Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Sammelthread: Gemeinsame Ausarbeitungen zur Kartendeutung

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Shaouri, 27. Januar 2007.

  1. Norderney

    Norderney Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2019
    Beiträge:
    206
    Werbung:
    @Asura17 demnach hast du eine 4x8 plus 1x4 Legung gemacht, richtig? Denn bei der 4x9 Legung wäre das Haus des Sarges an zweitletzter Position in der obersten Reihe, wo dann eben noch eine Karte daneben läge, in welche die Sense reinschlägt.

    Mit welchem Kartendeck arbeitest du? Beim "klassischen" Lenormand Deck, und dazu zähle ich das Deck Blaue Eule und aber auch das Piatnik Deck, schlägt die Sense nach rechts. Beim Gilded Reverie zeigt die Sense zwar nach unten, schlägt aber ebenfalls nach rechts.

    Um nun die Bedeutung in deiner Legung mit der Sense auf dem Haus des Sarges korrekt zu interpretieren, wäre hier das ganze Blatt wichtig. Welche Karte liegt z.B. links der Sense - auf dem Haus der Schlange? Denn: hinter der Sense kann auch angezeigt werden, was im übertragenen Sinn geerntet werden kann.

    Des weiteren ist wichtig zu wissen: wo liegt die weibliche Hauptperson? Denn um sie geht es ja in deiner Legung. Liegt sie sehr nahe bei der Sense bzw. beim Sarg?

    Wie gesagt: für eine klare Deutung deiner Legung bräuchte man das ganze Blatt zu sehen. Allerdings muss ich gleich sagen, dass ich mit meinem aktuellen Kenntnisstand noch nicht in der Lage bin, ein grosses Blatt zu deuten. Es hat hier drin jedoch ganz viele, sehr kompetente UserInnen, die durchaus in der Lage sind, eine umfassende Interpretation zu liefern...
     
    Asura17 gefällt das.
  2. Asura17

    Asura17 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2019
    Beiträge:
    165
    Danke dennoch für deine Hilfe :love:
    Ich habe 4 x 8 gelegt, genau:

    Leider hab ich das Bild der Legung nicht fotografiert und weiß es daher nicht mehr genau. Aber die Dame lag im Haus 6 - den Wolken. Auf dem Reiter lag auch noch der Sarg. Ich nutze das Reverie. Also ist es auch noch wesentlich, was darunter und links daneben liegt - sozusagen ist schon geerntet worden? Und unten bzw. rechts wird jetzt gecuttet?
     
  3. Norderney

    Norderney Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2019
    Beiträge:
    206
    Liebe @Asura17 oje, schade dass du das Blatt nicht fotografiert hast; wäre gewiss spannend gewesen, es zu interpretieren.

    Um deine Fragen zu beantworten: ja, jede Kartenposition ist von gleich hoher Bedeutung für die Deutung einer Legung; gerade die direkt angrenzenden Karten können sehr viel ausssagen. Und wie du ja schon richtig erkannt hast, sind auch die Häuser ein wichtiger Bestandteil für die Analyse eines Kartenblattes - denn es geht sogar noch tiefer: die Summe von Haus und der daraufliegenden Karte ergeben die sogenannt "verdeckte" Karte. In deinem Blatt hiesse dies: Sense (10) auf Sarg (8) = Hund (18). Die Eigenschaften des Hundes sind u.a. Treue, Freundschaft, Vertrauen etc... Ergibt also eine weitere Deutungsmöglichkeit :)

    Noch etwas zu den Kartendecks: das Gilded Reverie ist ein echt schönes Deck! Ich habe es mir gerade letzte Woche geleistet, da ich von den Bildern mega fasziniert bin. Allerdings eignet sich dieses Deck nicht wirklich für Anfänger, und zwar aus folgenden Gründen:

    • die Bilder sind eher "überladen" und lassen dabei den eigentlichen Kern ihrer Aussage gerne übersehen
    • das Deck hat 8 zusätzliche Karten (bei der erweiterten Ausgabe). Madame Lenormand hat ein Kartendeck mit 36 Karten entwickelt, als Basis verwendete sie die Skatkarten (siehst du z.B. beim Deck blaue Eule oben in der Mitte und beim Gilded Reverie unten rechts im Kästchen). Die 8 zusätzlichen Karten vom Gilded Reverie sind daher für Anfänger schwer in ein Blatt zu integrieren.
    • es gibt beim grossen Blatt zwei klassische Legemethoden: entweder 4 x 8 plus 1 x 4 oder dann eben 4 x 9. Wenn du mit Gilded Reverie legst, hast du immer 8 Karten überzählig; die fehlen dann für eine aufschlussreiche Deutung...
     
    Asura17 gefällt das.
  4. Asura17

    Asura17 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2019
    Beiträge:
    165
    Dankesehr @Norderney :love: Der Tipp mit der "verdeckten Karte" ist Klasse! Wenn ich dann noch bedenke, dass es auch noch "rösseln" etc. gibt... dann gute Nacht um 6, wie der Schwabe sagt :ROFLMAO:
    Ja - ich hab mir noch das historische Lenormand besorgt - das kommt die Woche, denke ich. Das große Blatt lege ich nur selten. Meistens lege ich derzeit die 9er Legung für bestimmte Themen und da möchte ich ein 2. Lenormand als Klärung drauf legen - zudem lege ich da noch einige Tarotkarten aus verschiedenen Decks drauf (Crowley Tarot, After Tarot und bei Liebesthemen noch das Liebesorakel und die Engel der Liebe) - das gibt meist eine sehr detaillierte Aussage und spannende Zusammenhänge zu sehen. Beim Reverie hab ich die zusätzlichen Karten natürlich raus getan für die große Legung. Werde mir auch noch ein 2. Reverie zulegen für eine 9er Gegenüberlegung für Liebesthemen :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dezember 2019
    Norderney gefällt das.
  5. Norderney

    Norderney Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2019
    Beiträge:
    206
    @Asura17 das mit dem "gute Nacht um sechse" sagen wir Schweizer auch :ROFLMAO:

    Oh ja, das Ganze ist enorm komplex mit den Häusern, den verdeckten Karten, dem Rösseln, dem Spiegeln etc... Ich bin jetzt seit August am lernen und habe das Gefühl, ich könne noch keine einzige Legung wirklich gut deuten (und da rede ich erst mal nur von der 9er Legung :confused: ). Aber wie sagt man so schön: gut Ding will Weile haben :whistle: . Irgendwann greift das Gelernte und dann wird es mit jeder Deutung einfacher... Ich habe zum Glück ein paar wirklich tolle Freundinnen, die als "Übungsmodelle" hinhalten. Erstaunlicherweise bin ich - so ihre Meinung - jedesmal enorm treffsicher. Allerdings würde ich mich noch nicht wagen, offiziell Karten zu legen; da muss und will ich noch sehr viel tiefer in die Materie eintauchen :oops:

    Ich mache auch gerne solche "Misch-Legungen" mit verschiedenen Karten; schaue mir auch gerne auf YouTube Orakel zu verschiedenen Themen an - die arbeiten dort auch mit verschiedenen Kartendecks.

    Na dann wünsche ich dir viel Spass mit deinen Karten, die demnächst bei dir eintreffen sollten; eine spannende Zeit erwartet dich :rolleyes:
     
    flimm und Asura17 gefällt das.
  6. Enndlin

    Enndlin Guest

    Werbung:
    Vielleicht so generell in Erinnerung gerufen: Dieser Thread ist ein allgemeiner Thread zur Kartendeutung, und wenn jemand spezielle Fragen beantwortet bekommen möchte, dann wäre es besser, einen separaten Thread zu eröffnen.
     
  7. Sternenzauber74

    Sternenzauber74 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2020
    Beiträge:
    43
    Wow! Lieben Dank für die "Sammlung" :)
    Erleichtert es, wenn man sich aufschlauen oder doch mal was nachlesen möchte.
     
  8. Molly543

    Molly543 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2020
    Beiträge:
    66
    Werbung:
    Hallo ihr alle :)

    Gibt es ein thread zum Thema Ja/Nein Fragen beantworten mit Lenormand karten? Oder hat ich den übersehen?

    Viel Danke im voraus
    Molly
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Sammelthread Gemeinsame Ausarbeitungen
  1. TinkerbellA
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    3.038
  2. elocin1980
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.341
  3. lebensfreude
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.164

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden