Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Holotropes Atmen ?(Hilfe, Rat)

Dieses Thema im Forum "Atmung" wurde erstellt von namor, 8. Februar 2005.

  1. shumil

    shumil Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2010
    Beiträge:
    1.736
    Ort:
    brasilien
    Werbung:
    erklär das mal bitte, wie das geht

    lg
     
  2. Shiva2012

    Shiva2012 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Hamburg
    Bin gerade über Google auf diesen Thread aufmerksam geworden - manches, was hier über das Holotrope Atmen geschrieben steht, ist wirklich abstrus.

    Da ich schon an vielen Workshops teilgenommen habe und in einem anderen Forum gefragt wurde, hatte ich dort einen typischen Ablauf eines Wochenendworkshops gepostet. Den kopiere ich zuerst mal hier rein:

    "Freitag 20 Uhr
    Durchschnittlich 10 Teilnehmer (wegen Gruppendynamik ist 8 - 10 Teilnehmer optimal) und ein oder zwei Workshopleiter treffen zusammen, um kurz über ihren Background und ihre Wünsche für diesen Workshop zu informieren.
    Daraufhin bilden sich ZweierTeams die gemeinsam ihre Reisen als Erfahrender und Sitter machen werden.

    Samstag 9 Uhr
    Der Erfahrende macht sich seinen Platz zurecht : Matten, Kissen, Decke, bequeme Kleidung, ggf. Schlafbrille. Nach kurzen Absprachen beginnt der Erfahrende tiefer und schneller zu atmen (Hyperventilation).
    Bei manchen Leuten beginnt der Trip schon nach wenigen Atemzügen, manche brauchen etwas länger.
    Dazu läuft laute Musik aus verschiedenen Kulturen, diese bietet Projektionsfläche und lenkt von den Prozessen anderer Teilnehmer ab (oft lautes Schreien, Weinen, intensive Körperarbeit).
    Stark Rhythmus-lastige Musik hilft am Anfang, den Prozess zu dynamisieren, langsame Musik am Ende hilft beim Runterkommen.
    Der Sitter nimmt empathisch und beobachtend Teil, bietet bei Bedarf emotionale Stütze und ist zuständig für Kleinigkeiten wie Begleitung zur Toilette, Taschentücher/ Kotztüte, Getränke.
    Er ist auch Mittelsmann für den Workshopleiter, der nicht bei allen gleichzeitig sein kann.

    Gemeinsames Mittagessen ist gegen 13 - 14 Uhr.
    Danach versuchen Erfahrender und Sitter (jeder für sich) ihre Erfahrung in einem Mandala bildlich darzustellen und währenddessen den Prozess nocheinmal durchzugehen und sich Notizen zu machen

    Gegen 15-16 Uhr beginnt das Sharing.
    Workshopleiter und Teilnehmer finden sich in einem Kreis zusammen.
    Der Reihe nach schildern die Teams ihre Erfahrung, deuten ihre Mandalas.
    Sie bekommen Feedback von der Gruppe. Wenn ein Prozess noch nicht abgeschlossen scheint oder verdeutlicht werden muss, ist Raum, dies durch kleine Rituale zu intensivieren und abzuschliessen. Daran kann unter Umständen die ganze Gruppe teilnehmen.

    Ab ca 20 Uhr gemeinsames Abendessen. Dann ist der Abend frei, sich zurückzuziehen, oder etwas gemeinschaftlich zu machen, zu plaudern (nett, wenn Sauna im Seminarhaus).

    Am Sonntag wechseln Sitter und Erfahrender ihre Rolle. Ablauf wie Samstag.

    -----

    Die Erfahrungsinhalte sind so mannifaltig wie die psychischen und spirituellen Erfahrungen, wie man sie in verschiedenen spirituellen Traditionen findet. Das Holotrope Atmen scheint Leute anzuziehen, die sich mit verschiedenen Kulturen auskennen, das ist von Vorteil, wenn in den Mandalas bestimmte Muster auftauchen, die dann zugeordnet werden können und so Anhaltspunkte für den weiteren spirituellem Weg des Einzelnen bieten (so auch Grofs Anekdote von jemanden, der während seiner Reise in einer ausgestorbenen Sprache redete, was von einem "zufällig" anwesenden Sprachforscher aufgeklärt werden konnte).

    Grof hat eine Topografie des Unbewussten, eine Landkarte innerer Räume entwickelt, um zu Gliedern und zu strukturieren (zu umfangreich und erklärungsbedürftig für einen Forumseintrag).
    Mehr dazu in seinem Büchern. Speziell zum Holotropen Atmen findet sich viel Information in "S. Grof: Das Abenteuer der Selbstentdeckung - Heilung durch veränderte Bewußtseinszustände (Rowohlt-TB)"

    Bilder sagen mehr als Worte, deswegen empfehle ich den Trailer von Klaus John auf youtube "Holotropes Atmen mit Klaus John - Film Trailer" zu seiner aktuellen Doku über das Holotrope Atmen "Eine Reise nach Innen"

    Ebenfalls aktuell ist der in den ersten posts hier Videoausschnitt auf meiner damaligen tripodseite - auf youtube jetz mit deutschen Untertiteln "Stanislav Grof - Entheogenic Shamanism (deutsche Untertitel)" (Links darf ich hier noch nicht einfügen)

    Sollte noch jemand auf diesen alten Thread aufmerksam werden und Fragen an mich haben - nur raus damit.
     
    huibuhhuh gefällt das.
  3. RaBo

    RaBo Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Berlin
    Entschuldige, wen ich darauf verweise, dass ich sicherlich schon an die 100 mal an holotropem Atmen teilgenomen habe und eine gewisse Erfahrung in dem Bereich habe. Und ich habe Dinge erlebt, die dermaßen extrem waren, dass ich sie wirklich niemandem ohne Begleitung zumuten möchte. Klar, in den meisten Fällen passiert nichts Wesentliches. Aber wenn man mal an eine bestimmte Barriere herankommt und z. B. ein Nahtoderlebnis hat, dann kann ich dir garantieren, dass man sehr froh ist nicht alleine zu sein.
     
  4. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    11.856
    Spätestens wenn man mal versucht hat mit dem Mund eine Luftmatratze aufzupusten weisst du es. Dir wird schwindlig, schummerig und leicht schlecht.

    Was da dran toll sein soll frage ich mich.:rolleyes:
     
  5. Shiva2012

    Shiva2012 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Hamburg
    ...und nicht von Leuten irritieren lassen, die spirituelle Erfahrungen im allgemeinen leugnen. Für diese Menschen ist jede tiefgreifende transformative Erfahrung nur Sinnestäuschung - in diesem Fall durch Hyperventilation erzeugte körperliche Störung. Manche argumentieren in gleicher Weise weiter: Psychotherapie, was soll das bischen Reden denn bringen?...

    Vielleicht muss man erst selber Erfahrungen auf transpersonaler Ebene haben, um rational auch nur ansatzweise die Möglichkeiten des Holotropen Atmens einschätzen zu können.

    Ich denke, die 5 Minuten für das Video von Klaus John auf Youtube kann sich jeder nehmen, der ernsthaft mitreden will.
     
  6. Petrovska

    Petrovska Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Villach
    Werbung:
    Sehe unter: littlebuddha-massagen.at (unter dem Link: Tantra Massage findest viele Links, deutschsprachig über das Holotropes Atmen und Bücher von Stanislav Grof)...

    Ich arbeite und praktiziere seit Jahren fast und nur den Holotropen Atem und es ist unbeschreiblich was für tolle Reisen man dabei erlebt. Es hat sehr viele Menschen geholfen und ist sehr wirksam...

    Schönen Tag und liebe Grüße
     
  7. Petrovska

    Petrovska Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Villach
    Hallotschi,

    Hier die Link (kann schon Links veröffentlichen):

    Holotropes Atmen nach Dr. Stanislav Grof (auch bekannt als Hyperventilieren) , der viel mit der Droge LSD experimentierte. Seit LSD verboten war, hat er bei den Schamanen diese Atmungstechnik entdeckt um andere Bewusstsein Ebenen und Dimensionen zu erreichen:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Stanislav_Grof
    http://de.wikipedia.org/wiki/Holotropes_Atmen
    http://www.youtube.com/watch?v=X0rcQtZB5VQ
    http://www.youtube.com/watch?v=Qj972y2YpwY
    http://www.youtube.com/watch?v=bXUGPwQN2u0&feature=related
    http://www.youtube.com/watch?v=E4Wj8TMEMOw
    http://www.youtube.com/watch?v=rsmgDDIwUgU&feature=related
    http://www.youtube.com/watch?v=xxdKSiRo3rg&feature=related
    https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_s...eld-keywords=stanislav+grof&sprefix=stanislav

    Manche Menschen sehe während eine „Reise“ das berühmte Tunnel mit dem Licht am Ende des Tunnels, danach sind völlig verwirt und irritiert. Hier was tolles über die Nahtoderfahrung, verursacht durch die Atmung und medizinische Erklärung dafür:
    http://www.youtube.com/watch?v=gCTnwivv9Hw&feature=related

    LG
     
    huibuhhuh gefällt das.
  8. Petrovska

    Petrovska Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Villach
    Noch einige tolle Atmungstechniken:

    Oder Rebirthing Breath nach Leonard Orr (was Dr. Joseph Kramer praktiziert, eher in der Tao Massage) und beschreibt es so: "Die Kombination von erotischer Massage, rhythmischem Atmen und Big Draw ermöglicht ein Erlebnis von tiefer Ekstase, verlängerte multiple Orgasmen und Transformation. Manche erleben dabei Visionen und tiefe Trance- Zustände ähnlich wie beim „Runner’s high“ oder bei LSD-Trips."

    http://www.youtube.com/watch?v=vLlNUJUptl0

    http://www.youtube.com/watch?v=FJOOmGWp7L0

    Oder Feueratmung:

    http://www.youtube.com/watch?v=jbBD7QA5wIg

    http://www.youtube.com/watch?v=wUIOCmLYdiE

    Oder so, hauptsache atmen:

    http://www.youtube.com/watch?v=3pkX9SyIfeM&feature=related

    Oder Kriya Atmung, die Atmung der totalen Transformation:

    http://www.youtube.com/watch?v=gvtx62lUho0

    http://www.youtube.com/watch?v=gfsz2STfFbE

    Oder so:

    http://www.youtube.com/watch?v=p7Ydp1P73Mk&feature=related

    Am bestens erreicht man den Trance Zustand mit der Psychedelic Musik:

    http://www.youtube.com/results?search_query=psychedelic+trance&aq=4&oq=psychedelic

    Die Atmung:

    http://www.youtube.com/watch?v=xMw9qOAJwRU&feature=related

    http://www.youtube.com/watch?v=O70psDPMPAM

    http://www.youtube.com/watch?v=RiqYBruiCyo&feature=related

    http://www.youtube.com/watch?v=0mWhQehQwWU&feature=related

    http://www.youtube.com/watch?v=_R3kcvU2Ue8&feature=related

    http://www.youtube.com/watch?v=7H20oBfz3V0&feature=related

    http://www.youtube.com/watch?v=okug_PZsPc0

    http://www.youtube.com/watch?v=vMCCjoy1-oA&feature=related

    ATEM: Ein wunderschöner Auszug über dem Atem aus dem Buch: „Die Wissenschaft des Pranayama“ von Swami Sivananda
    http://www.yoga-vidya.de/Yoga--Buch/BuchPranayama/Kapitel_1.html

    LG
     
  9. JouDini

    JouDini Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2017
    Beiträge:
    14
    Hallo, übe holotropes Atmen jährlich aus und muss sagen es übertrifft alles was ich bisher erlebt habe. Bin angehende Heilpraktikerin und es ist Wahnsinn was da mit einem passiert, wenn man es zulässt. Du löst damit gerade das, was zum lösen bereit ist, aber nur wenn man sich darauf einlassen kann, der Therapeut vertraut ist und viel Erfahrung hat. In Bayern gibt's so jemanden. Die Praxis ist auch sehr ländlich im Wald, mit viel Natur, was das ganze noch deutlich verstärkt.
    Man findet seinen eigenen Mystiker in sich und am Ende sich selbst:) ...wunderbare Anwendung, ohne Hilfsmittel von aussen (bis auf die geführte Meditation und Musik) ...der Rest erledigt Dein Atem und schlussendlich dein unterbewusstes System <3
    Ist aber nur für Mutige ;)
    LG Julia
     
    Montauk und huibuhhuh gefällt das.
  10. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    7.646
    Werbung:
    Na ja, wenn man nicht weiß wie es geht und was es bewirken kann, wenn man es kann, ist es natürlich doof. Und für Garfield sowieso, alles.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden