Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Intuitive Auswahl von Heilsteinen: Abneigung vs. Anziehung

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von hu_w_rly_a, 16. Juli 2021.

  1. hu_w_rly_a

    hu_w_rly_a Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2018
    Beiträge:
    157
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich bin relativ neu im Edelstein/Heilstein-Game und mich würde mal interessieren, wie es bei der intuitiven Auswahl mit extremer Abneigung aussieht ..

    Ist das ein Hinweis, das der Stein nicht gut/hilfreich für uns ist (zumindest aktuell) ODER (wie ich mal gehört habe) sogar anzeigen kann, dass uns der Stein sehr helfen würde, wir aber innere Blockaden dagegen haben (Schatttenthemen etc.)?

    Grundsätzlich gehe ich gerne nach dem Gesetz der Anziehung (ergo die Steine, die mich anziehen, kaufe ich), aber mich würde mal interessieren, ob ich auch mal gezielt welche nehmen sollte, die mich „abstoßen“

    Mir ist auf auf jeden Fall aufgefallen, dass mich meist Steine mit trigonaler, hexagonaler und tetragonaler Kristallstruktur ansprechen, während rhombisch mich meistens ziemlich abstößt

    danke!
     
    **Mina** gefällt das.
  2. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    33.583
    Moin hurly

    Schön - dich mal wieder hier auf dem Forum zu sehen und zu lesen. :)

    Ich würde mir keinen einzigen Stein kaufen - der mich abstösst und mir zuwider ist. Das ist für mich ein eindeutiges Zeichen.

    Und dafür will ich auch kein Warum wissen. Antwort von meiner Intuition und Bauchgefühl "Nein" - und akzeptiert von mir. Eine klare Ansage von - Finger weg.

    Intuition ist nicht wie der Verstand- der für alles immer lange Erklärungen und braucht und "Aufklärung" will.

    Intuition spricht in Bildern - ich fühle dann ein inneres Bild - was mir ein eindeutiges Nein signalisiert.

    .
     
    Loop und DruideMerlin gefällt das.
  3. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    11.860
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    :unsure:

    Also ich mag es gerne, den Dingen eine Seele zu geben. Es entsteht damit eine besondere Beziehung, bei denen es mir auch schwerfällt, ihnen zu widerstehen.

    So sah ich vor längerer Zeit in einem Esoterikladen zwei Madonnen, die mir jedes Mal, wann ich vorbeikam, zuflüsterten: „Wir gehören zu dir, nimm uns mit.“ Nun ja, was soll ich sagen, obwohl ich eigentlich schon eine hatte, stehen inzwischen beide bei mir.

    [​IMG]
    Foto: Merlin :foto:

    So fand manch Beseeltes seinen Weg in meine spirituelle Ecke, von dem ich mich nicht mehr trennen möchte. Man sollte dabei auch nicht nach dem Sinn fragen, denn der Zweifel gehört zu jenen Dingen, die uns am Glücklichsein hindern. Die Ratio ist also bei spirituellen Dingen ein schlechter Berater, denn das ist Seelensache. (y)

    Merlin
     
    hu_w_rly_a gefällt das.
  4. hu_w_rly_a

    hu_w_rly_a Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2018
    Beiträge:
    157
    Hey Eireen!

    Sehr cool wiedererkannt zu werden :LOL::love: .. wir kennen uns ja vorrangig aus dem Astro Forum hier und jetzt wage ich mich auch mal langsam in die anderen vor ;))

    vielen Dank für deine Ansicht! Ich hab’s bisher auch so gesehen und hab mich nur gefragt, ob es tatsächlich heißt, dass ein Stein gar nichts für mich ist oder ob es eben auch was anderes besonderes zu bedeuten hat, wenn er mich anstößt, gerade weil ich das mal gehört habe :p

    Mich würde immer noch interessieren, ob es zB heißt, dass das was der Stein „bringt“ zB. schon ganz stark in mir vorhanden ist und nicht mehr verstärkt werden will ODER die Eigenschaften die er mitbringt für mich insgesamt einfach nicht wichtig sind - falls jemand das hier noch liest und evtl was dazu zu sagen hat..

    Ich muss dazu sagen, dass es immer ganze Steinsorten sind, die mir nicht gefallen - also nicht ein bestimmter Bergkristall, aber der andere schon - sondern ich mag Berkristalle, Amethyste, Citrine, Ampophyllite, Turmaline etc aber bestimmte andere Sorten (die mir gerade nicht einfallen) grundsätzlich nicht, kein einziges Exemplar :rolleyes:

    liebe Grüße und danke für die Antwort :LOL:

     
    Green Eireen gefällt das.
  5. hu_w_rly_a

    hu_w_rly_a Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2018
    Beiträge:
    157
    :censored:
    huhu!

    danke Merlin!

    die sind beide wirklich sehr schön .. vor allem die weiße spricht mich seeehr an :oops:

    Danke für deine Antwort und du hast recht! Dazu muss ich nur sagen - falls ich es vorher nicht so formuliert hatte - dass es nicht um einzelne Exemplare geht (also der Bergkristall spricht mich an und der nicht) sondern um ganze Steinsorten -

    Ich gehe bei der Auswahl immer danach welcher mich anspricht und am meisten resoniert, nur gibt es ganze Steinarten, die mich abstoßen (hehe) und ich dachte das hat vielleicht eine besondere Bedeutung :rolleyes:

    danke für deine Antwort :)
     
    DruideMerlin gefällt das.
  6. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    11.860
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Nur so nebenbei: Die weiße Madonna stellt die Vision von Bernadette in Lourdes dar. Die andere ist die Madonna des reinen Herzens:

    Lukas 2[10] Und der Engel sprach zu ihnen (den Hirten): Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkünde euch große Freude, die allem Volke widerfahren wird; [11] denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher Christus, der Herr in der Stadt Davids ...

    [18] Und alle, vor diese Worte kamen, wunderten sich der Rede, die ihnen die Hirten gesagt hatten. [19] Maria aber behielt all diese Worte und bewegten sie in ihrem Herzen.

    Meine Region, in der ich lebe, ist altes Keltenland. Ganz in meiner Nähe gibt es dazu eine archäologisch belegte Kultstätte, von der ich mir auch schon Steine holte. Das wäre jedoch eine etwas längere Geschichte. :rolleyes:

    Merlin
     
  7. MeinWolfsblut

    MeinWolfsblut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2020
    Beiträge:
    2.084
    Steine gelten als tote Materie. Für mich haben sie eine Seele aus Energie. Wenn ich sie verschenke, dann immer mit positiven Gedanken. Denn ich glaube, dass Steine Energie speichern können.

    Wenn ich welche kaufe, dann muss mich innerlich etwas ansprechen. Entweder für mich selbst oder vom Gefühl her passend für den Menschen, an den ich den Stein verschenken möchte. Er muss mich anstrahlen. Sofort und nicht erst so irgendwie. Dann ist es richtig.

    Das mich ein Stein nicht interessiert oder sogar abschreckt, gibt es auch. Aber den nehme ich nicht mal in die Hand, weil es nicht zu mir gehört. Also kaufe ich es nicht. Warum sollte sich Jemand mit Dingen befassen, die er als unangenehm beeinflussend empfindet? Damit schadest du dir nur selbst.

    Umgib dich nur mit Dingen, die du magst und liebst, wenn du schon die Wahl hast.
     
    MerlinEngel gefällt das.
  8. Astromona

    Astromona Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    198
    Lass beim Stein kaufen niemals deinen Verstand entscheiden.
    Immer das Gefühl entscheiden lassen und auf die Intuition hören.
    Deine Augen werden immer den Stein zuerst erblicken, der dir helfen wird.
     
    hu_w_rly_a gefällt das.
  9. Astromona

    Astromona Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    198
    Zwei schöne Madonnen, die rechte "Madonne aus Lourdes" habe ich selber auch.
     
    DruideMerlin gefällt das.
  10. **Mina**

    **Mina** Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2018
    Beiträge:
    2.006
    Werbung:
    Ich kenne das von allen Energetikern bislang so, dass man den Stein nehmen sollte, der einem zusagt (intuitiv, energetisch) - und ein Gefühl bekommt man dadurch auch, wenn man ihn in die Hand nimmt usw. (zB wenn er ganz kalt bleibt, ist er weniger wirkungsvoll als der, der wärmer wird). Ich habe es mal anders gehandhabt und einen Stein rein nach "Logik" ausgesucht und das ging schief. Seither vertraue ich lieber wieder den Hinweisen dieser Energetiker. :)
     
    hu_w_rly_a gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden