PRF- Ist es möglich...

C

Chat Noir

Guest
...die neue Beziehung des Expartners mit einer anderen Frau durch Magie zu zerstören? So dass seine Gefühle für sie ausgelöscht werden? Denn eine erfolgreiche Rückführung ist ja so lange kaum möglich, wie der/die Ex eine andere Person liebt. Also muss die andere Person zuerst ausgeschaltet bzw. die Gefühle für die andere Person ausgelöscht werden, ehe der Partner zurückgeholt werden kann.
Meine Frage nun: Ist so etwas möglich? Hat jemand hier eine solche Aktion schon mal erfolgreich durchgeführt/durchführen lassen?

(Bitte keine Moralpredigten. Ich habe meine Überzeugungen und weiche davon um keinen Deut ab. Ich bin weder zu bekehren noch zu missionieren, und werde auf entsprechende Versuche nicht reagieren.)
 
Werbung:

jake

Sehr aktives Mitglied
Registriert
16. Juli 2003
Beiträge
5.379
Ort
Graz
keine angst, das ist eh weit jenseits jeglicher moral. sagenhaft, was sich alles unter dem deckmäntelchen von "liebe" auftun kann... mich würde interessieren, welcher zauber so verirrte seelen wieder ausbalancieren könnte.

alles liebe, jake
 

Romi

Mitglied
Registriert
16. Februar 2004
Beiträge
390
Hallo

Nach meinen Erfahrungen funktioniert so eine Partnerzusammenführung nicht oder nur sehr selten. Zudem weiss man wirklich nicht, ob, falls es wieder wird mit dem EX, es Zufall war oder der Magier.

Wenn man so in den Foren herumschaut, scheit es (fast) nur den Magier Fred zu geben, der so was kann. Das so meine Erfahrung

Romi
 

ChrisTina

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30. Juli 2003
Beiträge
4.995
Ort
Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
Nachdem ich überzeugt davon bin, dass Voodoo in jeglicher Ausprägung funktioniert, bin ich auch überzeugt davon, dass eine PRF gegen den Willen und zum bewussten Schaden eines der Beteiligten funktioniert.

Ich habe es einmal mit-erlebt, dass es in irgend einer Form funktioniert hat - allerdings war es mit enormen Anstrengungen verbunden, war nicht von Dauer und brachte für die, die es praktiziert hat nichts, was mich persönlich befriedigt hätte.

Damals dachte ich, sie davon abhalten zu können, zu wollen, oder auch zu müssen - heute weiß ich, dass es zu ihrer ureigensten Aufgabe gehörte, durch die drauf folgende Hölle zu gehen.

Und für mich war es wichtig, zu lernen, dass es mir einfach nicht zusteht, mich einzumischen, wenn wer bewusst in sein Unglück läuft - weil es war ja nur in meiner Sicht ein Unglück - für sie war es eine Lernerfahrung.
 

Kiah

Mitglied
Registriert
17. März 2004
Beiträge
739
Ort
NRW
Hallo Chat Noir,

bist du denn überzeugt, dass dein Partner noch will? Mal angenommen, seine neue Frau "verschwindet" wirklich.
Er hatte ja einen Grund, weshalb er sich von dir getrennt hat. Wäre der Grund dadurch aufzuheben?

Grüße
Kiah
 
B

Buffy

Guest
ja, ich behaupte mal das ist möglich. Ich habe sowas selber schon getan. Kurz bevor ich mit meinem ex fest zusammenkam, haben er und eine andere sich füreinander interessiert. (zusammen waren sie noch nicht, aber Gefühle waren auf beiden Seiten da) ich habe das mittels diverser magischer Aktionen im Keim erstickt. nach nur etwa 2 Wochen war keine rede mehr von der anderen Frau, er wandte sich wieder voll und ganz mir zu. (ich muss dazu sagen, dass sie mir dazwischengefunkt hatte. Zwischen mir und ihm war schon ein zartes Band, dann tauchte sie auf und hat sich dazwischengedrängt)
Und da ich nur eine Feld- Wald- und Wiesenhexe bin gehe ich davon aus, ein professioneller, weitentwickelter magier kann sowas erst recht, auch in schwierigeren fällen. die Frage ist nur, ob er es für moralisch vertretbar hält und es macht.

@Kiah ich sehe das so, die trennungsgründe sind nach erfolgreicher RF natürlich nicht vom tisch, auch eine Garantie für das halten der Beziehung gibt es nicht...es ist lediglich eine zweite Chance. chat Noir weiß glaube ich dass er nicht mehr will, denn sonst bräuchte sie solche maßnahmen nicht anwenden.
 

Janina

Mitglied
Registriert
28. April 2004
Beiträge
33
Ort
36039
Es funktioniert, das stell ich nicht außer Frage.

Meine Überlegungen sind dann aber in die Richtung. Wenn du diese Person zurückgewonnen hast, kannst du dir sicher sein dass sie DICH LIEBT oder das sie nur unter dem Bann deines Zaubers steht.

Ich möchte keinen Kerl zurückhaben der mich nicht liebt, denn dann ist es einseitig und eh zum scheitern verurteilt.

Naja - ansonsten sag ich nur dazu:

Alles was du machst kehrt mindestens 3 Fach zu dir zurück.

Dieses Gesetzt müsstest du kennen, wenn du Magie anwendest.
 
Werbung:
B

Buffy

Guest
Nun ja, über dieses gesetz teilen sich die meinungen. Die Linie zwischen gut und böse ist kaum bis gar nicht zu ziehen. Angenommen, du führst einen heilzauber durch für eine Freundin, die andernfalls an einer Augenerkrankung erblinden würde. Dank deines Heilzaubers (den wohl jeder als "weiß" bezeichnen würde...) erblindet sie nicht und darf weiterhin Auto fahren. einige jahre später fährt sie betrunken, verursacht einen Unfall bei dem 3 Menschen ums Leben kommen. ohne dein eingreifen wäre das nicht passiert, da sie nie mehr hätte fahren dürfen. aber sie hätte auch nie wieder sehen können.
War das nun weiß- oder schwarzmagisch? und würde es, wenn du an das dreifache Gesetz glaubst, nun im negativen oder positiven sinne zu dir zurückkommen?
ähnlich sehe ich das bei Liebeszauber. vielleicht wird der kerl durch Chat Noirs eingreifen vor einer Frau gerettet, die er zwar ehrlich liebt, die ihm aber auf lange Sicht- wie auch immer- geschadet hätte. vielleicht wird er auch um die einzige, wahre Liebe gebracht. man kann leider nicht alle Zusammenhänge und Konsequenzen durchschauen.
 
Oben