Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Kennt jemand diese Reportage?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Achtundvierzig48, 10. Dezember 2019.

  1. Achtundvierzig48

    Achtundvierzig48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2019
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Guten Tag liebe Esoterik-Gemeinde,

    ich bin neu hier und habe mir extra für diese Frage einen Account zugelegt,
    ich hoffe, dass ich hier richtig bin.

    Nun fange ich mal an...

    Ich beschäftige mich schon etwas länger mit Heilung (und) Qi Gong, ich habe vor Monaten eine Reportage gesehen, in der es um einen Informatiker ging, der eine Nasen OP aus Schönheitsgründen gemacht hat, er ist während der Operation aufgestanden, ist aus schock nach vorne/hinten gezuckt und ein Gerät hat sein Gehirn "durchbohrt"/beschädigt, ich kann mich nicht mehr genau daran erinnern, aber ich glaube, dass der Mann sogar wegen dem Unfall Hirntod wurde.

    Aber man sah dann seinen Vater, der seinen Sohn noch nicht aufgegeben hat, er hat ihn "heilen" können, mit Qi Gong vermute ich, der Informatiker war geistig noch etwas beschränkt, konnte aber immer noch sprechen, essen und sogar laufen, also das komplette Gegenteil von Hirntod!

    (Alles geschah in Deutschland (oder Schweiz/Österreich))

    Ich wollte wissen ob jemand diese Reportage kennt und was seine/ihre Meinung dazu ist und bitte einen Link zum Video schicken könnte, da ich das Video nicht mehr finden kann! Ich will mir das Video wieder anschauen und es besser analysieren können!

    Ich hoffe mir können einige Menschen dabei helfen.
    MfG
     
  2. Nica1

    Nica1 Guest

    ...magst Du da näher darauf eingehen und erzählen, was Du genau machst?
     
  3. Achtundvierzig48

    Achtundvierzig48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2019
    Beiträge:
    5
    Ich beschäftige mich zur Zeit nur rein theoretisch mit der Heilung und Qi Gong, also Bücher & Internet. Mit der Praxis will ich bald auch vielleicht anfangen.
    Deshalb will ich wieder diese eine Reportage finden, denn sie ist für mich der Beweis, dass Qi Gong schwere Verletzungen heilen können (vielleicht auch Krebs!).
     
  4. MariaDieSchamanin

    MariaDieSchamanin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2019
    Beiträge:
    9
    Lieber Achtundvierzig48,

    ich muss gestehen: Bei Qi Gong bin ich etwas skeptisch. Eine befreundete Schamanin, die ich bei meiner Reise durch den Westpazifik vor ein paar Jahren kennengelernt habe, hat mich in dieser Angelegenheit neulich unterrichtet, da ich in einem Buch etwas darüber gelesen hatte und mich das Thema aus familiären Gründen gecatcht hatte.

    Mein Problem ist, dass Qi Gong auch als Kampfkunst verwendet wird und damit inhärent dem Heilungsprozess widerstrebt. Qi Gong heilt nicht von sich aus, sondern zerstört - allerdings kann es gut sein, dass Qi Gong auch als Abwehrmechanismus gegen negative Energien und Chakren angewendet werden kann und auf diesem Weg eine positive Wirkung ex negativo erzielt. Als ich besagter Schamanin davon erzählte, gestand sie mir, selbst einst Qi Gong praktiziert zu haben und dabei wohl versehentlich einen bösen Geist beschworen habe, den sie anschließend mithilfe einer Packung Räucherstäbchen wieder exorzieren musste. Ihr Fazit war, dass der anschließende Ärger mit dem Totenreich es einfach nicht Wert war. Ihr Krafttier, eine blinde Sumpfweihe, war ihr während dieser Zeit auch nicht mehr wohlgesonnen und sie musste es mühsam wieder an sich binden.

    MariaDieSchamanin
     
  5. Achtundvierzig48

    Achtundvierzig48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2019
    Beiträge:
    5
    Du solltest dich etwas mehr mit Kampfkünsten beschäftigen, eine Kampfkunst ist nicht gleich Zerstörung, viele Wesen benutzen die meisten Kampfkünste vielleicht zur Zerstören, sie dienen aber auch zur Heilung und Harmonie, wie Tai Chi und Yoga.
     
  6. MariaDieSchamanin

    MariaDieSchamanin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2019
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    Nun, in Sachen Tai Chi bin ich mir nicht sicher, Yoga würde ich allerdings nicht als Kampfkunst klassifizieren wollen. Das scheint mir doch arg gewagt, findest du nicht?
     
  7. Suraja13

    Suraja13 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2011
    Beiträge:
    2.813
    Meinst du das ?
    https://www.swr.de/odysso/aerztepfusch/-/id=1046894/did=20557836/nid=1046894/63s5p5/index.html
     
    Achtundvierzig48 gefällt das.
  8. Achtundvierzig48

    Achtundvierzig48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2019
    Beiträge:
    5
    Suraja13 gefällt das.
  9. Achtundvierzig48

    Achtundvierzig48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2019
    Beiträge:
    5
    Du solltest dich lieber mit den Themen beschäftigen, bevor du sie hinterfragst! ^^
     
    Desperado gefällt das.
  10. Desperado

    Desperado Guest

    Werbung:
    Man ist da leicht von Filmen beeinflusst, aber wenn man deren spektakuläre Sensationsaufmachung weglässt und sich nur die Bewegungen anschaut, wirken sie wie eine tänzerische Begegnung und werden so zu einer ganz anderen Sensation.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden