Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Schattenarbeit

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Shalima, 23. April 2018.

  1. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    32.072
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    Werbung:
    Vielleicht ist es an der Zeit, dass du lernst, dass es nicht böse ist, wenn man Leuten, die einen piesacken, mal ordentlich eine draufgibt.
    Nennt sich Notwehr und es gibt halt Menschen, die nichts anderes verstehen.
     
    Yogurette, Shalima, SoulCat und 3 anderen gefällt das.
  2. Mein Empfinden ist das auch gerade!
    Immer lieb und nett zu sein geht einfach nicht mehr. Da bleibt man dann selber (leider) auf der Strecke
     
  3. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    32.072
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    Musste ich auch mal lernen!
    Toi toi toi - wird schon klappen!
     
    Shalima, bodhi_ und Löwenmutter_Maxeme gefällt das.
  4. Shalima

    Shalima Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    30
    :cry: Danke, das ist sooo lieb von euch. Nur weiss ich noch nicht wie ich das machen soll, es muss doch echt sein und in den Situationen fühl ich mich total schwach, klein und kraftlos. Da ist kein Adrenalin und Kampfgeist oder Kraft bzw. Hirntätigkeit für Konter - fällt mir dann erst Stunden später ein...
     
  5. kyolong

    kyolong Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2018
    Beiträge:
    929
    Also da war jetzt ne Menge zu lesen von wer und wo und wie und so... aber -was- willst eigentlich -du- in dieser Meditation erreichen?
     
    Shalima gefällt das.
  6. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    14.701
    Ort:
    Kassel, Berlin
    Werbung:
    @Shalima

    es gibt ja nicht nur die zwei Extreme:
    entweder das sanfte Eifchen, das alles mit sich machen läßt und sich krumm macht um allen zu gefallen
    ODER die barsche krasse Zicke, die jeden runterputzt, der es wagt irgendwas von ihr zu wollen. *g*

    es gibt ja auch noch was Gesundes dazwischen. sowas nenn ich immer gerne "die Positivversion".
    sich ganz entspannt behaupten und wie es immer so schön heißt Grenzen setzen.

    die Leute sind alle keene Hellseher. die wissen nicht von selber, ob dir grad was paßt oder nicht.
    du mußt es ihnen schon sagen. "ja aber die müssen das doch merken, die würden das doch selber
    auch nicht wollen, daß jemand so blöd mit ihnen umgeht??" kannste knicken. es gibt schräge Leute,
    die haben eben andere Voraussetzungen als du und auch andere Grundausstattungen und Wege.

    klare ruhige Ansage und auch das dem entsprechende Benehmen dazu, dann brauchste auch nicht
    klopfen oder sonstwie Huibuh veranstalten. kannste natürlich auch, wenn du Freude daran hast,
    aber auch EFT und sonstwas zaubert dir nicht ein anderes eigenes Verhalten herbei.

    gleich zu erwarten, daß ein neues Verhalten, welches man als richtiger für sich erkannt hat,
    in einer Streßsituation erfolgreich abrufbar und umsetzbar ist, wäre bissl viel verlangt.

    es braucht Übung. aber wenigstens wirst du zukünftig immer bemerken, was genau schiefläuft,
    wenn mal wieder eine solche Situation da ist. in Zeiten dazwischen, wenn grad keiner nervt,
    kannst du dir deine Stärke und deine eigene Freude am Du-Sein vergegenwärtigen. ein solches
    Auftanken sickert nach und nach ein, und eines Tages klappts auch in der Akutsituation.
    (ist letztlich das gleiche Prinzip wie EFT und Meditation. von daher: jeder so wie es ihm liegt.)
     
  7. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    32.072
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    Klingt nach einem Kindheitstrauma.
    Fällt dir da etwas ein?
    Irgendwelche Situationen, in denen du völlig ausgeliefert warst?
     
    Shalima gefällt das.
  8. Goldeneye

    Goldeneye Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2018
    Beiträge:
    179
    Schattenarbeit bedeutet auch das man daran arbeitet die dinge an sich die von der gesellschaft als negativ bzw. böse bewertet werden anzuerkennen.
    Aber schattenarbeit hat einen sinn und ohne dem gegenpol kann das auch in die hose gehen, dann wird man böse oder krank.
    Im prinzip geht es darum an seiner persönlichkeit soweit zu arbeiten das man schatten und licht getrennt voneinander in sich vereinen kann und wahrnehmen kann, sich beider seiten genau bewusst wird.
    Dann geht es darum sich von dem irdischen wertesystem zu erheben und die schattenseiten als gewollt von der seele zu betrachten. Sei es als opfer oder als täter. Was dazu führt das sich der geist vereinen kann, licht mit schatten, weil sie nicht mehr durch die illusion von gut und böse getrennt sind.
    Licht und schatten vereinen sich.
    Für viele seelen ist es unrelevant echte schattenarbeit zu machen. Aber umso weiter eine seele spirituell entwickelt ist, umso stärker werden die schatten und das licht.
    Wenn man nur das licht auslebt wie so viele spirituelle leute, dann gibt man automatisch der schattenseite die unendliche macht des geistes. Diese schattenseite wird dir immer und immer wieder versuchen vor zu spielen sie sei dein gott und wird sich auch als jenes reines wesen präsentieren und dich dann für deine sünden läutern. Sie wird die macht deines geistes dazu benutzen dir zu zeigen wie mächtig sie ist. Dabei ist sie nur ein teil von dir. Das sind unsere eigenen wertevorstellungen die ab einer gewissen stufe der spirituellen entwicklung so mächtig werden.
    Das wir uns selbst bestrafen... dann werden diese leute krank von dem was ihnen eingeredet wird von anderen leuten.
    Deswegen braucht man schattenarbeit, das ist nur für menschen die ihren geist aktivieren wollen. Das kann auch nicht jeder und die meisten werden dadurch krank. Es braucht eine besondere art von begabung sich diesen teil der existenz widmen zu können ohne dadurch ernsthaft zu schaden kommen zu können.
     
    santal, Shalima und Kontemplator gefällt das.
  9. Shalima

    Shalima Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    30
    Hallo NuzuBesuch, ja da hab ich einige, (wer nicht). Schon während der Schwangerschaft, dann die Geburt wurde eingeleitet und als Kleinkind hatte meine Mum einen schweren Unfall und war plötzlich lange weg etc... Hast du da ne gute Technik, sowas "aufzulösen" ?

    Liebe Grüße
    Shali
     
  10. Shalima

    Shalima Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    30
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    habe eine super Technik für mich gefunden, die Verstrickungen mit bestimmten Menschen zu lösen. Es ist einfach klasse und funktioniert für mich sehr gut.

    http://www.heilkraft-energetik.at/d...bGVuAZpyk1bIUlrKIExcMjEMGSG755lsvHwYwUveLLsIs

    Ich weiss nicht ob ich den Link hier posten darf, wenn nicht, bitte löschen.

    Ganz liebe Grüße
    Shali
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden