Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Gebot der Liebe?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Solis, 3. Oktober 2018.

  1. Solis

    Solis Guest

    Werbung:
    Es ist also ein neues "Gebot" entstanden. Aber wie ist das zu verstehen, wie ist damit umzugehen? Für gewöhnlich wird es so gesehen: Man hat dem zu folgen, weil es in der Bibel steht! - Geht das denn, kann man einander lieben, nur weil es geschrieben steht und weil damit verbunden ein "Jesus Christus" es verkündet haben soll, hat das genügend Kompetenz? Kann man deshalb einander lieben? Kann man auf Anforderung eines "Gebots" lieben?

    Ich kann mir das nicht vorstellen und halte das für eine Anforderung, die unmöglich zu erfüllen ist und eine maßloseste Überforderung darstellt, dennoch wird so immer wieder unterhalb dessen, was sich christlich nennen will, einfordernd gepredigt. Der Mensch wäre aber dann wie ein Automat, der willenlos seiner Entscheidungsfreiheit beraubt und/oder wie ein Hund dressiert wäre. Das kann aber nicht sein, weshalb die Bedeutung des "Gebots" eine ganz andere sein muss. Wer das moralisch als falsch nachvollziehen kann und wer sich von solch Forderungen der erzwungenen Liebe distanzieren kann, denn sonst Konsequenzen drohen würden, dann ist der Weg frei, meine ich, den Schein zu enttarnen und die Wahrheit des Christlichen nach und nach entdecken zu können.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Oktober 2018
    Mahuna gefällt das.
  2. Romulus

    Romulus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    37.372
    Alles nur Empfehlungen. Liebe wenn du kannst und willst oder nicht. Wir müssen nur Futter beschaffen, mehr nicht.
     
    flimm gefällt das.
  3. Gertrud

    Gertrud Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2017
    Beiträge:
    1.634
    Das Gebot in unserer Gesellschaft in dieser Zeit lautet, halte dich an die Gesetze und kümmere dich um dich selbst. Da ist es doch wirklich "Nahrung" für die Seele, dass es auch noch andere Paradigmen gibt.
     
    Lele5 gefällt das.
  4. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    7.277
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Deinem klaren Geist und hoher analytischer Fähigkeit entspricht dies gar nicht, denn nur wer die Bibel liest, hat Kenntnis von diesem Gebot! Und nur wer etwas sucht - den Lebenssinn, das Lebensziel etwa - liest die Bibel.

    Und nur wer sich ein Ziel setzt, kommt überhaupt in Versuchung, dieses erwähnte Gebot zu halten: um das Ziel zu erreichen. Die Menschen haben den freien Willen. Man kann die Mitmenschen ausbeuten, unterdrücken, in Kriege hetzen ...... wird massenweise getan! Man kann diesem Trend folgen!!

    Man kann die Menschen aber auch lieben und versuchen, sie zu verstehen.

    lg
    Syrius
     
    Dinari M, sikrit68 und JimmyVoice gefällt das.
  5. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    7.637
    Ort:
    Sommerzeit
    einfache Esoteriker wollen nicht zwischen formeller Logik und dialektischer Logik unterscheiden, und Wählen die Liebe.

    Die Liebesfähigkeit ist gleichzeitig die Essenz der Selbsterkenntnis.

    Erzwungenem Wissen und hypnotisierendem Dogmen wird von der wahren Liebe ausgewichen.

    Kein Christus, Kein Sohn, Kein Dilemma kann Liebe erklären. Sie ist das Sofort des Sofortes ohne genau definierte Zeit.
     
    santal, *Eva* und Gertrud gefällt das.
  6. Gertrud

    Gertrud Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2017
    Beiträge:
    1.634
    Werbung:
    Ich mag dich Ente
     
    Abraxas gefällt das.
  7. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2018
    Beiträge:
    6.000
    Er schreibt selten so schön.
     
  8. Gertrud

    Gertrud Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2017
    Beiträge:
    1.634
    wer tut das schon?
     
  9. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2018
    Beiträge:
    6.000
    Hm, wahre Worte sind nicht schön.
    Schöne Worte sind nicht wahr.

    Ich natürlich. :cool:
     
  10. Gertrud

    Gertrud Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2017
    Beiträge:
    1.634
    Werbung:
    Wenn du einen Schneck behauchst, schrumpft er ins Gehäuse. Wenn du ihn in Cognac tauchst sieht er weiße Mäuse.

    Und was daran ist weder schön noch wahr?
     
    sikrit68 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden