möchte mich als Kartenlegerin selbständig machen was tun

messy

Mitglied
Registriert
13. Oktober 2009
Beiträge
215
Ort
Österreich
Hallo meine Lieben,
ich hab mir gedacht ich bringe Mal ein wenig Licht in die Sache von wegen Gewerbe/freie Berufe, da ich mich mit (österreichischem) Recht ganz gut auskenne :D
also in ÖSterreich fällt Kartenlegen und zb auch Astrologie unter die freien Gewerbe! Das bedeutet aber NUR, dass man keinen "Befähigungsnachweis" braucht!!! ansonsten ist diese Unterteilung Gewerbe/freie Berufe unerheblich, da auch die freien Berufe unter die Gewerbeordnung fallen!
Das bedeutet man braucht einen Gewerbeschein dafür, wenn man unter die Gewerbeordnung fällt! Das ist laut Gewerbeordnung, dann der Fall, wenn

"Eine Tätigkeit wird gewerbsmäßig ausgeübt, wenn sie selbständig, regelmäßig und in der Absicht betrieben wird, einen Ertrag oder sonstigen wirtschaftlichen Vorteil zu erzielen, gleichgültig für welche Zwecke dieser bestimmt ist;"

Falls jemand noch weitergehende Fragen hat, kann er/sie sich gern bei mir melden ;)
Ich wollte nur Mal die VErwirrung aufheben ;)

liebe Grüße :kiss4:
 
Werbung:

Caroline

Aktives Mitglied
Registriert
4. Juni 2004
Beiträge
1.366
@messy
Es sollten die Leute mehr über die SVA aufgeklärt werden. Ich wurde es nicht und hab jetzt ständig Nachzahlungen ohne Ende.
 

messy

Mitglied
Registriert
13. Oktober 2009
Beiträge
215
Ort
Österreich
Ja, das ist schwierig... man sollte sich das alles gut überlegen, weil es kommt dann eben noch die Versicherung und Steuern etc etc dazu... das bedenkt man vorher alles nicht WIE kostenintensiv Selbständigkeit sein kann! Das kann echt VIEL vom Gewinn aufzehren!
Also sobald man selbständig ist, kommt der Staat von allen Ecken und will was davon ab haben ;)
Also Vorsicht ist geboten! :thumbup:

Man sollte sich wegen der SVA unter esv-sva.sozvers.at/ informieren!
> Versicherungsschutz > Versicherungsbeiträge
Die Pensionsversicherung macht 17,5% und die Krankenversicherung 7,65%, macht also schon Mal 25,15% vom Einkommen.
Und je nach Einkommen kommt dann nochmal Einkommensteuer dazu...
also pfuh... da läppert sich einiges zusammen!

Ich finde es überhaupt eine Frechheit, dass man die Bevölkerung so im Dunkeln tappen lässt :wut1:
 

Caroline

Aktives Mitglied
Registriert
4. Juni 2004
Beiträge
1.366
@messy
Haben die die Beiträge für Leute mit Gewerbeschein gesenkt? Früher waren das doch viel mehr?? Ich hab als Freelancer auf jeden Fall weniger bezahlt, als mit Gewerbeschein. Jetzt hab ich beides im SVA Rechner kontrolliert und es kommen die gleichen Beträge raus. arg
 

messy

Mitglied
Registriert
13. Oktober 2009
Beiträge
215
Ort
Österreich
Hm, kann ich nicht sagen, ich verfolge das bei der SVA nicht mit... aber die aktualisieren das immer wieder...
man kann sich auf nichts verlassen ;)
 
Werbung:

KevinAhmed

Mitglied
Registriert
6. Juni 2010
Beiträge
50
Ort
Thüringen
Hallo ich habe da mall eien frage ich arbeie jetzt nebne bei mir vieel sachen im kartenelgen und nun bin ich 19 jahreu nd möchte mich in die selbstentigkeit einbringen nun weis ich ganicht kann man dafür überhaupt ein gewerbe anmelten
 
Oben