Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Namen

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von Katze1, 17. August 2010.

  1. yogi333

    yogi333 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.553
    Werbung:
    Hallo Luo - Lein - Liebes

    Nun nach meiner Kenntnis hat dies nichts zu bedeuten.
    Denn dein bei Geburt gegebener Name (Vor- und Zuname) zählt und ist wichtig für Deinen Lebensweg bzw. Lebensplan, den man auch erstellen kann.
    Das Geburtsdatum ändert sich ja auch nicht, denn es beinhaltet deine Lernfelder.
    Anhand der Seelenzahl erkennst du dein inneres Selbst und dies ändert sich ja nicht wenn ich heirate. Es bleibt immer gleich.
    Genauso ist es mit der äußeren Persönlichkeitszahl und wiederum mit der Schicksalszahl die anzeigt, was du in deinem Leben tun musst, wozu du auf die Welt gekommen bist.

    Eigentlich ist es doch gleich, wer dich auf deinem Wege begleitet....ob Ehemann, Freund oder oder......du bleibst immer die selbe.....

    Und wie heisst es so schön, wir suchen uns unsere Eltern selbst aus und somit suchen wir uns auch unseren Namen selbst aus!

    Drück dich ganz doll
     
  2. Sepia

    Sepia Guest

    Du meinst man kann sich durch Heirat verbessern...:D
    Was ist wenn man/frau geschieden ist und den Namen des Mannes noch behalten muss als Zweitname..?
     
  3. einsbiszehn

    einsbiszehn Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2008
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Wien
    Ja, klar kann man sich durch einen Namen verbessern - bzw. auf jeden Fall verändern. Fein ist es halt - ungefähr zu wissen - wie man sich dadurch verändern wird. Bei einer Scheidung kann man ja dann auch entscheiden - behält man den Namen oder nicht. Das macht einen Unterschied - den man entscheiden kann.
     
  4. Sepia

    Sepia Guest

    nun, dann kann man sich durch einen Namen auch verschlechtern und bei uns kann man den Namen nicht einfach durch Entscheidung weghaben, ausser man bezahlt viel dafür......
    Und was ich mich gerade frage wieviel Aberglaube es dazu benötigt wenn man denkt, dass so ein Name wirklich grossen Einfluss hat, ich kann mir vorstellen, dass dann sowiso alles beeinflusst und der Weg der ist sich eben nicht durch alles und jeden beeinflussen zu lassen, resp. bei sichzu bleiben, wäre ja sonst jeder nur eine Fahne im Wind je nachdem woher er gerade weht.....:) [​IMG]
     
  5. einsbiszehn

    einsbiszehn Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2008
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Wien
    Danke für Deine anregende Antwort. Das ist natürlich nicht die ganze Wahrheit. Deine Kritik ist berechtigt und erzeugt Widersprüche.
    Ich gehe davon aus, dass Widersprüche ohnedies das ganze Leben spürbar sind und mehr oder weniger aufgelöst werden. Numerologie ansich ist sehr kontrovers. Die Zahlen (und Buchstaben) in hilfreicher Weise in der Beratung anzuwenden bedarf viel Feingefühl und Erfahrung. Das Thema Aberglaube beschäftigt mich in den letzten Wochen enorm. Ich bin Numerologe - rechne aber auch mit Aberglaube und Mystik ab. Ein Spagat!

    lg, Alexander
     
  6. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.461
    Werbung:
    Der Mensch braucht halt 7 Jahre, damit sich wirklich was ändert. Hinter dieser Aussage steckt ganz einfach Lebenserfahrung. :)
     
  7. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.461
    Hallo Alexander,

    dann befindest Du dich auf dem Weg zum Mathematiker?

    lg,
    Trixi Maus
     
  8. Luonnotar

    Luonnotar Guest


    danke dir yoginoulimou

    ich hab aber so viele namen, benutze die nicht alle...
     
  9. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.885
    Ort:
    Wien
    Ich bin immer noch verwirrt.
    Nur anders :confused:

    Ich muss hier aus meiner persönlichen Erfahrung widersprechen. Es ändert sich sehr viel und ich merke, dass ich mich ändere.

    Bitte macht weiter, vielleicht erhellt sich doch noch was für mich :)
     
  10. yogi333

    yogi333 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.553
    Werbung:
    Luoliebelein

    nun es reichen die auf deiner Geburtsurkunde und egal wie viele Vornamen du hast. Sie zählen alle......grins lüb
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden