Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ernährungshypochonder

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von Ruhepol, 9. April 2018.

  1. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    14.053
    Ort:
    An der Nordsee
    Tarbaby gefällt das.
  2. Ich bin mal wieder der Zeit voraus und schon seit Jahren laktoseintolerant. Voll die Trendsetterin. :D
     
    Amant und Waldkraut gefällt das.
  3. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.534
    ja, total verrueckt,
    was Aengste so fuer Ausuferungen haben koennen. Und was der Glaube so dann alles formt.

    naja, ich sag mir immer, was jeder fuer sich selbst so macht in Richtung Ernaehrung kann mir egal sein,
    aber Kinder mit reinziehen und sie dann noch in Gefahr bringen , das finde ich echt tragisch und unverantwortlich.
     
    sunrose_1 gefällt das.
  4. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    55.263
    Ort:
    Wien
    Ich hab sowas, was man landläufig einen "Saumagen" nennt. Ich kann alles essen und davon viel.

    Aber zum Trend. Jede Zeit hat ihre Modeerscheinungen, auch im Gesundheitsbereich. Das geht wieder vorbei.
    Spätestens dann, wenn´s den Leuten vielleicht mal nicht mehr so gut geht.

    :rolleyes:
    Zippe
     
    flimm gefällt das.
  5. Emilia5

    Emilia5 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2014
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Wien
    Laktoseintoleranz ist doch schon wieder Out, der neue Trend geht zu Zuckerintoleranz.
    Das wird der nächste große Trend.
    Heutzutage hat ja jeder schon Angst vor Zucker, natürlich nur dann wenn man weiß, dass Zucker drinnen ist, sonst merkt man davon natürlich nichts.
    So kann man sich dann auf seine Erkrankung berufen um keinen Zucker zu sich nehmen zu müssen.
     
  6. Kontemplator

    Kontemplator Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2014
    Beiträge:
    2.620
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Manipulative Gruppendynamik. Allergische Reaktionen haben viel mit der Psyche zu tun. Der alte Hiob wusste das noch... "Denn das ich gefürchtet habe, ist über mich kommen, und das ich sorgte, hat mich getroffen."
     
  7. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    11.856
  8. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    11.856

    Verdauungsbeschwerden können rein psychosomatisch verursacht sein. Erst produziert man die Verdauungsbeschwerden indem man sich mit Essensängsten verrückt macht und dann kann man sich im ganzen Bekanntenkreis damit wichtig machen was man alles angeblich nicht verträgt.
     
    Tarbaby gefällt das.
  9. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    14.053
    Ort:
    An der Nordsee
    ..... die Histamine darf man auch nicht vergessen. Und alles in Selbstdiagnose.

    Diese Maketingstrategie greift jedenfalls .....

    R.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. April 2018
  10. Kontemplator

    Kontemplator Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2014
    Beiträge:
    2.620
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Bei solchen Themen frage ich mich immer, was zuerst da war. Die laktosefreien Milchprodukte oder die Intoleranz. :)
     
    Werdender und Tarbaby gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden