Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Geisterstimmen aufnehmen

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Indianerin, 17. Dezember 2012.

  1. Asaglia

    Asaglia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Imladris
    Werbung:
    kinder sollten davon die finger lassen....

    ich habe auf meinem anrufbeantworter eine aufnahme, aber ungewollt.
    eine ehemalige nachbarin hat mir aufs band gesprochen und als
    ich auf den knopf drückte, um die nachricht abzuhören, kam aufeinmal
    eine rauschende, gruselige männerstimme und sie sagt: "ausgelöscht".
    da hab ich mich ziemlich erschrocken..
    ich habe die aufnahme immer noch drauf und schon einigen vorgespielt.
    jeder hört das selbe. mein mann glaubt an solche dinge nicht wirklich, aber selbst er hatte sich erschrocken.
    auf einem spielzeug von meinem sohn war auch einmal eine frauenstimme zu hören...
    es gibt diverse internetseiten, wo man nachlesen kann, dass sich bestimmte forscher bereits in den 70er jahren mit dem thema befassten und auch versuche durchführten. sie haben auch untereinander vereinbart, dass, wenn jemand von ihnen stirbt, auf der anderen seite versuchen soll, kontakt zu den anderen aufzunehmen auf eine bestimmte art und weise, die vorher untereinander vereinbart wurde, damit man auch erkennt, dass es derjenige ist.
    später, als dann einer der forscher starb, haben die anderen, lebenden forscher tatsächlich nachricht von ihm erhalten.
    so wie ich gelesen habe, gibt es drüben auch forscher, die sich damit befassen...
    leider kenne ich die seite nicht mehr.
     
  2. Solis

    Solis Guest

    Ich hatte ein ähnliches Erlebnis und auch nur einmalig, ohne offiziell die Tonbandstimmen aktiviert zu haben. Ich filmte bei einem geselligen Beisammensein die anwesenden Personen. Ein Fernseher lief nebenbei, auf meiner Aufnahme wurde die Stimme im Fernseher moduliert, wie es bei den Tinbandstimmen geschieht. Da solches vorher noch nie passiert war, erklärte ich mir das im Zusammenhang mit einer anwesenden Person, die Stimmen hört.

    Was wäre, wenn wir immer wieder auf Tonaufnahmen solche Stimmen hörten? Wäre nicht auszudenken. Radiohörer, TV-Zuschauer und Toningenieure würden regelrecht verrückt.

    Was die Forscher und ihr vereinbartes Zeichen zur Wiedererkennung anbelangt, so geben auch die Tonbandstimmen selbst intime Dinge aus ihrer Vergangenheit wieder, die sonst nur eng Vertraute kennen. Nur, was ist es wirklich, was oder wen man da hört?
     
  3. Indianerin

    Indianerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2012
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Niederösterreich
    Ich bin ja der Meinung, dass sich die Seelen nur bei jenen Menschen melden, wo sie wissen oder spüren dass diese für die Aufnahme bereit sind.
    Ich hoffe es versteht jetzt jeder was ich meine.

    Ich denke nicht, das sich eine Seele, an jemanden wendet, der an sowas nicht glaubt oder kein "Gespür" dafür hat.

    @Engelchen: ist ja total unheimlich. Sowas ist mir gottseidank noch nicht passiert. Ich hasse unerwartetes. Und die Seelen, die ich bei mir in der Wohnung habe. Stehen anscheinend total drauf, mir Angst zu machen.
    Deswegen auch die Frage, wegen des Tonbands. Das ist weniger "unheimlich/erschreckend" für mich. Da ich ja dann weiß, das sich jemand bei mir melden wird/kann.

    Liebe Grüße
    Indianerin!
     
  4. Solis

    Solis Guest

    Die Praxis zeigt, dass die Tonbandstimmen sich teils ähnlich wie in einer Kneipe benehmen. Das heißt manchmal wird durcheinander geredet, jemand gibt seinen ungefragten Senf zur Sache oder geht gar vom Thema ab. Fremde Wesen greifen also gerne undiszipliniert ins Gespräch ein.
    Drüben scheint es eine "Zentrale" zu geben, von der manchmal gesagt wird, dass später bei einem Verstorbenen nachgefragt werden soll.


    Bei unseren Sitzungen waren auch Ungläubige dabei. Einmal saß bei uns ein Vater mit seiner Frau, deren Tochter erschossen wurde, worüber die Medien damals berichteten. Der Vater, der uns persönlich übrigens gut bekannt war, war höchst skeptisch und stellte Testfragen, indem er sie über Dinge fragte, die nur ihre Eltern wissen konnten. Es kamen auch einige Informationen, doch der Vater sträubte sich und wollte nicht, bis die Tochter deutlich zu vernehmen sagte: "Komm, Papa!" Darauf brach ihr Vater ganz plötzlich in Tränen aus.
     
  5. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    33.857
    Hi Indianerin,

    dann bin ich wohl ein lebender Beweis, dass dem nicht so ist. Vorausgesetzt mein Gehirn hat nicht gespukt und sich selbst gegruselt. ^^

    Wegen der Technik, ich weiß nicht, was Du zur Verfügung hast. Ich täte das ja Rauschen raus: Lautsprecher und Aufnahmerein: irgendein Aufnahmegerät mit Mikrofon machen.

    LG
    Any
     
  6. Asaglia

    Asaglia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Imladris
    Werbung:
    ich glaube aber nicht, dass tonbandaufnahmen dann die lösung sind indianerin.
    ich habe hier in der wohnung auch noch den mann meiner vermieterin. sie wohnten früher in unserer wohnung - es ist ein reihenhaus - und nach dem tod ihres mannes ist sie ins dachgeschoss des hauses gezogen.
    man sieht sehr oft einen schatten im flur. ich spürte ihn auch schon
    neben meinem bett stehen und da hört der spaß bei mir auf.
    du musst bewusst auftreten und ihn weg schicken. zeige keine angst, sondern spreche ihn mit einem klaren, strengen und selbstbewussten tonfall an.
    aber ich habe ihn auch noch nicht aus der wohnung bekommen. er sagt, er sei freiwillig hier und er möchte seine frau nicht alleine lassen.
    ich habe ihm schon erklärt, dass sie nicht hier unten wohnt, sondern oben...
    aber irgendwas hält ihn noch hier.

    die tonbandaufnahme war wirklich gruselig. vorallem hat mir das wort
    "ausgelöscht" solche angst gemacht. ich frage mich noch heute, ob die aussage an mich gerichtet war und falls ja, was das bedeutet.
    wenn ich wüsste wie, würde ich es euch gerne vorspielen.
    ich habe es aber bis heute nicht gelöscht.
     
  7. Solis

    Solis Guest

    Mir sind solche Kommentare bekannt, man sollte sich davon nicht beeindrucken lassen. Wie ich oben berichte, verhalten sich die Tonbandstimmen häufig undiszipliniert. Ich vermute aber aufgrund deiner Beschreibung, dass der Schatten. mit dem du sprachst, eine Verknüpfung mit der Aufnahme auf dem AB hat. Der Schatten mag das suchen, was er als "geloscht" bezeichnet.

    Technisch wäre es vielleicht schon möglich, es ins Forum zu stellen, denke ich. Was sagen die Techniker im Forum dazu?
     
  8. Indianerin

    Indianerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2012
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Niederösterreich
    Die technik ist bei mir nicht mehr das Problem.
    Ich werd in nächster Zeit mal testen und meine Erfahrungen dann mit euch teilen.

    Hallo Engelchen!

    Das Problem ist, dass trotz ausräuchern, geh weg rufen, meditieren, usw. kein erfolg erzielt wurde.
    Das heißt, ich weiß noch immer nicht, was diese Seelen von mir wollen und ich denke mir einfach, dass ich es mit dieser technik herausfinden kann.

    Liebe Grüße
    Indianerin!
     
  9. Indianerin

    Indianerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2012
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo ihr lieben!

    ich bin grad ein bischen Deprimiert und auch Ratlos.

    Ich habe festgestellt, dass der einzige Radio, bei dem es möglich wäre, im Kinderzimmer meines Sohne steht. TOLL!
    Das Mördergerät kann ich nicht ohne Hilfe in einen anderen Raum tragen.

    Ich hoffe mir fällt ne Notlösung ein.

    Liebe grüße
    Indianerin!
     
  10. Solis

    Solis Guest

    Werbung:
    Eine einfache Lösung gibt es: Für ein paar Euro einen Weltempfänger kaufen, den man auch sonstwie nutzen kann, beim Kochen in der Küche, im Bad bei der Morgentoilette usw.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden