Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Harte Saturnaspekte

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Pallene, 4. September 2019.

  1. Pallene

    Pallene Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2017
    Beiträge:
    32
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!

    Ich hätte gerne euren kritischen Rat.

    Ich habe vor einem Monat einen Mann kennengelernt, bei dem es sich von Anfang an ziemlich extrem angefühlt hat. Ich denke ihr wisst, was ich meine. So eine undefinierbare Aura in der Luft (und ich als Skorpionmond spüre sowas ziemlich schnell...). Die gleichen Ansichten, die gleichen Absichten, die gleiche Einstellung, Attraktivität und unsere Gespräche liefen wie geschmiert... Es geht mir nach einer langen Durststrecke mit viel Saturn auf meiner Sonne, gerade etwas besser und dann das...

    Nach unserem letzten Treffen habe ich meinen Mut zusammengenommen und ihn gefragt, in welche Richtung es für ihn geht, da ich irgendwie gespürt habe, dass es ihm nicht so gut geht. Er hat mir offenbart, dass er noch einige Altlasten mit sich rumträgt und nicht weiß, wie er damit umgehen soll. Er wollte dies nicht in eine neue Beziehung mit reinnehmen. Da ich mein komisches Gefühl bestätigt sah und Angst vor Rückzug hatte, hatte ich ein wenig überreagiert und machte ihm klar, dass das für mich nicht in Frage komme, da ich ausschließlich an einer festen Beziehung interessiert sei. Als ich die erste Nacht darüber geschlafen habe, habe ich mich aber nochmal ganz neutral bei ihm gemeldet und ihm gesagt, dass ich es akzeptiere und es okay so ist, wie es ist. Dass es vllt. einfach nicht der richtige Zeitpunkt war. Ich wollte keinen bitteren Beigeschmack hinterlassen. Ich dachte, er meldet sich sowieso nicht mehr und hat innerlich eh abgeschlossen. Am nächsten Tag hatte er sich gemeldet und entschuldigte sich bei mir, dass es im Leid täte und es nicht seine Absicht war, mich zu verletzen. Er sagte, wir sollen uns beide Zeit nehmen und er würde mich gerne wieder kontaktieren. Ehrlich gesagt, bin ich mir sehr unsicher. Es geht mir ziemlich schlecht, da ich mit dieser Situation nicht gerechnet habe, möchte aber auch keinen Druck ausüben, weil dies alles noch schlimmer macht. Ändern kann ich es eh nicht. Ich brauche jetzt auch Zeit. Es ist vllt. einfach meine Ungeduld, nicht zu wissen, woran ich bin... Und da die Anziehung so stark war, habe ich noch mehr Angst, enttäuscht zu werden.

    Als ich mir unsere Synastrie angesehen habe, fand ich da einige ziemlich harte Sachen. Das war mir dann klar, warum das nicht glatt lief. Ehrlich gesagt bin ich aber auch ziemlich überfragt und kann es als Laie nicht genau deuten, es gibt einfach zu viele Dinge zu beachten. Aufgefallen ist mir nur, dass wir eine enge Saturn (Skorpion)-Venus(Stier)-Opposition haben. Er ist der Saturn, ich die Venus. Sein Saturn sitzt zudem fast gradgenau auf meinem Mond. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir ein paar Erläuterungen mit auf den Weg geben könntet. Es fühlt sich einfach so karmisch an und ich hätte Angst, wenn wir wieder Kontakt hätten, dass ich wieder so in seinen Bann gerate und mich dann emotional zu sehr engagiere. Vielleicht gibt es rundherum um die Aspekte noch anderes zu beachten? Dafür fehlt mir der Blick. Das alles passierte unter der jetzigen Zeitqualität, wo ja Venus, Mars, Sonne und Merkur in Opposition zum Neptun stehen und wir hatten um diese Tage herum auch noch Sonne-Uranus- und Mars-Uranus-Quadrat. Er entspricht mit seiner Steinbock-Sonne natürlich genau meinem Männerbild (ich habe DC im Steinbock).

    Ich würde für mich persönlich gerne abschätzen, ob es überhaupt Sinn macht, auf einen erneuten Kontakt einzugehen zu gegebener Zeit oder nicht. Ob man an dieser Synastrie wachsen könnte, es einfach unvereinbar ist und wo die Krux ist. Ich weiß, es passieren ständig unerwartet irgendwelche Dinge und genau kann man es nie sagen, aber ich hoffe ihr wisst, wie ich das meine... Einfach eine Einschätzung, was ich noch übersehen hätte können.

    Unsere Daten sind:
    31.3.83 Bremen - 13:03 Uhr
    30.12.83 Hongkong - unbekannt

    Vielen Dank!

    Ein verwirrter Skorpionmond.
     
  2. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    31.461
    Ort:
    HIer
    Hallo Pallene,

    ich weiss nicht- ob du im Moment deinem Skorpion-Mond und seiner Spürnase so ungetrübt vertrauen kannst, der einerseits von Saturn im Transit mit Sextil versorgt wird aber auch von Transit-Jupiter im Halbsextil noch mit "Feuer" aspektiert und versorgt wird.

    Weder dein Saturn als Herrscher deiner Beziehungen (Haus 7) noch dein Uranus für langfristige Beziehungen (Haus 8) ist für dich in deinem Horoskop durch einen Transit ausgelöst und aktiviert, um für dich energetisch den Weg für eine neue Partnerschaft zu bereiten.

    Das Einzige- was ich zwischen euch sehe und von dir vllt. als extrem gefühlt erkennen kann.- ist sein Pluto, den er zwischen deine Pluto Saturn Konjunktion setzt (die beiden in ihrer gewohnten Energie und Zusammenarbeit sozusagen unterbricht) und zusammen mit seinem Neptun auf deinem Neptun zweimal eine von der Energie her nicht so wirklich greifbaren Quinkunx Aspekt auf deinen Chiron setzt. Er sozusagen deinen Chiron von sich aus mit einem grossen Yod "beleuchtet" und ein Spotlight liefert für das im Mittelpunkt stehen und dein dir deiner inneren Wunde und Verletzung deutlich spontan bewusst werden.

    Und dass dir dabei dann sein Saturn auf deinem Mond dann auch irgendwie als"zu schwer" vorkam.

    .

    .
     
  3. Loop

    Loop Dauntless Banana Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    38.232
    Woher weißt Du das alles von ihm, wenn seine Uhrzeit unbekannt ist?
     
  4. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    31.461
    Ort:
    HIer
     
  5. Pallene

    Pallene Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2017
    Beiträge:
    32
    Hallo Red Eireen,

    danke für deine Antwort. Genau auf solche genauen professionellen Deutungen habe ich gehofft. :)

    Könntest du es evtl. etwas greifbarer für mich formulieren? Wenn ich das richtig verstanden habe, bin ich diejenige, die blockt und eigentlich für eine Beziehung nicht bereit ist? Und du hast recht, was den Mond angeht... Ich spüre intuitiv eine Störung, kann diese aber nicht richtig greifen. Es ist eine sehr irritierende Verbindung für mich. Bin derzeit auch nicht die Beste im klar denken...

    Dass ich den Saturn subtil gespürt habe, kann durchaus sein. Jedoch habe ich es nicht bewusst empfunden... Oder war das darauf bezogen, dass ich intuitiv „überreagiert“ habe und in diesem Moment den Saturn zu spüren bekam?
     
  6. Loop

    Loop Dauntless Banana Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    38.232
    Werbung:
    Man kann spüren, in welchen Häusern bei einem anderen Menschen die Planeten sind?
     
    flimm und GreenTara gefällt das.
  7. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    31.461
    Ort:
    HIer
    Nein- aber man kann die Planeten eines anderen Menschen auf den eigenen Planeten im eigenen Haus spüren.

    .
     
  8. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    31.461
    Ort:
    HIer
    Das ist es ja- diese Konstellation dieses YOD was von ihm auf deinen Chiron kommt ist ja dieses Ungreifbare- und unterschwellig beunruhigend Wirkende für das es nicht die genauen Worte gibt- auch weil du es nicht in deinem Chart hast und nicht kennst.
    Du blockst nicht - nicht aktiv- es ist nur einfach jetzt noch nicht die richtige astrologische Zeit für dich für eine neue Beziehung gekommen.
    .
     
    Pallene gefällt das.
  9. Pallene

    Pallene Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2017
    Beiträge:
    32
    Danke Red Eireen,

    das erklärt mir auch meine extreme Nervosität, die mich nahezu wahnsinnig gemacht hat... Danke für die neutrale und nette Deutung. Dann ist es wohl besser so, wie es jetzt im Moment ist...
     
    Green Eireen gefällt das.
  10. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    6.466
    Ort:
    Kassel
    Werbung:
    Welchen Orbis verwendest du? :confused: Pallenes Chiron steht auf 24°26' Stier, sein Pluto auf 1°45' Skorpion, das sind mehr als 6° Orbis und sein Neptun steht wie Pallenes Neptun auf 29,25° Schütze - sind auch fast 5° Orbis und damit schon in einer Radix sehr viel für ein Quinkunx bzw. ein Yod.

    Das Yod, das sich zwischen den beiden Horoskopen bildet, sehe ich zwischen Pallenes Chiron und seinem Mars und seinem Jupiter, da sind die Orben der beiden Quinkunxe dann auch jeweils unter 1,5°und rutschen damit auch nicht in Richtung Biquintil.

    Horoskop.png

    Anm. Die Opposition von Pallenes Chiron im Innenkreis zu dem Mond im Außenkreis dürfte irrelevant sein, da die Geburtszeit des Herrn nicht bekannt ist.
     
    flimm und Amalya gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden