Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Mal was anderes

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von littleboy, 4. Januar 2021.

  1. Alpträumer

    Alpträumer Guest

    Werbung:
    Ja genau. So ist es. Ja können sie. Wie? Wie bei deinem Freund. Dann bekommst du Gedanken und vielleicht sogar Halluzinationen. Dann bist du viele.
    Ich sag dir was, 70% aller Ärzte würden dir jetzt schon eine Psychose diagnostizieren.
    Du kannst es probieren. Ich glaube es geht.
    Du wirst da schon deine Strategien finden.
    Das ist das Problem mit den Begriffen.
    Es gibt verschiedene Ebenen.
    Indem Fall wenn gar nichts passiert. Was ist dann? Nichts!! Es ist egal. Macht daher auch nicht wirklich Sinn und ist Zeitverschwendung, pure Halluzination kann man eigentlich sagen. Wie ein Traum indem nichts grossartiges passiert ist.
    Genau das muss eine Lüge sein, oder eine schlichte Verwechslung, weil es passiert eben schon was.
    Vielleicht passiert bei ein paar Leuten nichts und das ist auch der einzige Grund warum sie überhaupt dort sein können.
    Nur wenn man keine Fähigkeiten hat.
    Aber bei dir.... kommt Feuer aus def Hand. Ich kenn das das ist die Feuer Fähigkeit die gibts dort. Und damit kannst du das Feuer kontrollieren.
    Versuch mal, eine Kerze so zu bewinflussen dass die Flamme immer in deine Richtung schaut.
    Oder sowas. Wirst sehen da tut sich was.
    Du hast Fähigkeiten und da passiert dann eben schon was.
    Du musst dir das so Vorstellen dass deine Fähigkeit selbst so ein Wesen ist auf der astral ebene. Und die Fähigkeit will benutzt werden also holt sie dich dort hin und spielt mit sich selbst.
    Die Entwickelt sich dadurch immer weiter und weiter und dann kommen neue Fähigkeiten hinzu.
    Das ist ganz komplex sag ich dir.
    Der da auf Youtube... vergiss die alle auf youtube.
    Das ruiniert dich nur. Versuche es nochmal so wie dubes schon einmal geschafft hast, mit einem gebet vor dem schlafen gehen.
    Aber ich will dir nicht allen Mut nehmen. Ich will nur sagen, lass dir Zeit.
    Geh nach deinem Gefühl ich glaub das wird sowieso noch weiter gehen, du musst erstmal das erste erlebnis verarbeiten. Manchmal kommt es direkt hintereinander und manchmal braucht man zeit, win weiteres erlebnis würde dich soaehr darin bestätigen.
    Du wirst schon sehen wie es weiter geht.
    Aber stimmt schon eine wirkliche Gefahr für das Leben gibt es nicht. Ausser du begehst selbstmord weil du die Angst oder das Leid nicht mehr erträgst.
    Ich hab zb. Schon viele 100x erlebt wie es ist zu sterben.
    Aber nur weil ich eine Fähigkeit habe, diese Fähigkeit muss diese Erfahrung machen damit sie sich weiter entwickeln kann.
    Das kann ganz schlimm enden. Aber ich sag dir das muss nicht sein dass es bei dir so schlimm wird aber es kann. Ich will dich nur warnen.
     
  2. FelsenAmazone

    FelsenAmazone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    4.762
    Ort:
    Phönixland
    Ich melde mich noch einmal hier, um Links von der Homepage einer sehr erfahrenen Userin aus dem Forum, Juna-Juna, zu posten.
    Sie hat unter dem Stichwort Dämonen-Phobie Teil 1 und Teil 2 sehr viele nützliche, fundierte und gute Infos zusammengetragen, die weiterhelfen können:

    http://spirituelle-deutungen.de/daemonen-phobie-teil1/
    http://spirituelle-deutungen.de/daemonenphobie-teil-2/

    lg
    eva
     
  3. Nordic Bursche 911 119

    Nordic Bursche 911 119 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Beiträge:
    1.245
    @littleboy

    Das Erlebnis wo du von etwas erwürgt wurdest, war höchstwahrscheinlich eine Schlafparalyse, und da stecken meistens keine echten Wesenheiten dahinter.

    Negative Wesenheiten haben immer eine andere Seite, die viele Menschen aus bestimmten Gründen nicht erkennen. An dieser anderen Seite kann man direkt die eigenen inneren Ängste erkennen, dass kann dann einen dabei helfen, bestimmte Zusammenhänge besser zu verstehen, aber dann auch vor allem um Frieden damit zu schließen. Wenn man mit so welchen Wesenheiten konfrontiert wird, dann kann das einen durchaus erst mal überrumpeln, aber es ist ja nicht so, als ob da ein 5 Meter großes Monster ist, dass einen in null Komma nichts in Stücke zerreißt, man bekommt da also schon viel Freiraum um die vermeintliche Negativität so welcher Wesenheiten zu verstehen.

    Gerade Menschen die sehr stark in der Opferrolle sind, sind diejenigen die dazu neigen Energie zu saugen..
     
  4. Alpträumer

    Alpträumer Guest

    Wenn man so etwas erlebt hat wie der TE dann fängt man an 100% daran zu glauben dass das sowas gibt. Das ist quasi Teil des Spiels.
    Egal wie weit du bist, die astrale Welt würde dich trotzdem glauben lassen das existiert tatsächlich.
    Weil das erlebte so Real war wie Realität nur sein kann. Das ist eine erweiterte Stufe der Wahrnehmung also noch realer als real.
    Das ist das Problem.
     
    FelsenAmazone gefällt das.
  5. FelsenAmazone

    FelsenAmazone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    4.762
    Ort:
    Phönixland
    Ja, das ist eine ganz zentrale Frage, die Du hier ansprichst, real, also wirklich und wahr, das sind die konkreten Dinge, die wir anfassen können und genauso real und wirklich und wahr sind Dinge, die nicht konkrete Gegenstände sind.
    Beides kann Freud und Leid verursachen und beides wird empfunden und wahrgenommen, es ist alles "wahr".

    Wie wir Menschen damit umgehen, das ist verschieden, je nach Ebene, auf der man handeln kann.

    Man kann in einem Schaumbad baden, man fühlt sich wohl und die Haut wird nass.
    Man kann in Liebe baden, man fühlt sich wohl - nur die Haut wird nicht nass dabei.

    So ungefähr - mein ich es.

    Man kann natürlich auch in einer Badewanne ertrinken und man kann in Liebe ertrinken. Wenn man die Ebenen verwechselt, ist es ein Problem. Aber sonst nicht.

    lg
    Eva
     
    Alpträumer gefällt das.
  6. Alpträumer

    Alpträumer Guest

    Werbung:
    Mach viel Nachdenken kommt er jetzt einfach nicht von der Schiene weg dass es diese Dämonen wirklich gibt. Und man fängt an alles aber auch egal was zu deuten.
    Irgendein Zeichen. Die Realität beginnt zu bröckeln.
    Dann wenn man sich sicher ist, dass es das wirklich gibt beginnt die Angst.
    Die Angst ist sehr schwer zu besiegen auf der astralen Ebene weil sie sehr stark ist.
    Das ist alles eine Erfahrung wo ihr euch jetzt denkt, ist ja nur geistig und alles nur einbildung.

    Aber nochmals für so jemand ist das zu 100% real.
    Es ist also in dem Moment keine Einbildung mehr weil es wirklich existiert.
    Ist ein Paradox.

    Deshalb ist das gesündeste wenn man sich das wie ein Spiel vorstellt indem man interaktiv teilnimmt.
    Auf einmal sprichst du fremde Sprachen usw.
    Das ist alles nicht leicht verdaulich.
    Ich war an dem Punkt und dann hab ich einen Exorzismus gemacht.
    Das hat mir die Ultimative Erfahrung verschafft, aber dann nach einiger Zeit war es weg.
    Anderen Weg kenn ich auch nicht um das wieder los zu werden.
    Aber es gibt ihn sicher.
    Man muss sich das so vorstellen dass diese Dinger so oft exorziert wurden und Menschen besessen haben.
    Die haben das schon oft erlebt und brauchen das um zu erwachen im Körper.
    Wenn es dann erwacht ist dann musst du dieses Ding verarbeiten. Das kann soooo böse enden. Kennt ihr Leute die die Wand anschimpfen oder sich selbst verstümmeln. Ich will ja nicht zu viel Angst machen aber genau das ist das Ziel von diesen Dingern.
    Also wenn du einen exorzismus machst ist die Chance sehr gross dass das nich viel stärker wird. Und dann wenn das Vorbei ist. Ist das Ding gestorben.
    Aber wie gesagt diese Phase danach das überlebt nicht jeder.
    Ist ein grausames Spiel.
    Aber ich schwöre das ist auf der astralwelt nur ein Spiel. Die Astralwelt ist kein Kindergarten.
    Obwohl ich glaube dass sie für jeden Menschen ein dazu passendes Programm abfährt.
    Sie ist halt sehr streng. Also wenn du mal din schlechter Mensch warst usw. das muss man dort alles büssen um diese Dinger wieder los zu werden.
    Ich sag nicht das wird aber das kann den TE treffen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Januar 2021
    FelsenAmazone gefällt das.
  7. littleboy

    littleboy Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2021
    Beiträge:
    36
    Hallo @Nordic Bursche 911 119 ,

    ich wurde von niemanden erwürgt, ich habe erwürgt. Und zwar den Dämon, der menschliche Teufel, der mit meiner Energie spielte, bitte nochmal den Thread bzw. meinen Text lesen.

    Ganz interessant finde ich dabei deinen Kommentar hier unter einem Thread wo einer eine Vision in der Hölle hatte, wo er mit Satan sprach :

    "Ich persönlich sehe hier keine offensichtlichen Anhaltspunkte für eine vertiefte esoterische Interpretation, dafür ist dein Erlebnis viel zu extrem, aber vor allem, weil in erster Linie eine religiöse Figur in deinem Erlebnis auftaucht. Wäre in deinem Erlebnis eine unbekannte Figur vorhanden, ein Dämon zum Beispiel, oder Satan sich in deinem Erlebnis plötzlich transformiert, dann wäre eine esoterische Sichtweise sehr interessant, denn es würde eventuell, das Fundament für eine Verbindung mit bestimmten Spirits legen, bzw. die Grundvoraussetzungen dafür."

    -> Bitte ein genaues Statement deiner Sichtweise Nordic Bursche 911 199.

    @FelsenAmazone Vielen dank für deine Hilfe und deine Kommentare, habe es mir durchgelesen, gehe aber trotz dem davon aus, das es Wesen bzw. Kreaturen gibt, die sich an der Energie anderer bereichern und sollte man nicht an Gott glauben oder ihm stärken, man ein leichtes Opfer ist. Wie sonst sollte ein Wesen zu deiner Energie kommen, wenn es nicht dich durch Angst, Schmerz, (Verasche -> Sich ausgeben als jemand) erlangt ?

    @Alpträumer Vielen Dank für deinen Thread und deiner Sichtweise, ich habe beschlossen die Astralreise "bewusst" einzuführen zu unterlassen. Ich bekam gestern in dem Moment, wo ich eben bewusst versetzt wurde während ich entspannte neben einem 180 Grad Puls sowie einen Druck noch ein sehr unangenehmes und negatives Gefühl. Ich lasse es Gott darauf ankommen, ich gebe ihm meine Bestätigung, so solle er, wenn er mir welche Fähigkeiten geschenkt hat und ich sie in der Hölle nutzen sollte, mich erneut dorthin schicken.

    Außerdem nehme ich diese Vision, die ich geträumt hatte äußert wahr an. So eine Art "Traum" hatte ich nämlich nie in meinem Leben. Ein Traum wo ich mich

    1.) Exakt erinnern kann
    2.) Komplett bewusst bin und zu 100 Prozent handeln kann
    -> Dabei noch verschärfte Sinneswahrnehmungen besitze wie hören, sehen, fühlen
    3.) Ein Traum, wo alles wie die Realität abläuft ( Bei einem Traum verarbeitet das Unterbewusstsein Geschehen und Gedanken weshalb man auch bei einem bewussten Traum mal hier, mal da ist )
    4.) Ich aufstehe mit Geschrei, Tränen in den Augen und gestreckten Händen geformt genauso wie ich den Dämon am Hals packte ( Und das obwohl man beim schlafen, ja auch bei einer Schlafparalyse gelähmt ist ? Wtf. )
    5.) Der Traum mal gar keinen Sinn ergibt das jemand sich als meine Mutter formiert, mich extra alleine lässt und mir Schmerzen zufügt, sodass ich weine trauer und letzten endlich die Macht über mich ergreifen will das ich mich bei ihm entschuldige)
    6.) Mir diese Art des Geschehens bekannt vorkam ( Auch bereits geschrieben ) sodass es mir nicht zum ersten mal vorkamm

    Natürlich verstehe ich eure Meinungen aber trotz dessen halte ich es für wahr, warum sollte das passieren nachdem ich zum ersten mal betete ? Ich denke wirklich das mir durch das beten die Augen geöffnet worden sind was mit mir passiert und was ein Teufel mit mir anrichtet, wenn ich Sünden begehe.
     
    Alpträumer und FelsenAmazone gefällt das.
  8. FelsenAmazone

    FelsenAmazone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    4.762
    Ort:
    Phönixland
    Kompliment, du hast deinen Weg geschafft.
    ja und es gibt natürlich weitere Wege -
    Wege, bei denen es nicht so viel Angst geben (muss)

    da gibt es zum Beispiel Tsültrim Allione: Den Dämonen Nahrung geben

    eine Buddhistin, die ihre Dämonen geheilt und erlöst hat

    es gibt sehr viel - und ich glaube, für jeden einzelnen Menschen auf der Erde gibt es den einen, eigenen, speziellen Weg -

    andere Weggefährten können nur Hinweise aus ihrer Erfahrung geben und manches davon kann man für sich mitnehmen

    aber keiner kann einem selbst den eigenen Weg abnehmen, der setzt sich Schritt für Schritt zusammen und jeder muss diese Schritte auch selbst gehen - auch wenn es für alles Hilfen gibt - gehen muss man selbst

    liebe grüße
    eva
     
  9. littleboy

    littleboy Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2021
    Beiträge:
    36
    Hey @Alpträumer

    Nein ich habe keine Angst, eher im gegenteil ich fühle mich erst recht jetzt sicher.

    Aufgrund mehrerer Bücher, auch von Joseph Murphy, der auch eher katholische Kultur ist, glaube auch ich an Jesus Christus, auch wenn ich damals niemals an ihn geglaubt hätte. Ich meine wie kann es sein das ich mich damals lustig über ihn machte und Menschen die mir auf der Straße Bücher über die Bibel gratis anboten und im Traum fest an ihn glaube sodass ich seinen Namen ausspreche und extreme Energie erlange ?

    Ich gehe fast jeden Tag zur Kirche und muss sagen mir geht es deutlich besser, der Anfang war schwer aber meine Persönlichkeit, mein Selbstvertrauen alles ist wieder hergestellt. Damals als ich aufwachte war ich schlapp und Müde, jetzt energiegeladener als je zuvor, ich danke meinem Gott und ich glaube an ihn, er schützt mich ! :)
     
    FelsenAmazone und Alpträumer gefällt das.
  10. FelsenAmazone

    FelsenAmazone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    4.762
    Ort:
    Phönixland
    Werbung:
    @littleboy :)

    ja, Dir wurden die Augen geöffnet und Du gehst Deinen Weg, Du machst das! Auf jedem Schritt wünsch ich Dir das Allerbeste dabei.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden