Im Traum mit anderen sprechen

Lunett

Mitglied
Registriert
28. April 2003
Beiträge
167
Ort
Stuttgart
Ich hab da mal eine Frage. Mein Freund und ich sprachen gestern über das Träumen. Da sagte er mir, dass es schon komisch sei, dass man im Traum nie mit anderen Menschen, die im Traum vorkommen, spricht.
Ich sagte ihm, dass ich das schon mache. Also wenn ich z.B. von meiner Geschäftskollegin träume wie ich mit ihr im Restaurant sitze, dann "unterhalten" wir uns im Traum auch.
Mein Freund sagte, dass sei ihm noch NIE passiert! Zumindest kann er sich nicht daran erinnern.

Ist das nicht komisch? Woran mag das liegen?

:winken5: Lunett
 
Werbung:
R

Reinhold001

Guest
Legt nicht soviel Wert auf Träume sie manipulieren und bringen das Leben aus dem Gleichgewicht.
 
A

Anorganischer

Guest
Original geschrieben von Reinhold001
Legt nicht soviel Wert auf Träume sie manipulieren und bringen das Leben aus dem Gleichgewicht.

Welch wertvolle Einsicht....Frau Kind Haus Job und Freunde, dann ist alles gut....
A.
 

Lunett

Mitglied
Registriert
28. April 2003
Beiträge
167
Ort
Stuttgart
Reinhold, ich möchte einfach nur wissen, ob das normal ist oder nicht. Sprichst du nicht im Traum mit jemandem? Betrachtest du dir das geträumte von außen an und handelst nicht selbst?
 

Luquonda

Aktives Mitglied
Registriert
7. Oktober 2002
Beiträge
829
Ort
Twistenbostel / Zeven
Original geschrieben von Reinhold001
Legt nicht soviel Wert auf Träume sie manipulieren und bringen das Leben aus dem Gleichgewicht.


Hallo Reinhold

Woher kommen dann deiner Meinung nach Träume, wenn sie manipulieren?

Manipulieren....beeinflussen....kann es nicht auch ganz gut sein, von Träumen beeinflußt zu werden, wenn der Alltagsverstand mit all seinen Tücken schläft und man so an wesentliche Inhalte kommt, die sonst verborgen bleiben....durch Ängste oder sonstige angewöhnte Strukturen versteckt..?

alles liebe
Luquonda
 

Luquonda

Aktives Mitglied
Registriert
7. Oktober 2002
Beiträge
829
Ort
Twistenbostel / Zeven
Hallo Lunett

Ich spreche auch mit den Personen in meinen Träumen...manchmal ist es eine Unterhaltung, manchmal kann ich die Personen nicht hören obwohl sie sprechen....das ist unterschiedlich. Aber auch nicht zu sprechen ist nicht ungewöhnlich....vielleicht liegt es schon in der Kommunikationsfreude des Einzelnen begründet, wie er sich und die anderen in Träumen erlebt.......und da ich eine Quasselstrippe bin, bin ich auch in Träumen nicht ruhig ;)

alles liebe
Luquonda
 

Lunett

Mitglied
Registriert
28. April 2003
Beiträge
167
Ort
Stuttgart
@ Luquonda : Danke für deine Antwort. Also mein Freund ist eigentlich kein "ruhiger". Er unterhält sich viel und gerne.
Ich muß ehrlich sagen, dass ich das ungewöhnlich finde, dass er im Traum nicht redet. Hm, ich hab jetzt nur nicht gefragt, ob die anderen Personen sprechen oder nicht. Das interessiert mich jetzt aber. Werde heute Abend mal nachfragen.

Schönes Wochenende!!!

:winken5: Lunett
 
A

Anorganischer

Guest
Original geschrieben von Lunett
Ich hab da mal eine Frage. Mein Freund und ich sprachen gestern über das Träumen. Da sagte er mir, dass es schon komisch sei, dass man im Traum nie mit anderen Menschen, die im Traum vorkommen, spricht.
Ich sagte ihm, dass ich das schon mache. Also wenn ich z.B. von meiner Geschäftskollegin träume wie ich mit ihr im Restaurant sitze, dann "unterhalten" wir uns im Traum auch.
Mein Freund sagte, dass sei ihm noch NIE passiert! Zumindest kann er sich nicht daran erinnern.

Ist das nicht komisch? Woran mag das liegen?

:winken5: Lunett

Dein Freund scheint mit beiden Beinen auf der Erde zu stehen, sprich hält diese "Realität" für die einzige die es gibt.

Ich selber spreche auch ab und an mit anderen in meinen Träumen, bewusst und unbewusst. Wie ist denn Deine Art der Kommunikation eher gedacht oder laut ausgesprochen ?

Gruss
A.
 
Werbung:

Lunett

Mitglied
Registriert
28. April 2003
Beiträge
167
Ort
Stuttgart
@ Anorganischer: Also deine Antwort ist recht interessant, so hab ich das noch gar nicht gesehen.

Also für mich sind meine Träume sehr real. Wie wenn ich das gar nicht träumen würde sondern erlebe. Ich spreche also auch im Traum.

Was mir noch auf dem Herzen liegt und ich gerne los werden möchte ist folgendes:

Schon früher hatte ich plötzlich komische Gedanken. Auf einen Schlag dachte ich ans Sterben, nicht das ich sterbe, sondern dass irgendjemand stirbt. Ich fühlte eine Traurigkeit, fühlte mich leer und versuchte krampfhaft, die Bilder aus dem Kopf zu bekommen. Meist war das so, wenn ich kurz vor dem Einschlafen war.

Irgendwann bemerkte ich, dass kurze Zeit später, ca. 2-3 Tage, wirklich jemand stirbt!

Jetzt hatte ich dieses sehr lange nicht mehr. Letzte Woche kam es plötzlich wieder, ich bekam Angst.
Ca. 2-3 Tage später rief mein Schwiegervater an, die Schwester sei gestorben....

Mich verunsichert das sehr. Ich habe jetzt schon richtig Angst davor, wenn es das nächste mal wieder kommt.

Auch sehe ich plötzlich irgendjemand den ich kenne, die Treppen herunterfallen. Da habe ich aber noch keinen Zusammenhang gefunden.
 
Oben