Könnt Ihr mir bitte helfen?

Tarotlehrling

Mitglied
Registriert
21. Mai 2004
Beiträge
61
Hallo Ihr Lieben,

ich bin neu hier und freue mich sehr ,dass ich zu Euch gefunden habe.
Ob hier viele Experten sind, die mir bei meiner Deutung behilflich sein können, werde ich sehen

Also, auf die Frage, was wird aus meine neue Bewerbung bzgl. eines neuen Arbeitsplatz, habe ich mir gestern die karten in "keltisches Kreuz" Legeart gelegt!

Folgende Karten habe ich gezogen

1. Platz Die Ausgangssituation um dieses Theam geht es ==> Der Stern
2. Platz Hinzukommende Aspekt, wird entweder eintreten==> Der Turm
oder ist bereits eingetreten

3. Platz Bewusstseinsebene ==> Der Mond
4. Platz Unterbewusstseinsebene==> Die Liebenden
Sind die Gedanken des Fragenden
die Tief in seinem Kopf verankert sind

5. Platz Die Jüngste Vergangenheit ==> Die Kraft
6. Platz Die Nahe Zukunft ==> Der Tod
7. Platz Die Einstellungen des Fragenden zu ==>Rad des Schicksals
zu diesem Thema

8. Platz Das Umfeld, der Ort o. die Person==> Der Teufel
aus Ihrem Umfeld werden hier beschrieben

9. Platz Meine Ängste u. Hoffnungen ==> Der Magier
zu meine Frage

10.Platz die zweite in die Zukunftweisende ==> Der Herrscher
Karte. Der Zeitrahmen liegt bei 3-4 Monate

Liebe Leute, ich habe mit Bestem Wissen u. Gewissen versucht für mich die Legung zu deuten! Da habe ich gemerkt, dass ich die Karten so liegen wie ich mir die Zukunft vorstelle! :dontknow:
Als Hilfe nahm ich die Esotherik Wicca Zeitschrift und das Deutungs Buch von Hajo B.

Mit Eurer Unterstützung würdet Ihr mir wirklich sehr, sehr viel helfen!

:ola:

TausendDank im Voraus!
Euer Lehrling

P.S. weiss nicht ob es wichtig wäre, habe für die Legung die Große Arkana benutzt ( 22Karten )!
 
Werbung:

GreenTara

Sehr aktives Mitglied
Registriert
6. September 2003
Beiträge
6.466
Ort
Kassel
Hallo tarotlehrling :)

ich mag dir gern helfen, aber ich denke, es ist besser, die Karten aus dem gesamten Deck zu ziehen. Wenn nur Große Arkana liegen, ist es schwer, zu gewichten.

Es reicht vielleicht auch erst einmal das Kleine Kreuz für den Anfang und deine Frage. Dazu ziehst du 4 Karten:

1. Das ist es, worum es geht.
2. Das ist jetzt nicht wichtig.
3. Das ist wichtig, sollte beachtet werden.
4. Dahin führt es, dafür ist es gut.

Wenn du neu legst, deute ich gern für dich.

Lieben Gruß
Rita
 

Gundis

Mitglied
Registriert
2. Mai 2004
Beiträge
153
Ort
Kärnten / Steiermark
Servus Tarotlehrling!

Ich halte es ebenfalls nicht für sehr geschickt, ausschließlich aus den großen Arkana zu ziehen, wenngleich ich weiß, dass es zu Beginn manchmal empfohlen wird. Wie bereits GreenTara erwähnt hat, ist dann die Gewichtung wirklich etwas schwierig.

Aber naja egal, ich versuch halt mal ein paar Ideen zu deinen gezogenen Karten niederzuschreiben.

"was wird aus meine neue Bewerbung bzgl. eines neuen Arbeitsplatz?
Der Zeitrahmen liegt bei 3-4 Monaten"


1. Stern
2. Turm
3. Der Mond
4. Die Liebenden
5. Die Kraft
6. Der Tod
7. Rad des Schicksals
8. Der Teufel
9. Der Magier
10. Der Herrscher

Ich denke, dass du dich momentan in einer Phase des großen Umbruchs befindest. Vermutlich hast du deine Ausbildung abgeschlossen oder deine alte Arbeitsstelle gekündigt. Deswegen wird momentan alles heftig durchgewirbelt, manchmal auch etwas stürmisch und schmerzhaft. Aber du merkst, dass es an der Zeit ist, altes loszulassen und mit vollem Herzen neue Wege einzuschlagen. Dabei bist du aktiv und tatkräftig bei der Sache, auch wenn dich zwischendurch eigene Ängste einholen, denn ganz so glatt geht das ganze dann auch wieder nicht, denn von außen werden dir Grenzen gesetzt, an die du in den nächsten Monaten stoßen wirst.
Aber im großen und ganzen dstehen eine Bestrebungen n Bezug auf Arbeitssuche unter einem guten Stern und die Bemühungen, die du momentan in dieses Thema steckst, werden langfristig von Erfolg gekrönt werden.

So, dass wars von meiner Seite, wenngeleich ich nochmals betonen muß, dass ich auch bei der Deutung gemerkt habe, dass mir das ausschließliche verwenden von den großen Arkana schwer fällt.

Ich würde mich über Feedback freuen.
Gruß Gundis
 

Eremit

Mitglied
Registriert
18. Juli 2002
Beiträge
35
Hallo Tarotlehrling!

Ich kann mich den Worten meiner Vorrednerin Gundis nur anschließen. Besser ist es, das keltische Kreuz mit allen 78 Tarot-Karten zu legen, denn sonst fehlen einfach die Zwischentöne.

Auch mit der Deutung von Gundis stimme ich überein.

Gegenwart / Der Stern
Du setzt große Hoffnungen in Deine Bewerbung und die neue Arbeitsstelle

Hilfen oder Hindernisse / Der Turm
Es kommt etwas Neues auf Dich zu, alte Mauern werden eingerissen

Das Bewußte / Der Mond
Es herrscht Unsicherheit über Deine Situation, weil Du ja noch nicht weißt, ob Deine Bewerbung Früchte trägt.

Das Unbewußte / Die Liebenden
Die Entscheidung, die zu treffen ist, wird mehr vom Gefühl, als vom Verstand geleitet.

Vergangenheit / Die Kraft
Man weiß, dass man handeln muss, um eine Veränderung herbeizuführen (was ja durch die Bewerbung auch geschehen ist)

Nahe Zukunft / Der Tod
Etwas Altes wird zurückgelassen, um etwas neuem Platz zu machen, das großartige Möglichkeiten bietet.

Wie der Fragende das Thema selber sieht / Rad des Schicksals
Ein günstiger Umstand (die Idee sich zu bewerben) wird als Wendung zum Positiven aufgefasst

Umfeld oder wie andere den Fragenden sehen / Der Teufel
Dein Umfeld ist der Meinung, dass Dich Deine bisherige Tätigkeit nicht zufrieden stellt und Du Dich unnötig in Abhängigkeiten verstrickst

Hoffnungen und Ängste / Der Magier
Du hoffst, dass Du genügend Selbstvertrauen besitzt und Deine Qualifikation ausreicht, um den gewünschten Erfolg zu erzielen

Fernere Zukunft / Der Herrscher
Der Herrscher steht für Stabilität und Ordnung und für die Festigung von Beziehungen, auch im Arbeitsbereich.

Es sieht also ganz so aus, als würde Deine Bewerbung Erfolg haben :), denn auch die Quintessenz ist der Herrscher und verspricht Sicherheit und Erfolg

Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen und wünsche Dir viel Glück. ;-)

Eremit
 

Alia

Sehr aktives Mitglied
Registriert
2. April 2003
Beiträge
4.590
Ort
WestfALIA
bekommt man, wenn man ALLE Karten des Tarot verwendet. Doch ist es nicht gesagt, das eine Legung mit nur der GROßEN ARKANE nicht genauso RICHTIG ist.

Früher habe ich auuch NUR mit der Großen Arkane gearbeitet. Auch bei der "Pyramiden-legung" nimmt man NUR die Große Arkane. Beim "Abstieg in die Unterwelt" wählt man einzeln aus beiden Teilen,- usw.

Von der Großen Arkane weiß ich, das man diese für "besonders wichtige Themen" verwenden soll. Und: Ich nehme mal an, das es unserem 2Lehrling" äußerst wichtig war, eine Antwort zu finden.

Außerdem kann ich hier nur beipflichten. Es wird zu einer Anstellung kommen. Zwar sind noch einige Umbrüche und Veränderungen erforderlich, aber mit dem Herrscher als Ziel sehe ich eine Neue Arbeit als gegeben. - Soweit die "Kurzbedeutung",- die ich hier geben mag, weil zuvor schon geantwortet wuurde, und das in einer seeehr "Klaren" Art und Weise.
Zu den Zeiten: Es kann variiren, wenn eine zeitliche Abfolge irgendwelche Verzögerungen ergibt.

Alles LIEBE
ALIA
 

Tarotlehrling

Mitglied
Registriert
21. Mai 2004
Beiträge
61
Ich dank euch allen (also euch, @Alia@Eremit@Gundis@Rita) für eure Hilfe. Hat mich sehr gefreut!
Habe gerade ein gaaaanz leckeres Käffchen gekocht und reiche jeden virtuell eine Tasse rüber! :morgen:

@GreenTara alias Rita :kiss3:
Liebe Rita, gerne nehme ich dein Angebot an und werde gleich heute abend, -allein schon aus reine Neugier bzw. um die Erste Legung bestätigt zu haben- noch eine Ziehung aus dem gesamten Deck wagen! Da ich zuhause leider keinen PC habe, kann ich dir erst morgen früh die Karten mitteilen.
Ich bin jetzt schon auf das Ergebnis gespannt!

@ Gundis :kiss3:
Deine Aussage habe ich mit großer Interesse gelesen! Ich bin baff, Wahnsinn!!!!
Ich dachte schon meine Deutung - wie erwähnt aus d. Buch v. Hajo B. und der Wicca Zeitschrift- wird durch meine Phantasie beeinflusst weil, ich ja meine eigene Lage kenne!
Stimmt! Ich befinde mich tatsächlich momentan in einer Phase des großen Umbruchs! Mir schwirren tausend Gedanken im Kopf herum! Die Ausbildung habe ich schon seit vier Jahren abgeschlossen u. z.zt. befinde ich mich zwar in einer ungekündigter Stellung aber der momentane Zustand in der Fa. ist für mich unerträglich geworden. Daher die Suche nach einer Neuen Anstellung!

@Eremit :kiss3:
Lieber Eremit das was die Karte "die Liebenden" aussagt==> "Die Entscheidung, die zu treffen ist, wird mehr vom Gefühl, als vom Verstand geleitet". Auch das stimmt 100pro, der Verstand sagt schon, warte ab wie es mit der Fa. weitergehen wird und das Gefühl (es ist mehr Angstgefühl)sagt: "Wie wird es weitergehen, wenn du erst auf die Arbeitslosigkeit warten willst!"

>>"Es sieht also ganz so aus, als würde Deine Bewerbung Erfolg haben:), denn auch die Quintessenz ist der Herrscher und verspricht Sicherheit und Erfolg">>
Allein für den Satz, drück ich dich ganz doll! Natürlich vor lauter Freude! Ich hoffe ja das es so klappt wie ich es mir vorstelle.

@ Alia :kiss3:
Auch ich habe mal irgendwo gelesen, dass man zu Anfang mit der großen Arkana vertraut werden soll. Darum habe ich für meine Legung nur die benutzt. Auch für die Ziehung der Tageskarten benutze ich nur die große Arkana!

Meine Tageskarte heute: Die Kraft!

So Ihr Lieben nochmals vielen Dank für eure Unterstützung!
Wenn ich was von meiner neuen Stelle höre, sei es positiv oder negativ, werde ich es euch ganz sicher Wissen lassen!

Wünsche Euch allen einen Guten Start in die Neue Woche
LG
Euer Lehrling :danke:


Wir lesen doch noch voneinander oder?
 

GreenTara

Sehr aktives Mitglied
Registriert
6. September 2003
Beiträge
6.466
Ort
Kassel
Hallo Tarotlehrling :)

ich freue mich auf deine Legung. :) Leider habe ich morgen nur begrenzt Zeit, und dann bin ich bis Pfingstmontag verreist. Von daher möchte ich dich um Geduld bitten.

Ach so, aus "Neugier" nachlegen funktioniert meist nicht, aber vielleicht hast du eine Frage, die ein e Art "Randgebiet" deiner Arbeitssituation betrifft.

Herzliche Grüße
Rita
 

Tarotlehrling

Mitglied
Registriert
21. Mai 2004
Beiträge
61
Hallo Liebe Forumler, Hallo Rita,
also ich habe die vier Karten gezogen:
1. Das ist es, worum es geht.==> Der Wagen
2. Das ist jetzt nicht wichtig.==>König der Kelche
3. Das ist wichtig, sollte beachtet werden.==> As der Stäbe
4. Dahin führt es, dafür ist es gut.==>neun Stäbe ( die Albtraumkarte?)

Dieses mal war die Frage ob ich bei meiner jetzigen Firma bleibe und ob die jetzige Situation sich bessern würde?

Bis du erholt wieder zurück kommst, können mir vielleicht die Anderen
Spezialisten helfen - immerhin bin ich noch ein Lehrmädchen- meine Deutung in die richtige Richtung zu lenken?!:zauberer1

So ich versuche erst mal zu Schildern was ich daraus lese bzw. sehe!
1. Karte: Der Wagen
Sieg und Triumph, Vereinigung gegensätzlicher Kräfte, freie Gedanken,
Nachrichtenverbreitung, Schnelligkeit, Reisen

2. Karte: König der Kelche
Ein treuer Freund, ein aufmerksamer Zuhörer, ein gutes Geschäft, zuviel Gönnertum behindert
die eigenen Pläne, Fallstricke durch einen Gönner, Gefühlsschwankungen
Als Personenkarte kann der König der Kelche einen erwachsenen Mann symbolisieren.

3.Karte:As der Stäbe
Die Karte der Initiative
Neuanfang, Glück, Geschenke, gute Geschäfte, Umworben werden,
Informationen aus erster Hand, das Eisen schmieden,
solange es heiß ist, eine Chance erkennen und ergreifen, Sieg, Schutz

4Karte: Neun der Schwerter
Die Karte der Niedergeschlagenheit
Probleme, Einsamkeit, Unbeliebtheit, Selbstbeherrschung,
starker Bruch, Scheideweg, geschäftlich geht nichts voran, Rachegedanken

Ich denke die erste Karte, der Wagen, bedeutet für mich den Aufbruch und die letzte Karte neun der Schwerter, Probleme u. Geschäftlich geht nichts voran, haben schon meine Fragen beantwortet.
Mit der Karte Nr. drei, As der Stäbe, das was wichtig u. beachtet werden sollte, wird das ganze sogar bestätigt!

Ich soll doch das Eisen schmieden, solange es heiß ist, eine Chance erkennen und ergreifen!

Ja, ich habe vielleicht gut gedeutet, aber es heißt doch immer: "die Kunst liegt im Auge des Betrachters!":cool::debatte:

Und da liegt mein Problem, sehe ich jetzt die Karten so wie ich es gerne sehen will? Oder stimmt meine Deutung so in etwa?

Noch eine Frage in die Runde. Sagen wir mal ich hätte eine Entscheidung zu treffen! Ein Beispiel. Hmmmm.... soll Ich Ihr / Ihm zum Geburtstag gratulieren oder soll ich Ihren/Seinen Geburtstag galant vergessen? Ich weiss ist ein dofes Beispiel aber mir fiel jetzt nichts anderes ein.

Kann ich auch die Karten fragen, wenn eine Entscheidung fallen soll? Wenn ja, ziehe ich für die Antwort nur eine Karte? Und die eine Karte zeigt mir wie ich mich richtig entscheiden würde?

Ich will endlich Tarotmeister werden!!!!:zauberer2

Dir liebe Rita wünsche ich einen schönen Pfingst-Urlaub und
an all meine Lehrer von mir ganz liebe Grüße!:flower2:

Euer Lehrling:danke:
 

GreenTara

Sehr aktives Mitglied
Registriert
6. September 2003
Beiträge
6.466
Ort
Kassel
Hallo Lehrling :)

noch bin ich da und du warst ganz schön schnell. :)

Du hast die 9 Schwerter und nicht die 9 Stäbe gezogen, oder? Oben stehen nämlich 9 Stäbe, in deiner eigenen Deutung dann aber 9 Schwerter.

Ich finde deine Deutung sehr gut. Falls du die 9 Schwerter gezogen hast: Meist findet der "Alptraum" mehr im Kopf als in der Realität statt. Entscheidend ist jedoch dein Erleben dafür, wie du dich fühlst - wobei du nicht zuviel Gewicht auf das Gefühlte legen solltest (König der Kelche auf Platz 2).

Das Entscheidungsspiel suche ich dir noch heraus - es eignet sich allerdings nicht für "ja-nein-Fragen", zeigt aber auf, was chronologisch gesehen passieren kann, wenn ein Weg beschritten oder nicht beschritten wird.

Herzliche Grüße
Rita

PS. Danke für deine guten Urlaubswünsche - ich kann sie brauchen. :)
 
Werbung:

Tarotlehrling

Mitglied
Registriert
21. Mai 2004
Beiträge
61
Hallo Rita :)

Sorry, :doof: natürlich meinte ich die 9 Schwerter *rotwerd*

Danke für dein Lob *brustkorbraus* das baut mich auf!:brav:

Ich freu mich schon auf das "Entscheidungsspiel":fechten:

Ciao bis Bald
 
Oben