Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Meine Divi ist über den Regenbogen gegangen

Dieses Thema im Forum "Trauer" wurde erstellt von blue, 20. August 2010.

  1. Mipa

    Mipa Guest

    Werbung:
    Habe es eben gelesen...*betroffenbin*...
    :umarmen:

    Ich möchte keine phrasen schreiben und ich kann sehr gut verstehen, was du fühlst. Meine schwester hat auch keinen kontakt zu unserem vater,
    es belastet sie....in unserem fall, zu unrecht.

    Vielleicht tröstet es dich ein wenig, wenn ich sage: Vielleicht musste es genau so sein?

    Ja, manchmal ist das leben eigenartig oder es kommt einem zumindest so vor.

    Sei von herzen umarmt
    Mipa:)
     
  2. diva

    diva Guest

    ich glaub nicht das hier irgendjemand phrasen reinschreibt.
     
  3. Mipa

    Mipa Guest

    Ich bezog das nur auf mich allein.
    Das, was ich schreibe,
    sollte nicht wie eine phrase klingen.
    So wars gemeint.
    Sorry, wenn das eben falsch rüberkam.

    ;)
     
  4. diva

    diva Guest

    macht nix mipa.wenn ich die antwort darüber lese passt schon.
    aber da ich blue als user achte sag ich dazu nix.lgd.
     
  5. blue

    blue Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    Phrasen gibt es in dem Zusammenhang gar nicht.
    Jeder schreibt das, was er empfindet - und das ist gut so.

    Zu dem Gedicht -

    ja es trifft wohl sehr häufig zu, wenn da ein Loch entsteht, das nicht gefüllt werden kann...... - doch ich empfinde es nicht so.
    Sie fehlt mir die Kleine - aber wir hatten genügend Zeit uns einig zu sein und Abschied von einander zu nehmen. Wenn ich an sie denke, empfinde ich eine tiefe Wärme und sehr viel Dankbarkeit.
    Und immer öfter kommt schon wieder Freude auf, wenn ich mich an bestimmte Situationen erinnere.

    Liebe Mipa,

    es lag auch nicht an mir - ich wäre sofort zu ihm gegangen, wenn er es gewollt hätte. Er war leider ein trauriger und verbitterter kranker Mann.
    Ich habe schon vor langer Zeit meinen inneren Frieden mit ihm geschlossen.
    Das ist es nicht - einfach nur - ich hätte ihn gerne noch einmal gesehen.....

    Doch es ist ja auch möglich auf energetische Weise Abschied zu nehmen - und daher bin ich ganz ruhig und es belastet mich nicht.
    Ich bedaure es nur ein wenig, daß es so gelaufen ist....

    Liebe Grüße blue
     
  6. Mipa

    Mipa Guest

    Werbung:
    Ich verstehe, was du sagen willst, liebe blue.

    :umarmen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden