Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Mein Beginn Astralreise

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Natalie888, 28. November 2020.

  1. Natalie888

    Natalie888 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2020
    Beiträge:
    200
    Werbung:
    Hey

    Ich habe doch entschlossen es heraus zu finden,wie das ist.
    Eine Astralreise anzustreben oder Out of Body.
    Viele schrieben dies und jenes,
    aber das beste fand ich von Okkult.
    Ich hab schon soviel spirituelles durch, und jetzt will ich einfach wissen was dahinter steckt.

    1.Mein ersten Schritte in den Bereich,ganz spontan und ohne erzwingen, ich ließ meine Ratten raus,Auslauf, im Wohnzimmer, schöne Kuschelmusik lief, Entspannung da. Eine schöne Atmsphäre.

    Ich hab bestimmt vieles falsch gemacht,aber egal.
    Ich legte mich auf den Bauch,
    und redete was ich will, eine außerkörperliche Erfahrung.
    Sagte wenn gute Engel da sind der Gott sollen sie mir dabei helfen.
    Ich hatte weder Angst noch Panik. Auch wenn ich selbst negatives las oder hörte von Leuten und selbst Mal was mega negatives spirituelle durch gemacht hab .
    Geheimwissen ist mir auch egal und Latte,ich zog mein Ding mutig fort.

    Als ich auf den Bauch lag,
    merkte ich wie verspannt ich war und Schmerzen hatte.
    Als ich mich geistig mental fallen ließ,einfach im urvertrauen ist was richtig schönes passiert und es war einmalig für mich.

    Ich spürte meinen Geist,meine Seele,eher mein Geist, ich spürte wie stark er ist, und das er von der Mitte des Körpers hindurch zu den Armen,zum Kopf und zu den Füßen sich dehnt, fließt.
    Mir wurde noch mehr bewusst,
    nicht mein Körper trägt mich, sondern mein Geist bewegt meinen Körper, das war ein Wahnsinns Gefühl.
    Eine neue Erkenntnis.

    Danach wurde ich kurz gestört,
    von mein RattenBuben,ich musste schlichten.
    Wieder in Konzentration,
    lag ich auf den Bauch, diesmal streckte ich noch mehr meine Arme wie ein Vogel, und die Schmerzen und Verspannungen lösten sich allmählich auf.
    Es war schön.
    Plötzlich bekam ich eine schöne Phantasie das ich Flügel hätte, mit meinen Armen verbunden, die Federn waren schön,ich war doppelt, im liegen und gleichzeitig im Wohnzimmer. Das war lustig,aber ich wollte ja keine phantasiereise und so machte ich weiter mit mehr disziplin.
    Ich konzentriere mich wieder,
    erfüllte meinen Geist und spürte wie er sich los lösen wollte,
    er klebte an mein Körper so fühlte es sich an, ich bemerkte ein Kribbeln,das war ganz okay,nix schlimmes.

    Dann stellte ich mir den Willen vor, einfach im Körper sein und außerhalb, ich merkte wie mein Geist raus will,sich spaltet, irgendwie oder auch verdoppelt?

    Es war schön,seinen eigenen Geist zu spüren,sich selbst als Geist, so leicht.
    Das war für mich ein großes Highlight und was neues.

    Jedoch brach ich da ab, weil ich das erstmal verarbeiten wollte.

    Für mich war es überwältigend, und es war unglaublich dieses Gefühl seinen Geist zu spüren und das er den Körper funktionieren lässt und trägt und bewegt und nicht andersrum, das ist echt crazy.

    Auch das ablösen fühlte sich an wie eine Dehnung, ob er sich ausdehnen wollte. Durch meinen Willen.

    Nix schlimmes ist passiert.
    Ich hatte einmal eine Phantasie,aber sonst war ich im hier und jetzt. Und wollte auch keine Kopie von meiner Realität ,sondern einfach mal sehen was kommt real,in meiner Dimension.

    Ich fühle noch immer die Leichtigkeit davon .
    Sowas auch wohl gut gegen Verspannungen .

    Ob daraus noch was extremeres wird, eine mega spirituelle Erfahrung, weiß ich nicht, für mich war es bis jetzt schon der hammer. Mal sehen was beim Zeiten Mal kommt.

    Ihr könnt mir gerne Tips geben.
    Oder eure Erfahrung schreiben,was ihr dabei gefühlt habt. Beobachten konntet.
    Aber bitte kein Müll von Drogentipps der Scharlatani,ich bin nicht doof .
    Negatives hab auch genug gelesen,brauche nicht mehr.
    Positives wäre Mal schön,auch wenn ihr nicht außerhalb gekommen seit,es geschafft habt.
    Nicht schlimm.
    Für mich war es auch so der reine Wahnsinn,mega cool.
    Hab noch nie so mein Geist gespürt.

    Lieb Gruß an Alle.
     
    FroiFroi gefällt das.
  2. Van Dyke

    Van Dyke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2020
    Beiträge:
    20
    Hi,
    deine Begeisterung ist zu lesen, mit auf dem bauch legen, ist mir neu, müsste ich auch mal ausprobieren, bedenken hab ich, das der Atem flüssig bleibt.
    Die Summe alles je Geschriebene über astralreisen-technik, ist unterm strich, die Entspannung, die man wirklich üben muss.
    Möchte aber doch zu gerne wissen was deine "mega negative spirituelle Erfahrung" war?
     
  3. Natalie888

    Natalie888 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2020
    Beiträge:
    200
    Probiere nächstes mal auf Rücken liegen, mal sehen ob es anders wird. Das mit der athmung stimmt wohl,besser vielleicht ich mache nur auf Rückenseite bzw der Rest auch,der das liest, bestimmt gesünder. Wir gehen ja auch nicht rückwarts x) wenn ich so nachdenke. War halt spontann und nicht geplant.

    Ach so paranormaler spuck war das negative. Aber eigentlich ist ja überall was am geschehen paranormal nur viele checken es nicht x). Egal geht um Astralreisen und Out of Body.
     
  4. FroiFroi

    FroiFroi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2018
    Beiträge:
    126
    Werbung:
    Viel Erfolg weiterhin!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden