal etwas offen sein, und lesen was die User schreiben.
    Energie ist "überall" deswegen muss man auch das "irdische" berücksichtigen, so isses einfach.
     
    Nica1, Sabsy und Holztiger gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden