1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Meine Tochter wird Sterben .

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von Fruchtgummi, 17. November 2009.

  1. Sadivila

    Sadivila Guest

    Werbung:
    Ich wünsche Euch auch ganz viel Kraft.
    ganz ganz viel.......



    Sadira
     
  2. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    19.684
    nichts ist schmerzvoller als ein kind zu verlieren -
    nichts ist schmerzvoller als es begleiten zu müssen auf einem aussichtslosen kampf um das leben -

    ich weiß es nur allzugut.

    und weil ich es aus erfahrung weiß, biete ich dir nicht mein mitleid an -
    sondern das wissen darum -

    euer kind hat in außergewöhnlichem ausmaß gelebt -
    denn es hat durch sein leben und leiden ganz besonders viel an veränderung bewirkt.

    und das wird es auch weiterhin tun, denn sein tod wird über den körperlichen tod hinaus weiter veränderungen bewirken -

    und damit lebendiger sein, als so manche(r), die (der) weiterhin unter den sogenannten lebenden weilt.

    ich kann dir nur diesen trost anbieten -
    der aber tatsächlich ein trost wird, wenn wir leben und sterben auch so erkennen können -

    wenn wir zulassen, dass leben nicht abhängig ist von körperlichem leben -
    sondern von dem, was über die veränderung geschehen ist und weiter geschieht.

    al
    magdalena
     
  3. Mipa

    Mipa Guest

    Ich danke dir.:umarmen:
     
  4. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    19.684
    da gibt es nichts zu danken, liebe mipa -

    aber schön, dass du es tust. :umarmen:

    ich schreibe was ich lebe -

    und die tränen dabei, sind nicht fern.

    aber zugleich ist da auch die kraft, das leben anzunehmen, so wie es nun einmal ist.

    al
    magdalena
     
  5. Sadivila

    Sadivila Guest


    Möchte gerne noch was dazu schreiben.

    Kraft, das Leben anzunehmen.

    Es gibt immer Hilfe, in allen möglichen Formen, wir sind nicht allein.
    Diese Erfahrung habe ich gemacht.
    Das war für mich eine ganz wichtige Erfahrung, zur Heilung.
     
  6. Anastasya

    Anastasya Guest

    Werbung:
    Hab das heute erst gelesen, bin noch nicht lange im Forum. In meinem Bekanntenkreis gibt es auch ein krebskrankes Kind, und meine Nerven liegen blank. Ich weiss es gar nicht in Worte zu fassen, Tränen laufen mir übers Gesicht...

    "Ruft einfach ihren Namen und sie wird bei euch sein, jetzt und immer..."
    In Liebe Anastasya
     
  7. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    19.684
    da hast du völlig recht, liebe sadira. :)

    ich habe gelernt, dass der weg zur selbst - heilung das annehmen von äußerlicher hilfe inkludiert.

    die entscheidung aber - was ist nun tatsächlich hilfe für mich -
    was nehme ich an - was weise ich zurück -
    was ist gut für mich selbst -
    was aber nicht -

    diese entscheidung treffen zu lernen -

    das ist selbstheilung. :)

    al
    magdalena
     
  8. Sadivila

    Sadivila Guest



    ich hätte es nicht besser ausdrücken können!!!!!



    danke:umarmen:
     
  9. Belle

    Belle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    3.389
    Ort:
    Niflheim
    Lieber Jan,

    mein Kind ist schon sehr lange tot, in so einer Situation kann man nichts tröstendes sagen.

    Ich wünsche Dir und Deiner Frau ganz viel Kraft für die nächste Zeit und das dieser Schicksalsschlag Euch noch fester zusammen wachsen lässt.

    Die nachfolgenden Zeilen trösten mich sehr, vllt. helfen sie auch Dir ein ganz klein wenig.

    Steht nicht an meinem Grab und weint,
    ich bin nicht da,
    nein, ich schlafe nicht.
    Ich bin eine der tausend wogenden Wellen des Sees,
    ich bin das diamantene Glitzern des Schnees,
    wenn ihr erwacht in der Stille am Morgen,
    dann bin ich für euch verborgen,
    ich bin ein Vogel im Flug,
    leise wie ein Luftzug,
    ich bin das sanfte Licht der Sterne in der Nacht.
    Steht nicht an meinem Grab und weint,
    ich bin nicht da,
    nein ich schlafe nicht.

    Lakota Indianer​
     
  10. nelchen

    nelchen Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2009
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Lieber Jan!
    Ich habe damals mitgelesen, und euch in Gedanken begleitet. Ihr wart so tapfer, ihr alle!
    Ich möchte dir und deiner Frau gerne mitgeben, dass ihr jetzt und immer alles recht auf Trauer, Schmerz, Wut, aber auch schöne Gedanken an gemeinsam Erlebnisse, Freude, dass ihr gemeinsam Lebenszeit verbringen konntet, ... was auch immer sich zeigen möchte, habt.
    Und ich möchte euch kurz meinen Eindruck, mein Gespür für euch und eure Tochter geben:
    Eure Tochter hat durch ihr Leben sehr viel bewirken können, für euch, für die Menschen in ihrem Leben, vor allem aber für sich selbst, ihre Entwicklung und ihre Seele. Es war ein sehr reiches Leben, sehr intensiv, da war viel Freude, Traurigkeit, Tapferkeit, Weichheit, Stärke, Liebe, ein Leben voll Leben eben in ganz vielen seiner Facetten.
    Wenn ich in mich fühle, und das Foto, das du zugefügt hast, betrachte, und ihre Seele spüre, fühle ich eine große innere Ruhe, Frieden, es fühlt sich sehr reich an, ein innerer Reichtum, sehr satt (ich finde es immer wieder doch schwierig, die richtigen Worte für das, was ich spüre zu finden), sehr in sich ruhend.
    Wisst stets, dass ihr nie alleine seid, immer getragen vom Leben - trotz aller Traurigkeit, eventueller Wut, das darf alles sein, und darf auch gezeigt und gelebt werden !
    In Verbundenheit, nelchen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden