Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Energieverlust nach Trance Healing Zirkel

Dieses Thema im Forum "Energiearbeit" wurde erstellt von sadariel, 11. September 2020.

  1. sadariel

    sadariel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2018
    Beiträge:
    6.620
    Werbung:
    Seit geraumer Zeit erfahre ich nach manchen Gruppenabenden für Trance Heilung nicht das eigentlich normale energetische Hoch, sondern erwache am nächsten in einem regelrechten Tief in Begleitung mit Kopfschmerzen und Erschöpfung.

    Eine plausible Erklärung habe ich dafür nicht wirklich, weil es meist die gleichen Leute und die gleichen Übungen in der Gruppe sind.

    Wenn ich alleine Trance mache oder ein Healing für andere, dann ist das nicht so.
    Bloss nach den Zirkelabenden, manchmal.

    Ich hab zwar ein paar Ideen, woran es liegen könnte, aber da ich diese Störung nicht beheben kann, möchte ich gerne mal rumfragen, ob das jemand kennt und wie man das beheben könnte.

    LG
     
  2. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.548
    Ort:
    Wien
    Eine sehr einfache Erklärung die mir dazu einfallen würde ... dass eine oder mehrere Personen entweder auf physischer oder psychischer Ebene Energie abziehen um ihre Themen bearbeiten zu können.

    Grundsätzlich sollte man in solche Runden nie ungeschützt gehen, weil einem natürlich jeder seinen Müll anhängt, alle in dem Mist herumwaten den alle loslassen. Leider wird da grade in solchen Meditationsrunden kein Wert darauf gelegt, und dadurch sind solche Effekte praktisch unvermeidbar.
     
  3. Jonah-Kota

    Jonah-Kota Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2019
    Beiträge:
    130
    Bin da mit @KingOfLions einer Meinung.

    Vielleicht hast du den Müll der anderen aufgenommen. Keine Ahnung wie viel Erfahrung du hast aber da kann man sich etwas vorbereiten.

    Generell gilt auch hier der Energie Erhaltung Satz. Kräfte und Energien werden nicht erzeugt oder verschwinden, sondern werden nur verlagert.

    Lg
     
  4. sadariel

    sadariel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2018
    Beiträge:
    6.620
    Ja, das wäre eine plausible Erklärung.
    Es gibt zudem auch mehr als eine Person, die mir dort ihren Willen „reindrücken“ möchten... im Trancezustand erschreckt mich das und Schrecken macht mein Feld kaputt.

    Wie schützt man sich effizient vor solcherlei Dingen?

    Meine Erfahrung reicht mir nicht, @Jonah-Kota
    Meistens mache ich solche Dinge allein, weil ich so durchlässig und störanfällig bin. Mit Niesen, Husten und sprechen passiert nach paar Jahren jetzt nix mehr, aber aktiv energetisch in mich reinstochern, während ich in Tieftrance eine andere Person heile, das kann ich gar nicht ab.

    Ich denke schon darüber nach, deswegen diesen Zirkel zu verlassen.

    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2020
  5. Lagerfeuer

    Lagerfeuer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    679
    Das ist der einfache Weg.
    Damit nimmst du dir die Möglichkeit korrekt in der Tiefe zu analysieren was das mit dir selbst zu tun hat und bessere Ansätze zu finden mit solchen Situationen umzugehen.
    Im realen Leben kannst du ja auch nicht immer den Job wechseln, die Nachbarschaft oder die Verwandtschaft, nur weil dir grad eine Situation Energie entzieht.

    Versuch mal das näher zu beschreiben, was versucht sie in Trance zu erreichen, ist das überhaupt sie selber oder eine anderer geistiger Einfluss ?
    Was genau siehst du, spürst du, hörst du ?
    Wie unterscheidest du zwischen dem, was sie macht und deinem verletzten Eigenanteil, also woher weisst du dass in Trance nicht Teile von dir getriggert werden, die geheilt werden wollen, die du aber normalerweise im Griff zu haben glaubst ?

    Ist das nur in Trance so oder auch in den normalen Kontakten mit ihr ? Dann versuche den Konflikt im Normalzustand zu lösen.

    Genau was passiert in deinem Energiefeld ? Kaputt machen ist ein sehr schwammiger Begriff.

    Selbst wenn du Energie verlierst, ist das kein Beinbruch, wenn du eine solide Quelle und Standleitung hast, die die Energie wieder auffüllt.

    Ein anderer Gedanke kam mir grad, wenn es denn eine heilende Sitzung sein soll, warum darf diese Frau das entstandene Energiefeld nicht für ihre eigene Heilung benutzen ?
    Das ist doch der Sinn der Sache ?

    Geht es in Wirklichkeit nicht um das Wir, sondern nur darum dass jeder für sich selbst das Maximum rausholen will ?
    Das solltet ihr als Gruppe vielleicht mal offen besprechen.
    Nur weil einer vielleicht mehr Energie braucht als andere, bedeutet nicht automatisch dass er das nicht mit anderen Talenten ausgleichen kann.
    Sucht ihr Wohlfühlenergie oder sucht ihr gemeinsame Transformation ?

    Neugierige Grüsse
     
    sadariel gefällt das.
  6. sadariel

    sadariel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2018
    Beiträge:
    6.620
    Werbung:
    Hallo @Lagerfeuer

    Vielen Dank für die vielen Fragen und den Einwand, was die Flucht als Lösungsweg anbelangt.

    Damit kann ich was anfangen.

    Ich versuch mal, beispielhafte Situationen zu beschreiben. Im Zirkel sind etwa zwanzig Leute. Die Übungen sind meist in Zweiergruppe (nennen wir sie Geber und Empfänger, oder Medium und Beobachter), wobei die Rollen nach Halbzeit gewechselt werden.

    Das Problem ist nicht der/die Übungspartner, sondern z.B. der Zirkelleiter, der während der Trance sich bei den Medien „einklinkt“ und zum Beispiel eine Armbewegung induzieren will, was gar nix mit der Übung zu tun hat.
    Ich sah schon öfter, wie dieser Eingriff bei anderen den Energielevel abrupt absenkt (was logisch ist). Auch bei mir klinkt er sich rein, und dann gehen die inneren Alarmglocken los.
    Zuerst habe ich meiner Wahrnehmung nicht getraut, aber dann wollte er meine Bestätigung, dass durch seinen Einfluss mein Übungspartner den Arm schwenkte... natürlich habe ich das gesehen, aber warum soll ich jemanden für so einen Egotrip auch noch bestätigen?

    Für jemanden, der immer wieder betont, wie wichtig es ist, ein Medium in Trance nicht zu erschrecken, ist es aus meiner Sicht einfach nur fahrlässig.

    Nun bin ich erst im dritten Jahr dabei, und der Zirkelleiter seit Jahrzehnten ein bekanntes Medium und war auch schon Lehrer im bekanntesten Ausbildungshort für Medien. Sollte er es denn nicht selber wissen, was er da tut?

    Andere „Eingreiffer“ haben andere Motive wie Neid oder Begehren, beides ausreichend bestätigt, beides führt zu unliebsamen Beeinflussung und einem gewissen Zorn meinerseits.

    Für mich ist es eine Frage der Ethik, einen Menschen in Trance vorsichtig zu behandeln. Ich lass ja auch nicht zum Spass den Feueralarm los, wenn jemand schläft. Oder mache Telepathie und Suggestionsübungen aus Langeweile.

    Die übermittelten Energien, Worte und andere Dinge sind selbstverständlich für den Empfänger da. Am Montag also für eine Frau.
    In Trance fliesst normalerweise soviel Energie, dass auch dann kein Verlust statt findet, wenn jemand schwer krank ist oder in Trauer ist und entsprechend aktiv an mir saugt in Trance und in Gesprächen. Die Frau am Montag war bedürftig und brauchte Hilfe, aber das ist nicht der Grund für mein Tief am Dienstag gewesen.

    Das wäre nicht so schön, nicht wahr?
    Es gibt in dieser Gruppe beide Strömungen.
    Ein paar Teamplayer und auch die anderen sind da.

    Auf jeden Fall:
    Gestern am Waldrand hockend und darüber sinnierend,
    was denn nun seit Montag schon wieder schiefstand hat,
    da überkam mich der Drang, mit einem Stöckchen feste auf den Boden zu hauen.
    Das tat ich und merkte, wie ein dunkelglibbriges etwas vom Arm übers Stöckchen
    in den Boden abfloss.

    Sodann finge es an den Füssen und Händen an kribbeln, und paar Minuten später
    war ich wieder fröhlich und frisch. Für diesmal hat sich das Thema also erledigt.

    Bloss wär es schön, wenn es nicht immer wieder mal zu solchem Schiefstand kommt.

    Schon ein wenig seltsam, dass das oder ähnliches immer mal wieder geschieht und mit einer einfachen Reinigung nicht zu beheben ist.

    Was genau es ist, vermag ich derzeit nicht genau zu beurteilen.

    Und trotzdem bin ich überzeugt, dass es eine einfache Lösung geben muss.
    Bloss welche?
    Kann ich denn keine Vorkehrungen treffen, dass allein meine Controller in meine Felder eingreifen können, damit eben die Heilarbeit ungestört sein kann?
    Oder mich selber einmal ausreichend imprägnieren?
    Was zum Geier mach ich bloss verkehrt?

    Neugierig Grüsse zurück und Danke fürs Interesse
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2020
    Lagerfeuer gefällt das.
  7. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.548
    Ort:
    Wien
    Es gibt eigene Seminare zum Thema Schutz (und wenn Du Behandlungen machst dann wäre auch Reinigung sinnvoll). Schau' mal, ob bei dir in der Gegend jemand so etwas anbietet. Vor allem jemand, der das dann auch überprüfen kann, und nicht nur irgendwas erklärt.

    Wir haben zwar unsere eigenen Schutzmaßnahmen, wenn man die aber nicht bewusst steuert, dann sind sie halt meistens recht zahnlos, weil sie sich sehr schnell auflösen.

    Das was da in euerer Runde passiert ist wahrscheinlich eher kein gezielter Angriff, sondern vielleicht eher Neugierde oder sogar mithelfen wollen. Das ist halt auch ein Thema mit dem man sich mal auseinander setzen sollte, selber auch energetische Disziplin halten zu können, und sich in solchen Fällen eben nicht einzumischen oder wenn, dann nur neutral dem Behandelnden Energie hinzustellen die er frei verwenden kann, wenn man unbedingt unterstützen will.
    Vielleicht wäre es auch eine Möglichkeit, das Thema mal in der Runde anzusprechen ... damit die Leute ihre Intentionen bewusster kontrollieren.
     
    sadariel gefällt das.
  8. Zuerst möchte ich anmerken, dass ich kaum Ahnung von Energiearbeit habe. Dennoch sind mir beim Lesen deines Posts ein paar Gedanken gekommen, die dir vielleicht etwas bringen.

    Es spielt nicht unbedingt eine Rolle, warum der Gruppenleiter tut, was er tut. Seien es "niedere" Absichten wie Neid, Begehren oder vielleicht sogar eine pädagogische Strategie hinter all dem. Wichtiger scheint mir, als was du es empfindest: als Angriff / Eingriff / Manipulation. Wovor du dich schützen willst. Da tut sich also ein Problem auf, das du lösen kannst. Von daher ist es schon mal eine nützliche Situation, die in gewisser Weise zu begrüßen ist - was nicht bedeutet, dass das Verhalten dieser Person als toll gerechtfertigt ist, nur kann man in jedem Falle etwas Sinnvolles draus machen. Stimme also @Lagerfeuer zu, wobei es wichtig ist, sich nicht überzukonfrontieren, bis man gebrochen am Boden liegt und gar nicht mehr hochkommt. Flucht ist genau so notwendig wie Konfrontation, je nachdem wie die Umstände liegen. Besonders betroffen oder gestört durch Manipulation sind wohl jene, die besonders manipulierbar sind. Da stellt sich mir die Frage: Was führt überhaupt dazu, (besonders) manipulierbar zu sein? (Watzlawick hat mal gesagt, dass wenn man die Lösung für ein Problem nicht findet, es hilft, zu überlegen, was das Problem verstärken könnte.)

    Bei deinem Erlebnis im Wald, stelle ich mir vor, wie jemand, der gerade niedergeschlagen ist und etwas den Halt verliert, einfach mal kräftig auf den Boden stampft. Das ist symbolisch ein starkes Bild. Und diese Handlung hat etwas sehr Festes, Hartes, Durchsetzendes - im Kontrast stehend zu dem, wie du dich vorher auch schilderst: durchlässig, störanfällig.

    Liebe Grüße
     
    sadariel und Lagerfeuer gefällt das.
  9. sadariel

    sadariel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2018
    Beiträge:
    6.620
    Danke für alle eure guten und wertvollen Beiträge und Denkanstösse. (y)

    Diese Frage brachte mich genau dorthin, wo der Ursprung des Problems ist.

    Ich musste nicht lange überlegen, was es verstärken würde, und habe damit endlich jenen blinden Fleck gefunden, der bisher einer nachhaltige Lösung der ganzen Thematik im Wege stand.

    Wird eine Weile dauern, aber statt ratlos dastehen weiss ich jetzt wo ansetzen.

    Nochmals vielen Dank für die vielen guten Ansätze.

    LG
     
    alles dreht sich gefällt das.
  10. Lagerfeuer

    Lagerfeuer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    679
    Werbung:

    Liebe sadariel

    Wenn ich du wäre, würde ich in dem Fall tatsächlich den Zirkel verlassen, eine Gruppe ist nur so gut wie der Leiter und wenn der sich nicht mal an seine eigenen Regeln hält, Übungsteilnehmer regelrecht verstört oder mit seinen Fähigkeiten an ihnen rumexperimentiert, das geht überhaupt nicht, gerade weil es im verborgenen geschieht und so wie du ihn beschreibst ist er wahrscheinlich von seiner Wichtigkeit wirklich überzeugt und eher nicht offen für konstruktive Kritik.

    Ja absolut, ich hab was ähnliches auch schon erlebt und kenne dieses Gefühl der Verwirrung,, erst rückwirkend konnte ich verstehen was das abgegangen ist.

    Die grösste Falle bei grossen Fähigkeiten ist dass das Ego im gleichen Tempo wächst.
    Hast du schon mit den anderen Kursteilnehmern darüber geredet ?
    Vielleicht könnt ihr ja einen eigenen Zirkel auf die Beine stellen ?

    Es scheint dort einfach für dich nicht mehr zu passen.
    Auch dafür ist ja der Leiter da ein Auge auf diese Dinge zu haben.

    Man ist in Trance tatsächlich viel sensibler für Einflüsse.

    Tut mir wirklich leid, denn ich denke diese Art von gegenseitiger Hilfe sollte sich ja auch noch befriedigend anfüllen und nicht nur stressig sein.


    Vielleicht brauchst du einen kleineren Zirkel oder einen, wo du deine Übungspartner selber auswählen kannst ?

    Danke für das interessante Gespräch.
     
    sadariel gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden