ein heftiges Buch

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

mato

Guest
"HÄNDE WEG VON DIESEM BUCH" von Jan van Helsing= Jan Udo Holey

Ein Buch für gute Nerven. Stellt das allgemeine Weltbild total auf den Kopf.
Auch wenn man nicht alles darin glaubt, bleibt immer noch genug übrig um darüber nachzudenken.
Für Menschen die schon lange spüren, daß auf dieser Welt nicht alles so ist wie es uns die Medien und Politiker aufschwatzen wollen. :blue2:
 
Werbung:

Lichtelfe

Mitglied
Registriert
12. November 2003
Beiträge
43
Ort
1110 Wien
Hi !

Mir geht es genauso, hab das Buch verschlungen und bin jetzt alleine mit meinen Gedanken...
:escape:
Wollen wir uns schreiben und bei Sympathie eventuell auch treffen? Wohne in Wien und würde mich freuen, endlich Leute zu treffen, die auch interessiert in solche Themen sind...

Dir einen schönen Abend und alles Liebe !
 

WeAreEternal

Mitglied
Registriert
24. November 2003
Beiträge
605
Könnt ihr mir nur ein bissal darüber berichten worums geht? Und vielleicht können wir uns dann ja mal zu dritt treffen wenn ichs gelesen hab! Bin aus Wien Umgebung :rolleyes:

Lg, UR
 
M

mato

Guest
Knabberst auch noch ein wenig an diesem Buch? Eigentlich eine logische Sache das mit den kosmischen Gesetzen. Aber das Umsetzen ist so eine Sache. Ich denke, ich muß mir das Buch nochmal durchlesen, zumindest die für mich wichtigen Stellen.
Wie bist Du eigentlich zu diesem Buch gekommen?
Mir ist es in der Buchhandlung aufgefallen, habe zu blättern begonnen und mußte es einfach kaufen. Es war so ein richtiger innerer Drang.
Schon komisch, nicht?

Liebe Grüße
mato
 

Lichtelfe

Mitglied
Registriert
12. November 2003
Beiträge
43
Ort
1110 Wien
Hi UnfinishedReal !

Ich würde Dir empfehlen, selbst reinzublättern und dann zu entscheiden, ob es Dich anspricht - mach Dir Dein eigenes Bild worum es darin geht...

Servus Mato !
Ich habs in einem Schwupps gelesen, konnte nicht aufhören....ja, geschluckt hab ich's , aber von verdaut kann keine Rede sein ;-)
Ich hab schon länger von den Büchern von Jan gehört, so richtig war der richtige Zeitpunkt aber anscheinend erst jetzt (sonst hätte ich schon längst eines gelesen von ihm)- ich bin über's Internet dazu gekommen.

Kannst mir gerne auch privat mailen. :daisy:
 

esra

Mitglied
Registriert
8. Juli 2004
Beiträge
374
Ort
Graz
ich habe in kopie einer der bereits wieder eingezogenen exemplare... aber muss gestehen, dass ich sie bis jetzt ncoh nicht gelesen habe. jene aber, in meinen freundeskreis, die das buch schon "fertig" haben meinen es ist einfach unvorstellbar und klar, dass man eine "leseverbot" erteilt hat.

Welch' bessere Kritik hätte Van Helsing noch erhalten können... keine mehr... er hat mit dem Verbot die Beste erhalten...... und wurde so - ohne, dass es die "da oben" wollten.... bekannter auch bei den unbekannten und bis dato uninteressierten. :tuscheln:
 

mspaetauf

Neues Mitglied
Registriert
13. Juli 2004
Beiträge
16
Hi!

In dem Buch (habs nicht gelesen aber kenne teilweise die vorgänger) gehts glaub ich um Verschwörungstheorien und Geheimgesellschaften vermischt mit Okkultem.

Hab hier einen Link zu einem Vorgängerwerk (indiziert!)
http://www.vho.org/D/Geheim1/


Gruss,
 
J

Juppi

Guest
Eines Tages werden die " Dunkelmächte " , die Weltverschwörer zur Rechenschaft gezogen. Das ist so klar wie das AMEN in der Kirche.

van Hesing lebt gefährlich.

Gruß Juppi
 
Werbung:

Anthera

Mitglied
Registriert
25. Mai 2004
Beiträge
63
Ort
Berlin
Juppi schrieb:
Eines Tages werden die " Dunkelmächte " , die Weltverschwörer zur Rechenschaft gezogen.

...Und ein neues Zeitalter beginnt. Mit anderen Werten für eine bessere Zukunft! Wir werden gerade bis an die Grenzen unserer Belastbarkeit komprimiert, das äusserste aus uns rausgepresst. Manipulation mit Gewalt von "oben". Das was "Staat" heisst muss getragen werden. Ein Irrwitz!!
Wir sind schon lang nicht mehr dabei, nur zahlendes Mitglied.
Dabei sollten WIR der Staat sein, und es ist nicht unsere Aufgabe ein kaputtes System zu stützen, das da ächzend auf uns niederbricht. Wir haben inzwischen mehr Pflichten als Rechte. Alles klar?

Wir kriegen gerade genug zum Überleben,damit "der Motor läuft", aber zu wenig um das Leben geniessen zu dürfen. Selbstbestimmung (!!!) wird minimiert um uns am Gängelband zu führen. Und viele merken es jetzt erst. Oder gerade dadurch. Aber besser spät als nie. Dank Leuten wie u. a. van Helsing. Er lebt zwar gefährlich, aber er kann ja untertauchen. Zur Not bei mir.... hehe...

Im schlimmsten Fall wird er einfach nur als geisteskrank eingewiesen. Aber in unseren Irrenanstalten sitzen vermutlich mehr Genies als wir ahnen. Weggesperrt vom "Mob der Obrigkeit"... dieses "Schicksal" würde mich bei näherer Betrachtung ehrlich gesagt auch nicht schrecken.

Bussi
Anthera
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben