Keltisches Kreuz, Kann mir jemand Helfen

S

SeastianN

Guest
Hall erstmal,

Ich habe mir Karten und Buch gekauft un dalles in Ruhe durchgearbeitet. Dann habe ich auch mal meine ersten Legungen für mich gemacht. Jetzt habe ich aber mal für ne Freundin von mir gelegt und würde gerne doch mal die Sicht von anderen dazu hören. Ich bin mir einfach irgendwie etwas unsicher, was das ganze angeht.

Fragestellung: Kann ich mit Marcel befreundet bleiben? (Schwierige Situation, über die ich leider zuviel weiss um da unvoreingenommen zu sagen, deswegen auch nochmal die Frage nach Hilfe)

Die Karten: (Keltisches Kreuz)

……………………………………………………13/29
………………………………………………………...…12/30
……………………………………………………………………..11/32
………………………………4/4..…….……………………… 10/31
6/14 …………..2/36..1/9...3/19 …..…7/34 ……..9/22
………………………………5/6..……………………………… 8/35

Ich danke euch schonmal im voraus für die Mühe.

mfg Sebastian
 
Werbung:

Gundis

Mitglied
Registriert
2. Mai 2004
Beiträge
153
Ort
Kärnten / Steiermark
Servus Sebastian!

Mit den Lenormandkarten arbeite ich nie mit dem keltischen Kreuz, ich leg mit Lenormand immer die große Tafel. Das keltische Kreuz verwende ich aber bei den Tarotkarten sehr gerne und nun will ich mich mal an dieser Variante versuchen, deswegen nicht zu streng mit meiner Deutung sein, es ist der erste Versuch dieser Art, wenngleich ich schon längere Zeit deute.

Deine Freundin erhofft sich meiner Meinung nach aus dieser Freundschaft Kraft und die Vertrautheit mit Marcel zu erhalten. Aber schon im Unbewußten merkt sie, dass das alles nicht so einfach sein wird, uns sie beginnt sich etwas abzukapseln und zu isolieren. Im Grunde genommen deshalb, um ihre eigenen Gefühle zu beschützen.

Aber da ist auch der Asprekt des Festhaltens an Altem. Hm...könnt schon sein, dass der Turm auch für eine endgültige Trennung von dieser Feundschaft steht, wär durchaus denkbar, aber fixieren möcht ich mich da auf keine Aussage.

Jedenfalls wird sie durch einige melancholische Gefühle wanderen, ehe sie wieder zu sich selber findet.

Ich weiß, sehr aussagekräftig war das ganze jetzt nicht, aber vielleicht könnts trotzdem was damit anfangen.

Liebe Grüsse
Barbara
 
Oben