Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Hat jemand einen Rat?

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Ricca1987, 7. Mai 2018.

  1. Ricca1987

    Ricca1987 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2018
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo,
    Ich überwinde mich jetzt und bitte um Hilfe.
    Um was es geht, ist eine längere Geschichte. Ich bin vor fast fünf Jahren zu meinem Mann gezogen, da wusste ich dass mit dem Haus etwas nicht stimmt, aber es war nicht schlimm.

    Er erzählte mir, dass sein Opa und seine Großtante noch da wären und über ihn und das Haus wachen. Die beiden Mitbewohner habe ich auch schon in Aktion erlebt(Türen öffnen oder schließen sich, auf dem Sofa senkt sich eine stelle als würde dort wer sitzen, Schritte, Berührungen, oder falsche Personen, die sie raus haben wollen und raus werfen) und mit ihnen habe ich auch kein Problem.

    Das Problem ist, vor was sie uns scheinbar beschützen!
    Unser Haus hat drei Stockwerke, und sobald die Sonne untergegangen ist, geht niemand mehr freiwillig ins Obergeschoss. Über dem Obergeschoss befindet sich der Dachboden, und darin haust etwas. Ich wollte mir einmal den Dachboden ansehen, aber ich wurde fast von der Leiter geworfen. Die Leiter fing an zu wackeln und mein Mann konnte sie nicht ruhig halten. Seitdem habe ich Angst vor da oben, etwas wartet und lauert da oben.
    Auch Handwerker können nicht rauf gehen, der Schornsteinfeger weigert sich seit Jahren rauf zu gehen, er schindet sich lieber, Dachdecker riskieren lieber ihr Leben als über den Dachboden aufs Dach zu gehen. Sie alle tun alles, nur um nicht in den Dachboden zu müssen.

    Nun bräuchte ich einen Rat, wie ich dieses Etwas vertreiben und Ruhe ins Haus bekommen kann, wobei ich die anderen zwei nicht vertreiben möchte. Sie sind ja unsere Schutzengel.

    Schon im Vorraus vielen Dank!
     
  2. Uranie

    Uranie Guest

    Hallo @Ricca1987

    ein bissel hört es sich für mich an wie aus einem Kinofilm. Und wenn ich selbst auch schon einiges
    auf diesem Gebiet erlebt habe, was mir auch keiner glauben würde....kann ich eine solche Präsenz -
    wie du sie beschreibst - eher nur schwer nachvollziehen....

    Es gibt im Netz Adressen über Verbände für Paranormales, an die du dich mal wenden könntest um dich
    da mal zu informieren.

    Bei dem was du da beschrieben hast - wird ja -wenn- dann wohl auch ein Fachkundiger gebraucht...da
    reichen ja einfache Tipps nicht mehr aus.

    Ich weiss ja nicht ob du aus Deutschland kommst - hier gibt es Adressen in dieser Richtung.

    LG
     
  3. Ricca1987

    Ricca1987 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2018
    Beiträge:
    2
    Hallo Uranie,

    Ich weis dass sich das alles wie aus einem schlechten Horrorfilm anhört, und deswegen war es auch eine Überwindung darüber zu sprechen. Ich hab ja selbst nie an sowas geglaubt, Menschen die sowas erlebt haben als Spinner abgetan, aber ich wurde mit der Holzhammer-Methode eines besseren belehrt.

    Meine Schwester glaubte mir auch nicht, bis sie ein Erlebnis bei uns hatte. Nichts erschreckendes, nur ein Zeichen "da ist noch wer". Auch ein 5 jähriger Neffe meines Mannes sah unsere "Schutzengel", und erzählte von ihnen.
    Und auch von einem Monster, dass er gehört hätte.

    Ich wohne ihm wunderschönen Bayrischen Wald(von dem nicht mehr viel übrig ist), beim Drei Länder Eck. Ich habe schon gesucht, die einzige Gruppe die ich unserer Umgebung gefunden hatte, wurde als Betrüger entarnt und alle anderen sind zu weit weg.

    Hättest du eine Adresse oder etwas dergleichen?

    Wir möchten das obere Stockwerk endgültig renovieren und ein Kinderzimmer einrichten, aber so lange dieses etwas noch da ist, geht das nicht.

    Vielen lieben Dank!
     
  4. Uranie

    Uranie Guest

    nein einen Link habe ich nicht....musste mich selbst mit so etwas noch nie befassen....hatte nur bei Google
    mal gesehen, dass es Vereine für Paranormales gibt. Vllt. kann man da auch Adressen für die eigene
    Ortsnähe erfahren.
     
  5. Lyra13

    Lyra13 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2011
    Beiträge:
    82
    Werbung:
    Wie wäre es mit einem Pfarrer? Einem Exorzisten?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden