Im Traum aufwachen/in eine falle tappen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Fander3991, 25. November 2018.

  1. Fander3991

    Fander3991 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2018
    Beiträge:
    40
    Werbung:
    Hallo alle zusammen, meine Träume werden immer undeutsamer für mich hab ich den eindruck.

    Vorletzte nacht hab ich geträumt dass ich mich mit einem damaligen lover geteoffen habe für normale alltagsaktivitiäten, der dachte aber er will und kann wieder zu mir zurück, was ich anfangs im traum noch nicht geschnallt hatte,im laufe des traums aber erspähte dass dies der fall sein könnte als er mich zb plötzlich küssen will. Ich habe im traum aber gleich im anschluss ein Treffen mit meinem jetzigen bald-offiziell-freund - mit dem es im wachleben richtog gefunkt hat- und bin schon ganz unruhig wie ich der sitiation wohl fliehen kann ohne den ex-lober zu verletzen, da ich ihn als person nicht ungern habe,ihn aber nie geliebt habe. Im traum konnte ich meine gedanken und Überlegungen , die im traum passierten, sehen wie zb ivh wohl dem einen erkläre warum. Ich mit dem exlover grad da steh obwohl ich den nicht will zb. Das treffen mit meinem wach-freund passierte im traum dann nicht mehr da ich aufgewacht bin.


    Letzte nacht hingegen habe ich geträumt, ich wache in meinem gästebett (in dem ich bis heute geschlafen habe aus auslandsarbeitsgründen) auf, setze mich auf doch stelle fest, dass mir ein halbtransparentes netz/eine art falle gestwllt wurde, sodass ich mein bett nicht verlassen kann, kann mich aber noch davon befreien und in dem moment bin ich dann auch innder Realität wach und in derselben sitzposition wie im traum.


    Was haben diese Träume zu bedeuten? Ich bin zurzeit geldmäßig etwas im stress(ein paar schulden), und meinen sehr-bald-partner hab ich vor ca 1,5 monaten im echten leben kennengelernt, es hat gefunkt, ich musste jedoch ein paar wochen ins ausland arbeiten wegen meinen geldsorgen und dahre heute morgen wieder nach hause wo er mich dann zu hause abholt am bahnhof. kann das alles damit zu tun haben? Ich bin grad etwas sehr überfoedert wie man sieht xD hilfe bitte Lg
     
  2. Renate Ritter

    Renate Ritter Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2018
    Beiträge:
    1.452
    Hallo Fander,
    du kennst den Spruch: Besser den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach.
    Du hast einen bald-offiziell-Freund, wie du ihn nennst. Ihr konntet euch längere Zeit nicht sehen.

    In dieser Zeit sind da gewisse Ängste in dir aufgestiegen, dass es mit einer festen Beziehung vielleicht, womöglich doch nicht klappen könnte. Auch wenn es gefunkt hat zwischen euch, die Gewissheit, dass das eine tragfähige Grundlage ist, kannst du nicht haben. Diesen Gedanken aber wirst du sofort weggeschoben haben, weil zu schmerzlich.
    Aber genau das war der Inhalt deines Traumes.

    Du möchtest nicht nur von der Liebe träumen in der Realität, du möchtest in die Arme genommen und geküsst werden.
    Und falls das der Bald-Freund nicht bringt auf Dauer, hast du ja immer noch den einen oder anderen Ex-Lover, der dich will.
    Das darfst du aber nicht zugeben. Nicht vor dem neuen Freund und auch nicht vor dir selbst. Deshalb konntest du das Gespräch über diese widersprüchliche Situation klar sehen. Du hast dir selbst was klargemacht.

    Die nächste Traumszene drückt die Befürchtung, mit dem Bald-Freund könnte was schief laufen, noch klarer aus.
    Das Gästebett steht – auch wenn es real so was gab – für einen vorübergehenden Schlafplatz. Für ein Bett also, in dem man mit einem Freund liegt, aber nur als Gast mal vorübergehend.
    Die Falle mit dem gespannten Netz, das sind deine Gefühle, die dich dort festhalten wollen, obwohl du selbst schon nicht mehr dort sein willst.

    Das ist recht klar deine Befürchtung, auch mit dem Bald-Freund könnte es so laufen, wie es wohl bisher immer gelaufen ist. Du möchtest eine vertrauensvolle feste Beziehung, der Typ aber spielt nicht mit...
    Diese Traumbilder sagen nicht, dass es tatsächlich so kommt für dich. Darüber gibt es keinerlei Anzeichen. Sie drücken halt nur deine Befürchtung aus, dass es so kommen könnte.
    Liebe Grüße, Renate
     
    Fander3991 gefällt das.
  3. Fander3991

    Fander3991 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2018
    Beiträge:
    40
    Werbung:
    Danke das war eine sehr aufschlussreiche Erklärung, die ich mir fast achon erwartet hatte, hoffen wir mal dass es diesmal nicht wieder dasselbe ende nimmt wie schon zu oft.
    Lg
     
    Renate Ritter gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung