Frage zum Spiegeln/Zeitkarten

S

SPIRIT1964

Guest
Hallo ihr lieben,

ich hätte bitte ein paar Fragen und wär auch ganz fest dankbar wenn ihr euer wissen teilen würdet:


A - zum Spiegeln - hab das mit der KK verwechselt bin ich draufgekommen:

1. Beim GB 4 x 9 - Ist das immer die gegenüberliegende Karte? 1. auf 4. Reihe, 2. auf 3. und umgekehrt - und mit den Senkrechten ebenso - von aussen nach innen?

2. gilt das auch für 8x4 +4 (da sind ja die letzten 4 Zukunftsprognose glaub ich und können somit nicht gespiegelt werden?)


und B - bin dank Ritmoloco draufgekommen dass Lilien für Winter und Sonne für Sommer stehen. Was nehmt ihr für Frühling und Herbst?


Vielen lieben Dank im voraus
:umarmen:, Gaby
 
Werbung:

Tia1606

Aktives Mitglied
Registriert
24. Oktober 2011
Beiträge
1.533
hi du,

so, ich bin jetzt mal ganz faul und kopier dir hier einen link rein mit beispiel-zeitangaben, würde das aber nicht zu starr sehen :)

http://www.tarot.de/forum/printthread.php?Cat=&Board=UBB9&main=60594&type=thread


die darstellung zu KK und spiegeln hab ich woanders gesehen und jetzt mal gemopst :)


01,02,03,04,05,06,07,08 Spiegeln der Karten: unterstrichen

09,10,11,12,13,14,15,16, Fett: Korrespondieren der Karten

17,18,19,20,21,22,23,24,

25,26,27,28,29,30,31,32

33,34,35,36​

bei den spiegelmöglichkeiten wäre die "ausgangskarte" die 2, weil diagonal wäre ja die KK

lg
 

Caro

Mitglied
Registriert
19. September 2006
Beiträge
107
Ort
Würtemberg
Hallo Gabi

wenn du dich intensiv mit den Karten beschäftigen möchtest kommst du nicht umhin sie dir genauer anzuschauen, du hast doch 36 Karten vor dir liegen, geh sie nacheinander durch, überlege wie das Wetter im Frühjahr/Sommer/Herbst/Winter sein könnte, so kannst du auch deine für dich stimmigen (und meiner Erfahrung nach auch) Tages/Wochen/Monats und Jahrezeiten herausarbeiten

Beispiel: Sonne ... Sommer/Mittags-Sonne/Samstag od. Sonn-tag

klar gehts schneller wenn man Bedeutungen nachlesen kann, jedoch bekommt man mit der Zeit so viele Infos, dass man sie nicht mehr im Überblick hat, beschäftigt man sich aber intensiv und versucht seine eigenen Bedeutungen zu finden, bleibt sehr viel mehr im Gedächtniss hängen

Liebe Grüße Caro
 
S

SPIRIT1964

Guest
Ich danke Euch Allen vielmals :)

@ Caro ich bin Widder mit Asc. Sternzeichen - da haben wir den ungeduldigen und den perfektionisten - aber du hast natürlich recht... nehms mir zu Herzen ;-)

lg Gaby
 
S

SPIRIT1964

Guest
Hallo ihr lieben,

ich werf das Thema jetzt nochmal hoch, da wir neulinge uns viel mit zeit in den karten beschäftigen...

ich stell weiter unten rein, was ich zu den einzelnen karten zum thema zeitangaben gesammelt hab.

Was jetzt noch interessant wäre ist wie lange gelten die einzelnen legungen

3er
9er
GB

kann man das vorher beim Fragen festlegen - oder gibts dafür vielleicht (versteckte) zeichen im blatt? oder generelles oder erfahrungen??

Hab mal vom GB gehört, es wäre für 6 Monate, aufgrund der schnell wechselnden Energien heutzutage hab ich auch schon 2 - 2 1/2 monate gehört - was meint ihr dazu?

Lg Gaby


Hier die 'Zeitsammlung der einzelnen Karten':

Tageszeiten
Sonne = morgens bis mittags
Baum = nachmittags bis frühabends
Mond = Abend
Sterne = Nacht
Brief = zu kurz, für zu kurze Zeit
Klee = kurze Zeit

Jahreszeiten
Blumen, Fuchs = Frühling
Sonne = Sommer
Sense = Spätsommer
Wolken = Herbst
Lilie = Winter

Anzahl (Zahl)
Folgende Karten können nähere Angaben zur Anzahl gewisser Ereignisse und Gegebenheiten machen, wenn sie darüber liegen. Diese Karten bedeuten 2
Ruten Vögel Wege

Von Elisabeth Drabeck gibt es auch interessantes zu Zeitkarten...

Klee = ab sofort bis 7 Tage
Kreuz = 2-3 Wochen oder über Jahreswechsel .(Ende Dezember/Anfang Januar)
Mond = 2 bis 3 Wochen
Wege + Klee = 3 Wochen
Mond = 4 Wochen
Wege = 4 bis 6 Wochen
Störche = 3 - 4 Wochen.
Hund = langfristig
Baum + Klee = 1/2 Jahr
Baum + Wege = 1/2 Jahr
Baum = 3/4 bis 1 Jahr
+ Ruten = 2 Jahre
und dazu + Vögel = 4 Jahre
und noch dazu + Wege = 6 Jahre
und noch dazu + Störche = 8 Jahre
und schließlich noch dazu + Mäuse = 7 Jahre (+Mäuse ist immer -1)

Noch zwei Erfahrungswerte:
Der Fuchs bei einem Ereignis zeigt auch gerne an, dass es sich im Moment um den falschen Zeitpunkt handelt. Steht gerne mit Wegen zusammen für: Für eine Entscheidung ist noch nicht der richtige Zeitpunkt. Meist hat man dann hier auch die Wolken oder Vögel bei den Wegen liegen, die anzeigen, dass man Angst hat eine Entscheidung zu treffen (Wolken) oder dass man sehr nervös ist wegen einer anstehenden Entscheidung (Vögel). Wenn eben dann der Fuchs hinzukommt, lieber die Entscheidung aufschieben!

Und das liebe Buch will uns ja immer alles verschweigen! Ich nehem es auch gerne als Hinweis, dass die Zeit noch nicht gekommen ist. Die Angelegenheit ist noch nicht spruchreif. Wenn das Buch als Zeitangabe bei einem Ereignis liegt, braucht ihr euch wirklich nicht die Mühe zu machen, nach Zeitkarten zu suchen!

Eine Anmerkung zur Zeit von mir:
Das Universum kennt keine Zeit sowie Uhren und Kalender. Die Zeit haben die Menschen erschaffen, damit wir uns hier ein wenig besser orientieren können. Oft ist es wirklich schwer, Zeiten in einer Tafel ausfindig zu machen, bevor ich mir dann was zurecht knobel, lasse ich es lieber weg und denke mir, die Karten wollen mir jetzt keine Zeit nennen. Manchmal ist aber wunderbar auszumachen, in welcher Zeitabfolge Ereignisse eintreten werden. Wenn es so schön deutlich zu erkennen ist, dann bin ich mir auch immer recht sicher, dass die Karten diese Zeit auch meinen. Oft kann man erkennen...aha..ein erstes Treffen wird zwischen Blumen und Sonne sein, also Frühjahr-Sommer, im Spätsommer zwischen Sonne und Wolken festigt sich die Liebe und zwischen Lilie und Blumen, also im frühen Frühjahr steht auch schon ein Umzug an. Bilderbuchdeuten..ich weiß *kicher* Aber macht Spaß!
 
D

downstream

Guest
Huhu Gaby,

Was jetzt noch interessant wäre ist wie lange gelten die einzelnen legungen
3er
Ich habe mal gelesen: je weniger Karten auf eine Frage gezogen werden, desto schneller soll es wohl eintreffen.
Auch wenn die Legung "Tageskarten" heisst, sollte man den Karten 1-3 Tage Zeit geben, bevor man neu legt.
Stellt man eine ganz präzise Frage und zieht dazu 3, 4 Karten gilt es auch hier, ein klein wenig Geduld zu haben.
9er Schwer zu sagen. Hat man in der Legung Zeitkarten, kann man die sicher miteinbeziehen, wenn man möchte.
GB Die Lenormand-Karten sind ja recht gehaltvoll und es macht für mich schon einen Unterschied, wenn ich jeden Tag die Karten lege und z. B. den Ring ziehe oder nur 1 oder höchstens 2 Mal jährlich ein großes Bild lege. Im großen Bild ist der Ring eine wichtige Themenkarte und da stellt er die Partnerschaft, die Beziehung dar. Auch den Vertrag, die Abmachung, Vereinbarung. Auch: Ring, als Schmuckstück.
Lege ich aber oft Karten "verliert" der Ring vielleicht ein wenig seine Symbolkraft. Dann könnte der Ring dafür stehen, etwas wiederholt sich, Routine. Man dreht sich im Kreis.
Oder die Sonne, die für den absoluten Erfolg steht. Die Ja-Karte. Alles wird gut.
Als Tageskarte, kann sie andeuten, dass etwas einfach nur "nett" ist. Aber nett ist eben nur die kleine Schwester von Scheiße. Sorry. ;))

kann man das vorher beim Fragen festlegen - oder gibts dafür vielleicht (versteckte) zeichen im blatt? oder generelles oder erfahrungen??
Klar, Du kannst zuvor festlegen, eingrenzen, oder was auch immer Du möchtest. Aber oftmals wirken die Karten weit darüber hinaus.

Hab mal vom GB gehört, es wäre für 6 Monate, aufgrund der schnell wechselnden Energien heutzutage hab ich auch schon 2 - 2 1/2 monate gehört - was meint ihr dazu? Jeder hat sein eigenes System, seine Methode. Bei mir sind es 9 Monate. Plus die Zeitkarten, auf die ich achte.

Spannendes Thema.

Beste Grüße
downstream
 
S

SPIRIT1964

Guest
Huhu downstream,

Aha, lieber noch in den threads schmöckern als ein buch lesen ;-)

danke für deine erfahrungen, absolut stimmig für mich.

Dass du den Klee als die Kleine Schwester von Sch.. siehst - find ich zum zerbröseln lustig.

Dein Eindruck mit den 9 Monaten überrascht mich - wir befinden uns mitten in einem Veränderungsprozess mit ganz vielen (kosmischen) Einflüssen - die kann ich (leider) sogar manchmal fühlen, ich hab das Gefühl alles dreht sich schneller. Was aber auch positiv ist, Mist können wir schneller verarbeiten als früher :))

Ja hast recht, wirklich ein spannendes Thema - Kartenlegen generell - schönes Hilfsmittel das uns da gegeben ist.

Bis bald, dicken Drück, Gaby
 
D

downstream

Guest
Himmel, bist Du lustig.
Neeee, nicht den Klee. Ich meinte die Sonne. Aber auch egal. Im großen Blatt ist für mich der Klee, der absolute Hoffnungsschimmer. Eine grandiose Karte.
Man erlebt ja nicht jeden Tag ein Highlight, oder trifft nicht jeden Tag auf den Mann seiner Träume, usw.

Aber Du hast schon recht. Vieles geht schneller. Dennoch gibt es Menschen, die nicht wirklich schnelllebig sind oder auch Zeiten, da zieht sich alles wie Kaugummi.

Grüßlis,
downstream
 
Werbung:

xxeowynxx

Aktives Mitglied
Registriert
7. Mai 2007
Beiträge
4.086
Huhu Gaby,

Was jetzt noch interessant wäre ist wie lange gelten die einzelnen legungen
3er
Ich habe mal gelesen: je weniger Karten auf eine Frage gezogen werden, desto schneller soll es wohl eintreffen.
Auch wenn die Legung "Tageskarten" heisst, sollte man den Karten 1-3 Tage Zeit geben, bevor man neu legt.
Stellt man eine ganz präzise Frage und zieht dazu 3, 4 Karten gilt es auch hier, ein klein wenig Geduld zu haben.
9er Schwer zu sagen. Hat man in der Legung Zeitkarten, kann man die sicher miteinbeziehen, wenn man möchte.
GB Die Lenormand-Karten sind ja recht gehaltvoll und es macht für mich schon einen Unterschied, wenn ich jeden Tag die Karten lege und z. B. den Ring ziehe oder nur 1 oder höchstens 2 Mal jährlich ein großes Bild lege. Im großen Bild ist der Ring eine wichtige Themenkarte und da stellt er die Partnerschaft, die Beziehung dar. Auch den Vertrag, die Abmachung, Vereinbarung. Auch: Ring, als Schmuckstück.
Lege ich aber oft Karten "verliert" der Ring vielleicht ein wenig seine Symbolkraft. Dann könnte der Ring dafür stehen, etwas wiederholt sich, Routine. Man dreht sich im Kreis.
Oder die Sonne, die für den absoluten Erfolg steht. Die Ja-Karte. Alles wird gut.
Als Tageskarte, kann sie andeuten, dass etwas einfach nur "nett" ist. Aber nett ist eben nur die kleine Schwester von Scheiße. Sorry. ;))

kann man das vorher beim Fragen festlegen - oder gibts dafür vielleicht (versteckte) zeichen im blatt? oder generelles oder erfahrungen??
Klar, Du kannst zuvor festlegen, eingrenzen, oder was auch immer Du möchtest. Aber oftmals wirken die Karten weit darüber hinaus.

Hab mal vom GB gehört, es wäre für 6 Monate, aufgrund der schnell wechselnden Energien heutzutage hab ich auch schon 2 - 2 1/2 monate gehört - was meint ihr dazu? Jeder hat sein eigenes System, seine Methode. Bei mir sind es 9 Monate. Plus die Zeitkarten, auf die ich achte.

Spannendes Thema.

Beste Grüße
downstream

danke für diese interessanten erklärungen! wieder viel gelernt. :thumbup:

lg
eo
 
Oben