Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Hilfe, ich kann nicht nicht visualisieren

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von MarcusHH, 19. Januar 2021.

  1. MarcusHH

    MarcusHH Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2020
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,
    vielleicht könnt ihr mir helfen.

    Beim Meditieren oder bei der Vorbereitung zu einer Astralreise passiert bei der Visualisierung nix.
    Ich sehe gar nix, nur Dunkelheit. Wenn ich es bei hellen machen, sehe ich gelbliche Schwaden wie Wolken die sich bewegen. Denke aber das ist das Licht, das durch die Augenlider scheint. Wenn ich es in Dunkelheit mache sehe ich nur Schwärze.
    Seht ihr wirklich bei geschlossenen Auge Dinge, die ihr euch vorstellt oder euer Gehirn erzeugt?

    Bin mal gespannt auf eure Erfahrungen.

    Lieben Gruß,
    Marcus
     
    Alfa-Alfa gefällt das.
  2. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    31.522
    Ort:
    HIer
    Hallo MarusHH,

    wenn du dir bei geschlossenen Augen z.B. eine gelbe Rose vorstellen kannst - dann kannst du auch visualisieren.

    Visualisieren heisst ja etwas anvisieren - was du gezielt vorgibst.

    Aufsteigende Bilder von innen - in einer Meditation und diese zulassen - ist ja etwas anderes. Die kommen - wenn da was dran ist - oder kommen eben nicht.
     
    Gerald1130 und Alfa-Alfa gefällt das.
  3. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.296
    @MarcusHH wenn du nicht visualisieren kannst, dann lass es einfach, ich z.B. kann das auch nicht und ich persönlich sehe da auch keinen Sinn darin.

    Astralreisen solltest du nicht machen, das kann gefährlich sein, dazu brauchst du jahrelange Erfahrung, versuch einfach mal klare, einfache Meditationen unter 10 Minuten.
    YouTube bietet sehr viele an, vielleicht findest du darunter etwas für dich.

    das ist normal, du brauchst Geduld, Ausdauer und Disziplin, es ist ein Weg den man geht, das Ziel ist nicht nach 10 Meter gehen da..

    über diese Erfahrungen sollte man nicht reden, man kann sie so verzetteln und verlieren, weil nur das Ego darüber reden will.

    Was das Gehirn erzeugt.?

    ich verstehe diese Frage nicht recht, das Gehirn spielt dabei keine Rolle und es geht auch nicht darum was man will, ausser still da zu sitzen, oder liegen und der Stille zu lauschen..
     
    Schöpfung und Filomena gefällt das.
  4. MarcusHH

    MarcusHH Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2020
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Vielen Dank für eure Antworten
     
  5. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.234
    ich sehe nie was,
    aber ich rieche alles und spüre alles ,
    bIlder habe ich also nie direkt,
    aber mit anderen Sinnen sind auch Bilder wahrnehmbar
     
  6. Alpträumer

    Alpträumer Guest

    Werbung:
    Es kommt drauf an welche Sinne du trainierst in der Meditation.

    Macht einfach jeder was anderes.

    Das was du willst, kann ungemütlich werden, weil das nicht mehr weg geht. Dann brauchst du Jahre bis du trotz der Bilder wieder normal funktionieren kannst.
    Es muss nicht aber kann passieren.

    Sie kommen nicht von alleine. Irgendwas misst du schon machen.

    Aber lass dich dabei einfach von deiner Seele leiten.
    Es ist 1000x sicherer wenn du deiner eigenen Intuition folgst als irgendeiner anderen.
    Weil nur deine eigene Seele weiss wie der Weg bei dir funktioniert.

    Deshalb versuchst du auch diese art des Sehens.
    Etwas in dir hat schon längst das Kommando und bringt dich Stück für Stück dorhin wo du hin musst.

    Ich geb dir einen Tip ob du ihn befolgst liegt ja bei dir.


    probiere folgendes:
    Bevor du schlafen gehst legst du dir eine Augenbinde neben dein Bett. Sodass du es sofort erreichen kannst wenn du aufwachst.
    Und dann musst du es nur mehr schaffen aufzuwachen aber du Augen dabei nicht zu öffnen.
    Du setzt einfach die Augenbinde drauf. Und dann gehst du blind ins Bad und Wc usw. du ziehst dich an.
    Ich wette mit dir wenn du das einmal oder zweimal machst, dann fängst du an was zu sehen.

    So trainierst du deine Vorstellungskraft.
    Weil durch das Blind sein musst du dir die Umgebung richtig gut einprägen.

    Ich hab das glaube ich eine Woche gemacht. Das hat schon gereicht um zu sehen was mein Hirn wahrnimmt.
    Das ist abnormal in welcher Wahnehmungsstufe das Hirn selbst ist.
    Der Wahnsinn ist eben allgegenwärtig.
    Für das Hirn ost die unendlichkeit glaube ich Grundvoraussetzung damit es überhaupt funktionieren kann.
     
    Wunderwuzi gefällt das.
  7. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    13.672
    Ort:
    Kassel, Berlin
    Werbung:
    es gab schon mal einen Thread zu dieser Frage.
    der ist bestimmt auch interessant für dich.
    https://www.esoterikforum.at/threads/aphantasie.234334/
     
    MarcusHH gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden