Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ritueller sexueller Mißbrauch als programmierende Mind-control?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Luckysun, 14. September 2016.

  1. Ayatala

    Ayatala Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    707
    Werbung:
    Hi,

    es ist zum Thema hilfreich wenn man das gelesen hat.

    Hans Ulrich Gresch, Unsichtbare Ketten,
    Der Missbrauch der Hypnose und anderer Trance-Techniken
    durch Kriminelle, Sekten und Geheimdienste

    Schaut man bei irgendwelchen Ereignissen auf die Profiteure, auf die die davon profitiert haben, so bezieht man diese Technologie mit ein, ein Mittel die Ereignisse so geschehen zu lassen. Auf einmal bekommt alles einen Sinn. Man trägt nur die Fakten zusammen und die Möglichkeit das so etwas existieren, dazuspielen, könnte.

    Grüße !
     
    NuzuBesuch gefällt das.
  2. Luckysun

    Luckysun Guest

    Genau deswegen ist so wichtig, daß (insbesonders kleine) Opfer von dafür speziell ausgebildeten Trauma-Therapeuten befragt werden und das möglichst schnell danach, damit eben KEINER da was rein interpretieren oder gar einreden kann... alles bekannt...
    Gegeifer?
    Sowas wie das hier?
    Weil ich deine Meinung über etwas nicht ganz teile, worin sich nicht mal die Wissenschaftler, Fachleute, Studierten usw... einig sind?

    Oh, ich bin eine kriminelle tickende Zeitbombe?

    Da war doch vorhin was mit Geifer, oder?
    Jetzt sehe ich ihn auch... (y)

    Natürlich... und das gilt für alle unterschiedlichen Sichtweisen zu so vielen Themen...
    Es gibt ja auch z.B. die eine Seite, die sagt, man müsse eine schlimme Kindheit "hochholen" bearbeiten usw... und die andere, die sagt, alles Quatsch, abhaken und in die Zunkunft arbeiten (einige bedienen sich auch gern solcher Dinge wie NLP oder dergleichen)
    Du wirst fast immer für beide (oder noch mehr) Seiten Wissenschaftliches finden, was es belegt...
    Noch nicht gemerkt?

    Hm. Oder wenn sie zu schlimm waren, und du das emotional irgendwie überleben mußtest...
    Emotionaler und oder psychischer Missbrauch ist da sehr perfide... und schädlich...
    wird z.B. oft erlebt von Kindern, wo mindestens 1 Elternteil narzisstisch ist...
    ist aber leider oft sehr schwer von aussen erkennbar bei einem Narzissten, dass er einer ist...

    Narzissmus nenn ich gerne die "Pest" unserer Zeit... :D

    Mist, ich bin müde, ganzes Wochenende im Garten geschafft, und verarbeitet...
    Nacht. Ist mir zu viel zu lesen heute noch...

    winkewinke...:winken5:Luckysun
     
    Anevay und NuzuBesuch gefällt das.
  3. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    32.072
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße

    Dann wird die Erinnerung verdrängt.
    Ok, ist vielleicht auch individuell verschieden.
    Ich gehe danach, ob starke Emotionen vorhanden sind.
    Bei belanglosen Ereignissen ist das ja nicht der Fall.



    Hm ja, irgendwie nachvollziehbar.



    Na, dann hoffe ich, dass du gut geschlafen hast und dich erholen konntest! :)
     
  4. brazos

    brazos Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    4.320
    Ort:
    Wien
    muss ich mir mal am Wochenende zuhause anschauen............
     
  5. Wassertropfen

    Wassertropfen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2012
    Beiträge:
    648
    Als ich das erste Mal Internetanschluss hatte war ich 13. Das war irgendwie auf Youtube das erste Thema worauf ich gestoßen bin, weil ich etwas in Psychologie oder so suchen wollte.

    Seither lässt mich das Thema nicht los. Ich beschäftige mich sehr viel damit, auch wenn ich persönlich absolut keine Beziehung zu dem Thema hätte. Es gibt ein Buch von der Autorin Ulla Fröhling. Wer sich sehr dafür interessiert und bereit ist auch wirklich schlimmen aber wichtigen Stoff dazu zu lesen, der ließt das Buch, denn es ist ein sehr wichtiges in diesem Bereich.
    Es heißt: "Vater unser in der Hölle" und zeigt das Leben einer Person auf die multiple ist- durch extremsten sexuellen- rituellen Missbrauch ab der Babyzeit. Hier ist auch das Thema Mindcontroll drinnen und ich sehe das leider durchwegs als real an. Der Link zum Buch:

    Ich würde allen empfehlen sich mit diesem Thema zu beschäftigen, Mindcontroll und ritueller Missbrauch, sowie Multiple Persönlichkeiten. Sie alle stehen im Zusammenhang und sind in unserem "hochentwickelten" Europa, leider Gang und Gebe.

    Sehr, sehr wichtiges Thema!

    EDIT: LINK funktioniert nicht, aber erster Treffer als Suchergebnis
     
    Laws und NuzuBesuch gefällt das.
  6. brazos

    brazos Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    4.320
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    danke für den Tipp, schon installiert!
     
    NuzuBesuch gefällt das.
  7. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    20.783
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Das hier ist eine krasse Geschichte, die stark in diese Richtung geht (will nicht unbedingt einen neuen Thread aufmachen jetzt, auch weil es nicht ganz aktuell ist):
    https://en.wikipedia.org/wiki/Keith_Raniere
    https://en.wikipedia.org/wiki/NXIVM

    Ich kann es von hier nicht wirklich feststellen, aber wenn jemand magische Fähigkeiten wie ich in der Richtung hat, aber weiterhin auch "Real Life" Selbstvertrauen und Charisma, und dazu eine psychopathische Persönlichkeitsstruktur, dann kann sowas dabei herauskommen. Kann mir vorstellen, dass es da für manche nicht so einfach war sich dem zu entziehen.

    Vielleicht war es auch nur Psychologie, aber ich weiß ja was möglich ist... Jedenfalls sollte man auch nicht immer davon ausgehen, dass es (nur) eine normale Erklärung gibt. Er hat sich auch definitiv für entsprechende Themen interessiert.
    Könnte insofern was "schwarzmagisches" (Magie ist ontologisch immer die selbe, aber wenn man es auf die Intention beziehen will) da gelaufen sein.

    Generell ist es eher wahrscheinlich, dass direkte Bewusstseinsverbindung einen positiv mitfühlender macht, aber wenn jemand schlicht ein Psychopath ist, den das nicht interessiert...

    Wie gesagt, ich kann nicht sicher sagen, ob da sowas lief, aber würde es auf keinen Fall ausschließen. Und Leute sollten da schon vorsichtig sein. Gibt Leute die mehr drauf haben, als ein Materialist erwartet. Natürlich hat er ebenfalls (und vielleicht ausschließlich) normale psychologische Manipulation verwendet.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden