Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Fernseher!

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von Sternenlicht333, 17. Juni 2014.

  1. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.486
    Werbung:
    naja, aber auch den Kabelanschluss,
    ist er denn vorhanden?
    den hat ja nicht jedes Haus :)
     
  2. -Hime-

    -Hime- Guest

    Kabelanschluss ist da ja. Aber was wären das denn eigtl für Sender, die ich mir dann über Receiver gebührenpflichtig holen müsste?
     
  3. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.486
    hallo,
    vielleicht hilft dir die Seite etwas weiter

    http://www.kabelfernsehen.org/kosten/
     
  4. Alesius

    Alesius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    622
    Herzlich Willkommen in der Welt des Fernsehens,
    für Deutschland gilt folgendes: als erstes darfst/musst du dich bei http://www.rundfunkbeitrag.de/ anmelden um 17,50 € "Rundfunkbeitrag" im Monat zu bezahlen, auch wenn du keinen Fernseher hast. Wenn du Student/Schüler/ALG II Empfänger bist, kannst du eine Befreiung beantragen. Es gibt auch noch ein paar Ausnahmen, diese kannst du bei der eben genannten Internetseite einsehen.

    1. Möglichkeit Antenne:
    Wenn dein Fernseher bereits einen DVB-T Tuner eingebaut hat, kannst du i. d. R. mit einer Zimmerantenne Öffentlich-Rechtliche-Sender empfangen (min. 12 Kanänle). In bestimmten Großstädten / Ballungszentren sind auch die großen Privat-Kanäle dabei. Alternativ kannst du dir einen DVB-T Tuner kaufen (kostet 20-50 Euro) und eine Antenne (je nach stärke 13 bis 50 Euro und mehr) und dann loslegen. Auf http://www.ueberallfernsehen.de/ kannst du sehen, was du bei dir empfangen kannst. Achtung: ab nächstes Jahr wird Schrittweise auf T2 umgestellt = bessere Qualität, mehr Programme und HD - nur ist dann auch ein neuer T2-Tuner notwendig, der wieder 20-50 Euro kosten wird.

    2. Möglichkeit Kabelanschluss:
    Einige Mietswohnungen haben hier schon einen Vertrag mit einem Kabelbetreiber. Die haben dann meist schon eine Kabeldose im Wohnzimmer (weiße/beige quadratische Dose mit 2-5 runden Anschlüssen). Die Abrechnung erfolgt hier über die Nebenkostenabrechnung. Hier kannst du dann einfach ein Antennenkabel (runder Anschluss) an die Kabeldose stecken und hast dein Programm. Wenn du dir unsicher bist, frag einfach einen Nachbarn oder deinen Vermieter. Alternativ kannst du auf der Webseite des Kabelanbieter (Unitymedia.de für Hessen, NRW und BW - Kabeldeutschland.de für den Rest) schauen, ob ein Anschluss bei dir möglich ist. Hierfür fallen dann monatlich Kosten an. Dafür ist keine Einwilligung des Vermieters notwendig. Auch ist hier ein entsprechender Tuner fürs Kabelfernsehen notwendig, dieser wird normalerweise vom Kabelanbieter gestellt, wenn du einen Vertrag bei ihnen abschließt. Auch gibt es Fernseher, die bereits einen DVB-K Tuner drin haben.

    3. Möglichkeit Satellit:
    Dafür brauchst du eine Sat-Schüssel. Vorteil: viele Programm und i. d. R. keine monatlichen Kosten, außer du willst HD auch bei den privaten Kanälen haben. Nachteil: du musst erstmal Hardware (mit HD-Möglichkeit min. 100 €) anschaffen und die Sat-Schüssel (nochmal 20 bis 60 €) installieren. Die Sat-Schüssel darfst du nur mit Einwilligung des Hausbesitzer dran machen, weil diese die Fassade "verschandeln". Er darf das aber i. d. R. nur ablehnen, wenn alternativ ein Kabelanschluss möglich ist. Wenn du Programme deines Heimatlandes nur über Sat sehen kannst, so hat dieses "Informationsrecht" Vorrang.

    4. Möglichkeit Internet:
    Du kannst auch über den Internetanschluss Fernsehprogramme empfangen. Hier gibt es Anbieter für Zattoo (Liveprogramm! Die Öffentlich-Rechtlichen sind kostenlos, darüber hinaus gibt es Pakete ab 10€ je Monat) oder indirekt auch save.tv, wo du dir einfach alles Werbefrei aufnehmen lassen kannst was dich interessiert. Bei Zattoo gibt es viele Möglichkeiten, so dass es auch an einem aktuellen Fernseher läuft (TV-Sticks, Xbox, Netzwerkanschluss...). Dann gibt es noch von Vodafone und Telekom (entertain - mit Geräten/Internet/Festnetztelefon ca. 40 €) die Möglichkeit Verträge abzuschließen. Hier hast du dann in etwa die Programme, die du beim Kabelanschluss auch hast.


    Die Empfangsmöglichkeiten des Fernsehens sind "vielfältig" und übrigens auch direkt am PC/Notebook oder Tablet/Smartphone möglich.;)


    liebe Grüße
    Alesius
     
    flimm gefällt das.
  5. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.486
    die Rundfungebühr gilt 1x pro Haushalt , egal ob kein oder 20 Tv oder sonstwas.
    So ist es jedenfalls bei uns.
     
  6. Gelbfink

    Gelbfink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    1.722
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Vielleicht ist die Erinnerung ganz wertvoll, für was ein Schlafzimmer wirklich da ist. Dann sollte sich die Frage nach einem Fernseher im Schlafzimmer sofort erübrigen. :):):)
    Lach*) "Der Fernseher im Schlafzimmer als Beziehungskit- oder killer?"
    BG Gelbfink
     
  7. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.486
    -ktizel?
    Ein Porno vielleicht gefällig? :D
     
  8. Gelbfink

    Gelbfink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    1.722
    Ort:
    Bayern
    hi, den mach ich lieber selbst :cool::D:cool:
     
  9. -Hime-

    -Hime- Guest

    Als ich mir letzte Nacht mal einige neuere Episoden von Kalkofes Mattscheibe auf YouTube ansah, wurde ich wiedermal dran erinnert, was einem da alles an Schwachsinn injiziert wird.

    Ich denke ich lasse es wohl doch mit TV. Zumindest im Moment. Da bestimme ich lieber selber was läuft, via den Onlinevideotheken (mir fällt das moderne Wort dafür grad nicht ein).
     
  10. ralrene

    ralrene Guest

    Werbung:
    Kluge Entscheidung.(y)
    Ich denke wenn du bisher ohne TV ausgekommen bist, dann wirst du es auch weiterhin können.:)
     
    Gelbfink gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden