Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Donald Trump - Neuer Präsident der USA ? -

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Gelbfink, 10. März 2016.

  1. Donna

    Donna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2011
    Beiträge:
    2.142
    Werbung:
    Nun ist es endscheiden. Trump hat über Clinton gesiegt – und ich zitiere mich ungerne selbst, aber - wie einige andere hier - waren wir astrologisch schon auf der richtigen Spur.



    Schon ein starkes Bild !

    Noch angefügt: Radix / Progression / Transite für heute 9. Nov. 2016

    LG

    donald_trump.gif
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2016
    IbkE, Steph hani und Gabi0405 gefällt das.
  2. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    25.206
    Ort:
    in den weiten des Universums
    was ist daran erschreckend?
     
  3. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. September 2001
    Beiträge:
    18.535
    Ort:
    Oberösterreich
  4. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    14.034
    Ja ihr Lieben, die astrologischen Zeichen waren kaum zu übersehen, aber es erschien mir vom Gefühl her fast unmöglich, dass Trump gewinnt und irgendwie habe ich kaum zu denken gewagt, dass er das Rennen machen könnte.
    Jetzt haben wir den Salat.....

    lg
    Gabi
     
    Donna und Hatari gefällt das.
  5. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    32.072
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße

    Na, so schlimm wird 's hoffentlich nicht werden.
    Trump hat ja eine eingebaute Sicherung im Radix, wenn er 's mit dem Ausdehnen übertreibt, schlagen Chiron und Saturn zu.
    Und mit Sonne/Uranus/Mondknoten in 10 in Opp zu Mond in 4 hat er wohl eine schicksalhafte Rolle zu spielen und zwar mE eindeutig in Richtung Wandel, der ja überfällig ist.
     
  6. Donna

    Donna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2011
    Beiträge:
    2.142
    Werbung:
    @ alle

    Ihr Lieben,


    ......ergänzungshalber sollte man sich auch die Prognose von Hillary Clinton anschauen. Warum hat sie die Wahl (astrologisch) verloren?

    Das Horoskop von Hillary hat mich in den letzten Monaten sehr beschäftigt. Jedoch geisterten 2 Uhrzeiten - parallel - in der Astrowelt. Nachdem dann eine 3 Uhrzeit auftauchte, schmiss ich das Handtuch.:cry:

    Hillary Clinton *26. Oktober 1947 Chicago Illinois

    08:02
    20:00
    02:18

    Die meisten Astrologen waren sich einig, dass sie gegen 8:00 geboren sein musste. ich hatte da so meine Zweifel.

    Wenn ich also 08:02 als Geburtszeit zu Grunde lege - und mit der Prognose Technik Tertiärprogression II heran gehe, erkennt man, warum Hillary die Wahl nicht gewinnen konnte.

    http://www.astrologie.space/viewtopic.php?t=241

    Rita beschreibt hier mal ganz vorzüglich und allgemein (unter diesem Link) diese Technik und seit ich diese Tecnhik kenne, setze ich sie viel lieber ein als z. Beisp. die jeweiligen Solare.

    Ein Blick in diese Grafik zeigt, was los ist.

    Merkur als AC & MC Herrscher steht in Opposition zum MC
    Die im Geburtshoroskop vorhanden Konjunktion von Mars zu Pluto - wiederholt sich hier als Opposition
    Sonne und Mond stehe im Quadrat zueinander
    Das Jupiter Venus Quadrat zeigt die Spannung für den IC Punkt an.
    In diesem Horoskop sieht so gar nichts nach Sieg aus.


    Wohlgemerkt, wenn 08:02 h stimmt.

    Natürlich kann man auch mit anderen Techniken herangehen.

    Mich würde eure Meinung sehr interessieren;):whistle:

    LG

    hillary_clinton.gif
     
    Steph hani und Marcellina gefällt das.
  7. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    5.387
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Donald Trump.gif President of USA.





    Donald Trump hat die Wahl zum Präsidenten der Vereinigten Staaten gewonnen. Astrologisch nach Huber hat er seinen Talpunkt dieses Jahr um den Monat Juli endgültig verlassen, so dass er sich bei der Umwelt spürbar bemerkbar machen konnte. Er wandert derzeit mit seinem Alterspunkt durch das 12. Haus und hat somit auch das Zeichen Löwe, sowie Mars und Pluto aktiviert.



    Seine eingeschlossene Sonne mit Mondknoten und Uranus liefert Jupiter, Saturn und Venus Energien, weil diese Planeten nicht eingeschlossen sind und somit bei der Umwelt rasch sichtbar werden. Besonders Jupiter nach dem Talpunkt des zweiten Hauses verschafft Anziehung zum Kollektiv hin. Für mich spielt hier besonders das 11. Haus an sich eine sehr maßgebliche Rolle, was die Zukunft seiner Präsidentschaft anbelangt.



    Saturn mit Venus in der Konjunktion stehend bilden die Spitze eines Informationsauges, flankiert von der Sonnenknospe, sowie dem Mars, der bereits im Stressbereich zum Aszendenten steht. Sein Frauenbild dürfte bereits früh in der Kindheit entstanden sein, wobei ihm Mami wohl ab und zu die Hosen stramm gezogen haben dürfte. Das Quincunx von Saturn/Venus zu seinem Mond sagt aus, dass er sich von seiner Mutter nicht verstanden und angenommen gefühlt hat. Die Betonung im Löwen von zwei männlichen Planeten und auch das Halbsextil von Pluto mit Merkur bringt ein Gemisch von starken Worten, wobei Neptun im Quadrat zu Merkur nicht so leicht ist. Kann sein, dass er hohle Versprechungen macht, aber schlimmer kann sein, dass er das, was er sagt, solange sagt, bis er selbst daran glaubt.



    Mit der Zeichengrenze Löwe/Jungfrau scheint er ein Organisationstyp zu sein. Aber anscheinend lebt Trump mehr die elitäre Seite des 11. Hauses. Man ist besser wie die Schwarzen, wie die Juden und andere Rassen, nur die weiße - amerikanische liegt ihm am Herzen. Bleibt abzuwarten wie er seine Außenpolitik angeht, wobei er sich durch den Kongress keine Alleingänge erlauben kann. Aber wie er über das Volk der Mexikaner dahergeredet hat, gibt zu denken.



    Seinen Wahlerfolg dürfte er seiner baldigen Jupiterwiederkehr in der Waage verdanken zu haben. Jupiter im Transit steht vier Grade vor seinem Geburtsjupiter im zweiten Haus. Bleibt abzuwarten wie Saturn im Transit bei ihm sich bemerkbar in den kommenden Monaten machen wird, da es hier ans Eingemachte geht. Zunächst wird Saturn den Mond erreichen, also um den heiligen Abend 2016. Anfang 2017, am 11. Januar kommt die exakte Opposition zu seiner Sonne im Transit zu tragen. Ebenso ab Februar 2017 kommt Uranus im Transit ins Quadrat zu Saturn, alles im fixen Kreuz, und das 11. und das 8. Haus wird zeigen, wie er versuchen wird seine Höhenflüge fortzusetzen. Dabei wird es kritisch, weil im 8. Haus immer die Realität zu erkennen ist, im 11. wie es sein könnte.



    Wäre ich Amerikaner, wäre ich nicht zur Wahl gegangen, weil auch die Clinton nicht unbedingt eine Person wäre, die man wählen kann. Man hat hier letztlich nur zwischen zwei Kandidaten die Wahl gehabt, und keiner hat was in sich, was Zuversicht bringen könnte. Die Wahl an sich war eine einzige Schlammschlacht, so dass auch das kollektive Niveau sichtbar wurde - unter aller Sau!



    Alles liebe!



    Arnold
     
  8. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    6.466
    Ort:
    Kassel
    Noch einmal, da jemand meinte, meinen Beitrag verschieben zu müssen: Bereits im März habe ich astrologisch begründet auf Trumps gute Chancen hingewiesen: Donald Trump - Neuer Präsident der USA ?. Diese erste Analyse wurde untermauert durch diverse andere Unterhoroskope (danke, Skorpina, für die Links und Grafiken). Das Tageshoroskop für den Wahltag spricht denn ebefalls Bände:

    [​IMG]

    Besonders die Venus am AC (der "Crash") und der MC auf fast 14° Jungfrau (Regelmechanismen werden außer Kraft gesetzt) haben es mir angetan. :D

    Schöne Grüße
    Rita
     
    Donna und Marcellina gefällt das.
  9. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.784
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Wärst Du Amerikaner würdest du ganz anders denken. Du wärst bestimmt zur Wahl gegangen. ;)

    Es gab auch noch andere Kandidaten, Nichtwählen ist immer die schlechteste Lösung, wenn man in dem Luxus einer Demokratie lebt.

    Weltpolitisch ist das aktuelle schöne Dreieck Jupiter/Uranus/Pluto sehr interessant und Saturn im Quadrat zu Neptun.
    Die Karten werden neu gemischt. Es wird neue "Paarungen" geben.
     
  10. Blissy

    Blissy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    2.794
    Werbung:
    noch ein paar Worte und Gedanken am heutigen Tage,


    die USA haben im Kollektiv halt viel angerichtet und stammen ja von der ganzen Welt ab, hauptsächlich vom Spanier, Engländer, Franzosen,....usw... dank Columbus und Co. haben sie ja die nativen Urvölker versklavt, ermordet usw und deren Land geraubt, warum ist dies geschehen überhaupt ? ....das könnte ein ganzes Buch füllen ich meine warum mussten unschuldige Indianer sterben, haben diese auch ein karmisches Schicksal erlitten und sich verschuldet ?

    beim Amerikaner zb. fängt deren Geschichts Unterricht nicht wie bei uns bei v und n Christi an und mit dem römischen Reich und wie es dazu kam, sondern sie fangen da an wo Amerika entdeckt wurde und so wissen die meisten Amerikaner auch nicht wie groß Deutschland ist, oder wo Deutschland liegt zb., sie können nur einschätzen, dass ihr Land groß ist und das größte und mächtigste der Welt und so soll es auch bleiben, in ihrer Welt

    gibt auch Demos dagegen, nicht alle Amis sind so

    was passiert im JETZT ? das Kollektiv Schicksal ist noch nicht am Kulminationspunkt angelangt , denke ich, momentan sehen wir überall werden in den USA und EU Mauern, Zäuhne gebaut um sich einzusperren und wenn Pluto in den befreienden Wassermann wandert, könnten diese Schranken in der globalen Welt herabgesetzt werden, oder plutonisch gesprengt, wenn das Kollektiv denn dies zulässt, aber ich glaube da schon an weitere Konflikte um Wasservoräte und Schürfrechte um die es gehen wird. Bis nichts mehr geht und die Welt ausgebeutet ist. Alsbald ist die Wissenschaft mit Pluto im Wassermann auch soweit dass sie
    sehr fortgeschrittene organische-Computer erfunden haben werden, die mit einem menschlichem Kostüm uns perfekt nachahmen können und diejenigen, welche sich vor Jahrzehnten eingefroren ( ja gibt es wirklich ) haben, können dann wiederbelebt werden, in einer Maschine, das könnte die düstere Zukunft sein. Noch ist es nicht soweit und diese Menschen haben, oder könnten ohnehin keine Seele mehr besitzen, denn sie missbrauchen, Millionen anderer Seelen für ihre Machenschafften. Was auch kommen mag ist Telepathie über Chip- Implantate und Gedankenkontrolle und Zuchtanstallten die Menschen Programmieren.

    Warum ich an sowas denke, weil es mir in den Sinn kommt, denke mein Uranus und Lilith in Haus 9 sind manchmal auf Zeitreise, oder ich zähle nur zwei und zwei zusammen, ...Menschen die keine ethische Grenze kennen, oder eine moralische Verpflichtung haben.

    so sind auch neue Atommeiler die überall gebaut werden, welche uns in späteren Jahren zum Verhängniss werden, weil sie marode sind und sich keiner darum kümmern möchte, weil es zu gefährlich ist, siehe Tschernobyl, was immernoch im Abbau und verseuchter Umwelt auskommen muss, wie auch Fukuschima.

    die nächste Überschwemmung kommt bestimmt, leider....


    auch bei uns

    ich weiß, habe hier wieder alles zusammen geschrieben, aber es gehört doch alles zusammen und es sind auch manche Visionen dabei, warum ich dass so schrieb, weil ich denke, dass wir in EU, die Verantwortungslosigkeit der USA abkupfern, auch wenn wir es nicht wollen, wird es uns eingetrichtert bis es nicht mehr geht. Da können unsere Politiker soviel reden wie sie wollen, Hauptsache es ist am Ende eine gemeinsame Lösung daraus enstanden, selbst Gabriel weiß das inzwischen ;)



    wenn es nur halb-so-schlimm wird können wir froh sein, dann ist der Clown aber schon hinter der Bühne verschwunden und ihn interessiert das bestimmt nicht mehr, weil dann der Polizist für Ordnung sorgt und ein neues Kasperle kann auftreten, vielleicht wieder der Schwarze, oder diesmal (s)eine Frau



    ஐƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒஐ
    LGBlissy
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2016
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden